Entwicklung eines Brennverfahrens f√ľr den Einsatz in einem Biogas Mini-BHKW - Anforderungen, Ziele und Herausforderungen
© Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakult√§t Universit√§t Rostock (6/2016)
Die Verbrennung von gasf√∂rmigen Kraftstoffen wie Erdgas oder auch Biogas stellt eine der Schl√ľsseltechnologien auf dem Weg zur klimaneutralen Energieversorgung dar. Aufgrund seiner gro√üfl√§chigen Verf√ľgbarkeit nimmt Biogas bereits heute einen wichtigen Platz im Energiemix ein. Insbesondere in station√§ren Anwendungen hat sich die Verwendung gasf√∂rmiger Kraftstoffe weitestgehend etabliert.

Auswirkungen einer flexiblen Biogasverwertung auf den elektrischen Wirkungsgrad und die Abgasemissionen von Blockheizkraftwerken
© Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakult√§t Universit√§t Rostock (6/2016)
In der vorliegenden Arbeit werden die Ergebnisse von Vor-Ort-Messungen des elektrischen Wirkungsgrades und der Abgasemissionen an sieben BHKW auf Biogas- und Kl√§rgasanlagen in Bayern vorgestellt (installierte elektrische Leistung/ Brenngas): f√ľnf Gas-Otto-Motoren (190-549 kW/Biogas), ein Z√ľndstrahlmotor (265 kW/Biogas) sowie eine Mikrogasturbine (65 kW/Kl√§rgas).

Optimierte KWK-Nutzung: Stadtwerke Bochum nehmen modernisiertes Heizkraftwerk in Betrieb
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (3/2016)
Im Juni 2015 haben die Stadtwerke Bochum ihr rundum modernisiertes Heizkraftwerk in Bochum-Hiltrop offiziell in Betrieb genommen. Rund 59 Millionen Euro wurden in den vergangenen Jahren in die Erneuerung des Bochumer Fernw√§rmenetzes investiert, davon rund 47 Millionen Euro in die Modernisierung des Kraftwerks. Aufgrund der Modernisierung ist es gelungen, insbesondere den elektrischen Wirkungsgrad und damit den Gesamtwirkungsgrad des Kraftwerks zu verbessern und f√ľr eine optimale Ausnutzung der Kraft-W√§rme-Kopplung zu sorgen.

Innovatives Nahwärmekonzept mit BHKW und Brennstoffzelle
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (1/2015)
Rund 40 Prozent des gesamten Energieverbrauchs in Deutschland werden von Heizung, Warmwasser und Beleuchtung von Geb√§uden verursacht ‚Äď und dabei macht die W√§rmeenergie den gr√∂√üten Anteil aus. Grund genug, schon bei der W√§rmeerzeugung mit dem Energiesparen zu beginnen.

Blockheizkraftwerke: Stand der Technik und Kosten√ľbersicht
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (10/2014)
Das Prinzip der gleichzeitigen Strom- und W√§rmebereitstellung in Form der Kraft-W√§rme-Kopplung (KWK) ist seit langer Zeit bekannt. So hat sich bis heute ein breites Anwendungsgebiet von Blockheizkraftwerken (BHKW) entwickelt. Das Leistungsspektrum reicht von gro√üen Heizkraftwerken bis zu kleinen Mikro-BHKW, wobei unterschiedlichste Technologien und Brennstoffe zum Einsatz kommen. Ebenso vielf√§ltig sind die technischen Eigenschaften sowie die Investitions- und Betriebskosten der Systeme. Vor diesem Hintergrund hat das Gas- und W√§rme-Institut Essen e. V. im Winter 2013/2014 eine Herstellerumfrage durchgef√ľhrt, deren Ergebnisse in diesem Beitrag vorgestellt werden.

Mikro-Kraft-Wärme-Kopplung mit Vergasung fester Biomasse in Form von Holzkohle
© Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakult√§t Universit√§t Rostock (6/2014)
Die Einhaltung der Klimaschutzziele erfordert einen erh√∂hten Einsatz von erneuerbaren Energien in allen Sektoren (W√§rme, Strom, K√§lte). So wird allgemein davon ausgegangen, dass zur Einhaltung eines maximalen Temperaturanstiegs um 2 K eine deutliche Reduktion der Treibhausgasemissionen bis 2050 erforderlich ist [IPCC2014]. Aufgrund der kaum vermeidbaren Kohlenstoffdioxid- und Methanemissionen in bestimmten Wirtschaftszweigen (z.B. Bau) ist f√ľr die Stromerzeugung von einer vollst√§ndigen Bereitstellung durch erneuerbare Energien auszugehen.

Nutzung alternativer biogener Festbrennstoffe in Kleinfeuerungsanlagen - Anlagentechnik und Emissionen
© Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakult√§t Universit√§t Rostock (6/2014)
Insbesondere im Bereich der Energieversorgung privater Haushalte, kommunaler Einrichtungen und landwirtschaftlicher Betriebe besteht durch die Nutzung biogener Festbrennstoffe ein hohes Substitutionspotential f√ľr fossile Energietr√§ger. Aufgrund der zunehmenden Limitierung der Ressource Holz, welche auch stofflich genutzt wird, m√ľssen zuk√ľnftig verst√§rkt nicht-holzartige Biomassen eingesetzt werden.

Nutzung regional anfallender Biomasse zur Wärme- und Stromversorgung im innerstädtischen Bereich
© Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakult√§t Universit√§t Rostock (6/2014)
Die st√§dtischen Gr√ľnabf√§lle in Magdeburg stellen aus bio√∂konomischen Gesichtspunkten ein hohes Potential dar, welches bisher regional energetisch ungenutzt blieb. Zur Er√∂ffnung neuer Nutzungspfade zur kommunalen Bereitstellung von W√§rme und Elektrizit√§t wurden die M√∂glichkeiten sowie die geeignete Technologie zur energetischen Nutzbarmachung der biogenen Reststoffe untersucht. Auf Grund der betriebstechnischen Vorz√ľge wurde die Wirbelschichtfeuerung in Kombination mit einem ORC-Modul (Organic Rankine Cycle) als Vorzugsvariante identifiziert.

Biomasseheizkraftwerk Kirchberg an der Raab (Steiermark)
© Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakult√§t Universit√§t Rostock (6/2014)
Das vorgestellte Konzept eines neuartigen Biomasseheizkraftwerkes kleiner Leistung hat seine Erstrealisierung gut gemeistert. Der aktuelle Status der Anlage kann als zufriedenstellend bezeichnet werden. Es werden laufend neue W√§rmekunden aquiriert. Die Lohntrocknung ist auch schon in der ganzen Region bekannt gemacht worden und auch die √Ėkostromerzeugung wird noch um etliche Stunden pro Monat gesteigert.

Der Weg zur energieautarken Kläranlage Bremen-Seehausen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (6/2014)
Seit dem Dauerbetrieb dreier Blockheizkraftwerke läuft die Kläranlage in Bremen-Seehausen als eine der ersten Kläranlagen in Deutschland energieautark und klimaneutral. Durch das Zusammenspiel aus Steigerung der Energieeffizienz, regenerativer Energieerzeugung und BHKW-Technik wird dies möglich.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

SCHNELL Motoren AG
Erneuerbaren Energien gehört die
Zukunft: Blockheizkraftwerke
f√ľr Energie aus Biomasse