Rechtliche Strukturen des Schutzes der Biodiversit√§t im Global Biodiversity Framework (GBF) ‚Äď √úbersicht, Probleme und L√∂sungsans√§tze
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (12/2023)
Having been adopted under the Convention of Biological Diversity (CBD) in December 2022 the ‚ÄěGlobal Biodiversity Framework‚Äú (GBF) is the most recent step towards the preservation of nature‚Äôs variety on a global scale.

Transferschwerpunkt Nachhaltigkeit im Förderprogramm Innovative Hochschule an der TH Bingen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (8/2023)
Die Technische Hochschule Bingen bietet Studierenden seit √ľber 125 Jahren eine praxisnahe Ausbildung und betreibt anwendungsbezogene Forschung. Neben den klassischen Ingenieursstudieng√§ngen umfasst das Studienangebot auch Informations- und Kommunikationstechnik, Agrarwissenschaften sowie die Studieng√§nge Umwelt- und Klimaschutz.

Lichtemissionen und Wasser
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (6/2023)
Der Begriff Lichtverschmutzung hat sich mittlerweile etabliert, auch wenn er im Vergleich zu anderen Verschmutzungen missverstanden werden kann. Lichtverschmutzung bedeutet nicht, dass das Licht verschmutzt wird, wie beispielsweise die Luft bei der Luftverschmutzung.

Planerische Aspekte der Bef√ľllung von Braunkohlerestseen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (5/2023)
Prinzipiell gibt es mehrere M√∂glichkeiten zum Umgang mit Tagebaul√∂chern. Sie k√∂nnen mit Abraum wiederaufgef√ľllt und der Landwirtschaft zug√§nglich gemacht werden. In den 90er-Jahren wurde in der Lausitz f√ľr einige aus DDR-Zeiten √ľbriggebliebene Restl√∂cher entschieden, sie mit Wasser aus nahegelegenen Fl√ľssen und S√ľmpfungswasser aktiver Tagebaue zu bef√ľllen, um eine touristisch attraktive Seenlandschaft zu kreieren.

Die Einf√ľhrung eines nationalen Vergiftungsregisters
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (4/2023)
Ziele, Chancen und Rahmenbedingungen Die Relevanz derVergiftungsberatung hat auch auf europ√§ischer Ebene im Laufe der Jahre mehr und mehr an Bedeutung gewonnen. Die Aufgabe der Entgegennahme der Mitteilungen √ľber den Inhalt der Rezepturen und Weiterleitung an die Giftinformationszentren ist bereits seit 2008 in der Verordnung (EU) Nr. 1272/20081 (CLP-Verordnung) angelegt. Seit 2019 sind einheitliche Vorgaben in Kraft, nach denen die Hersteller und Importeure von gef√§hrlichen Gemischen den Inhalt der Rezepturen gef√§hrlicher Gemische mitzuteilen haben, damit diese f√ľr die Vergiftungsberatung genutztwerden k√∂nnen.

Die britische Tree Preservation Order als Vorbild f√ľr das deutsche Baumschutzrecht?
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (3/2023)
Bei der Bewältigung der Folgen des Klimawandels kommt Bäumen als Kohlenstoffspeicher eine zentrale Bedeutung zu, da sie durch ihre Photosyntheseleistung Kohlenstoff- Emissionen binden. Nach den Ergebnissen der von der Bundesregierung in Auftrag gegebenen Kohlenstoffinventur waren 2017 in den deutschen Wäldern 1.264 Mio. Tonnen Kohlenstoffgebunden. Da der deutsche Wald jährlich mehr Kohlenstoff bindet, als er freigibt, trägt er maßgeblich zur Bewältigung der Kohlenstoffdioxidbelastung bei.

Die globale Reichweite der grundrechtlichen Schutzpflicht
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (3/2023)
Eine Untersuchung der grundrechtlichen Schutzpflichten gegen√ľber Ausl√§ndern im Ausland am Beispiel des Klimawandels

Ausnahme von Fluorpolymeren bei der geplanten PFAS-Regulierung
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (10/2022)
Per- und Polyfluoralkylsubstanzen (PFAS) sind eine breite Gruppe von Chemikalien, diemehr als 4.000 Stoffe umfasst. Seit einigen Jahren stehen PFAS auf der Bedenkenliste von Aufsichtsbeh√∂rden, Wissenschaftlern, Nichtregierungsorganisationen und Verbrauchern weltweit, da sich Chemikalien aus dieser sehr umfangreichen Stoffgruppe als persistent, bioakkumulierbar und toxisch f√ľr die menschliche Gesundheit und die Umwelt erwiesen haben. Bei diesen Stoffen ist die Besorgnis berechtigt, und ihre (√∂ko)toxikologischen Auswirkungen sind bekannt.

Rechtsgrundlagen f√ľr die Errichtung von Radschnellwegen
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (9/2022)
Ein wesentliches Element der Klimaschutzbem√ľhungen im Verkehrssektor (‚ÄěVerkehrswende‚Äú) ist die Verlagerung von Verkehrsstr√∂men des motorisierten Individualverkehrs, aber auch des √ĖPNV, auf den Radverkehr. Denn der Radverkehr weist erhebliche Vorz√ľge in der Treibhausgas-Emissionsbilanz auf, ohne zwingend zus√§tzliche Kapazit√§tsbelastungen f√ľr die Systeme des √ĖPNV zu bewirken.

ForumZ 4.0
© ASK-EU (7/2022)
Anspruch und Ziele einer modernen Wissensgesellschaft

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?