Wie wir Bürgern und Umwelt am besten dienen

Zum 35-jährigen Bestehen des ENTSORGA-Magazins gratuliere ich im Namen des Verbandes kommunaler Unternehmen herzlich. Für mich und viele meiner Kollegen ist das ENTSORGA-Magazin eine der wichtigsten Fachpressepublikationen in Deutschland.

Foto: VKU (10.10.2017) Die Kreislaufwirtschaft ist eine spannende Branche und zugleich ist sie ein wichtiger Baustein für den Klima- und Ressourcenschutz in Deutschland. Sie kann einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, dass der ökologische Fußabdruck der Deutschen kleiner wird. Doch leider bleiben große Potentiale oft ungenutzt. Das hat zuletzt das Verpackungsgesetz gezeigt. Dem Umweltschutz wird es keinen großen Dienst erweisen, und auch die Bürgerinnen und Bürger werden immer noch mit zwei Parallelsystemen konfrontiert sein, das zu verstehen mitunter selbst Fachleuten Kopfschmerzen bereitet. Wir haben uns hier mehr Mut und Ehrlichkeit gewünscht. Vor diesem Hintergrund möchte ich meine Glückwünsche ans ENTSORGA-Magazin mit einen Wunsch an Ihre Zunft verbinden: Machen Sie auf die Defizite aufmerksam...


Unternehmen, Behörden + Verbände: Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)
Autorenhinweis: Patrick Hasenkamp, VKU
Foto: VKU



Copyright: © Deutscher Fachverlag (DFV)
Quelle: Nr. 5 - Oktober 2017 (Oktober 2017)
Seiten: 1
Preis: € 0,00
Autor: Patrick Hasenkamp

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Den Kreis geschlossen: In Gernsheim steht eine der modernsten LVP-Sortieranlagen Europas
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2018)
Mit Inbetriebnahme einer der europaweit modernsten automatischen Sortieranlagen für LVP können rekordverdächtige Mengen der gelieferten Leichtstoffverpackungen sortiert werden.

Elektrisch und mobil: IFAT als Plattform für innovative Lösungen in der Zerkleinerungstechnik
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2018)
In München haben namhafte Hersteller etliche neue Entwicklungen im Bereich der Press- und Zerkleinerungstechnik vorgestellt. So präsentierte der österreichische Spezialist für Zerkleinerungstechnik, die Untha shredding technology GmbH, erstmalig die XR-mobil-e, die sich speziell für die Zerkleinerung von Altholz eignet. Eine optimierte Lösung für die Herstellung von Ersatzbrennstoffen aus Produktions- und Sortierresten sowie Verpackungsmaterial zeigte Vecoplan mit dem VEZ 3200.

Quotenzauber beim Recycling: Deutschland ist von den Vorgaben der EU noch meilenweit entfernt
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2018)
Das EU Parlament hat im April 2018 dem Abfallwirtschaftspaket zugestimmt. Für die Recyclingquoten werden für die Jahre 2025 erst 55 Prozent, 2030 dann 60 Prozent und 2035 letztlich 65 Prozent festgelegt und die Berechnungsmethode modifiziert. Doch wo steht Deutschland auf Basis der neuesten verfügbaren Zahlen von 2015 wirklich? Eine neue Berechnungsmethode ist desillusionierend.

Vorschau auf die IFAT 2018
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2018)
Neben 3100 Ausstellern, die ihre Produkte, Neuentwicklungen, Ideen und Lösungen den mehr als 135.000 Besuchern präsentieren werden, beleuchtet ein umfangreiches Rahmenprogramm bestehend aus Podiumsdiskussionen, Fachvorträgen und Live-Demonstrationen die Zukunftsthemen der Umwelttechnologiebranche auf Expertenniveau.

Weg frei für ein neues Zeitalter der Ressourcennutzung! - Grußwort von Dr. Marcel Huber MdL, Bayerischer Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2018)
Immer weniger wird in Zukunft immer mehr sein: Der effiziente Einsatz von Ressourcen entscheidet langfristig über Wohl und Wehe ganzer Volkswirtschaften.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Cleantech Experten
 
Ralf Wittstock
Dr. Odile Schwarz-Herion
Fabian Jankl
zu den jüngsten Änderungen
 

Werben in ASK
-
schlagwortsensibel