Das neue EU-Emissionshandelssystem f√ľr Geb√§ude und Stra√üenverkehr und die Abfederung von Belastungen durch den EU-Klima-Sozialfonds
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (6/2023)
Im Europ√§ischen Klimagesetz verpflichtet sich die Europ√§ische Union (EU), bis sp√§testens 2050 Klimaneutralit√§t zu erreichen. Auf dem Weg dorthin gilt als Zwischenziel bis 2030 die verbindliche Klimazielvorgabe der EU, die Nettotreibhausgasemissionen, also die Emissionen nach Abzug des Abbaus, um mindestens 55 Prozent statt bisher um 40 Prozent gegen√ľber dem Stand von 1990 zu senken. Zur Erreichung dieses neuen Ziels hat die Europ√§ische Kommission (Kommission) mit Vorlage ihres Fit for 55-Pakets im Jahre 2021 einen umfassenden Reformprozess angesto√üen, der eine Neugestaltung des EU-Rechts zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen (THG-Emissionen) beinhaltet.

Partikelfilter gegen Feinstaub: Lösung zur Senkung der Feinstaubbelastung wird erprobt
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2018)
Um die Feinstaubbelastung in Stuttgart weiter zu senken, soll aus Sicht des Verkehrsministeriums Baden-W√ľrttemberg keine technische L√∂sung ausgelassen werden. Deshalb haben Vertreter des Ministeriums und des Filterherstellers Mann + Hummel vereinbart, ein Pilotprojekt mit Feinstaubpartikelfiltern im Bereich des Stuttgarter Neckartors in Angriff zu nehmen.

Smart verwaltet: Container lassen sich per Smartphone-App identifizieren
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2018)
Barcodes und RFID-Tags mit teuren Industrie-Scannern auslesen ‚Äď das k√∂nnen sich Entsorger sparen. Per Telematik-Manager und Telematik-App lassen sich bereits vorhandene, firmeneigene Nummerierungen nutzen, um Container eindeutig zu identifizieren und zu verwalten. Der Mitarbeiter braucht lediglich ein mobiles Endger√§t mit Kamerafunktion, mit dem er die Container-ID abfotografiert.

Ank√ľndigungen werden wahr: R√ľckblick auf die IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2018)
Es herrschte Aufbruchstimmung w√§hrend der Messetage in Hannover: Die Branche verzeichnete mehr Aussteller, mehr Fl√§che und mehr Weltpremieren als jemals zuvor bei der 67. Auflage der IAA Nutzfahrzeuge. 2174 Aussteller aus 48 L√§ndern und √ľber 280.000 Quadratmeter usstellungsfl√§che sowie √ľber 250.000 Besucher sind neue Rekordwerte f√ľr die Veranstaltung. Themen wie Digitalisierung, Vernetzung, Automatisierung und Elektromobilit√§t standen bei allen gro√üen Herstellern ganz oben auf der Agenda.

Flexibler durch Leasing: Mit passendem Konzept f√ľr Entsorgung 4.0 ger√ľstet
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2018)
Digital vernetzte Pumpen, Abfallbeh√§lter mit Sensoren, autonome Kehrmaschinen ‚Äď Innovationen solcher Art sind in der Entsorgungs- und Recyclingindustrie schon l√§ngst nicht mehr unbekannt. L√§ngst ist bekannt, dass digitale L√∂sungen die Effizienz von Entsorgungsunternehmen steigern und die Gesamtbetriebskosten (TCO) senken k√∂nnen. Doch nicht jedes Unternehmen besitzt die finanziellen Mittel, um die eigene Flotte regelm√§√üig auf den neuesten technologischen Stand zu bringen. Ein Leasingkonzept kann da helfen.

Neuer Schwung in der Abwasserbel√ľftung: Integrierte Komponenten bei Turbokompressoren verringern Wartungsbedarf Premium
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2018)
Continental Industrie hat seine erste Turbokompressor-Serie auf den Markt gebracht. Der Hersteller von Mehrstufengebläsen und Exhaustoren richtet sich an kommunale Betriebe, die auf energieeffizient arbeitende Technologien Wert legen.

Die richtige Pumpe f√ľr die richtige Anwendung: Informationsportal erleichtert Anwendern die Auswahl
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2018)
Auf der Suche nach anwendungsspezifischen, individuellen Informationen zu Pumpentechnologien sind professionelle Pumpenanwender mit den Ergebnissen √ľblicher Suchmaschinen oft unzufrieden, da diese den Anforderungen industrieller Anwendungen nicht gerecht werden.

Auch Pumpen werden intelligenter: Digitale Steuerungs- und Regelsysteme erlauben mehr Anwendungsmöglichkeiten
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2018)
Die vorgestellte Pumpe ‚ÄöWilo-Rexa Solid Q‚Äô ist mit einer intelligenten Steuerung ausgestattet, wodurch unter anderem Wartungsarbeiten vereinfacht werden. Sie eignet sich f√ľr die F√∂rderung von Rohabwasser in mittelgro√üen Pumpstationen. Eine ganz andere Dimension von Fl√ľssigkeiten bedient der Dosieranlagenhersteller Alltech mit seinen Kolben-Membran-Dosierpumpen der Baureihe FKM. Sie wurde um ein intelligentes Steuerungs- und Regelsystem erweitert. Der Pumpentypus eignet sich zum Dosieren von fl√ľssigen Chemikalien.

Mobilität mit Wasserstoff-Antrieb: Im Industriepark Höchst fahren die ersten Brennstoffzellenbusse
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2018)
Auf den ersten Blick unterscheiden sich die beiden Brennstoffzellenbusse kaum von konventionellen Dieselbussen ‚Äď L√§nge, Breite und H√∂he sind vergleichbar. Sie haben aber zus√§tzliche Komponenten auf dem Dach: sieben Tanks, eine Hochvoltbatterie, ein K√ľhlaggregat und die Brennstoffzelle. Es sind die beiden ersten im Rhein-Main-Gebiet.

Emissionsarm durch die Kommune: Daimler zeigt breites Spektrum praxisorientierter Mobilitätslösungen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2018)
Mercedes-Benz und Fuso zeigen eine Vielzahl leistungsstarker, wirtschaftlicher, sicherer und umweltfreundlicher Fahrzeuge f√ľr die Kommunalbranche. Hinzu kommen die in enger Zusammenarbeit mit spezialisierten Aufbauherstellern praxisorientierten L√∂sungen f√ľr den kommunalen Einsatz. Dass es auch mit einem Minimum an Feinstaub und Ru√ü geht, zeigen Abfallsammelfahrzeuge mit Erdgasantrieb.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?