Municipal Solid Waste bio-drying: odor problem of three configurations

In the sector of mechanical–biological plants, odor is not related to the presence of only one compound. Thus the management of the related problems is not easy.

In Italy the odor impact from this kind of plants is often under-estimated, also because, during the design step, the consequences of a few design decisions are not fully understood. The present paper gives a contribution to the knowledge of the different results, in term of odor impact, related to three solutions: biofilter at ground level, biofilter on the roof of the plant, thermal regenerative oxidation with release from a stack. Bio-drying has been selected as reference process. Results obtained from a case-study demonstrate that the design choice can have significant consequences on the acceptability of the plant in an area.



Copyright: © Wasteconsult international
Quelle: Waste-to-Resource 2011 (Mai 2011)
Seiten: 12
Preis: € 6,00
Autor: Dr.-Ing. Dipl. Elena Cristina Rada
Dr.-Ing. Dipl. Marco Ragazzi

Artikel weiterleiten In den Warenkorb legen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Stand und Perspektiven der mechanisch-biologischen Abfallbehandlung (MBA) in Deutschland
© Universität Stuttgart - ISWA (11/2008)
Insgesamt werden in Deutschland ca. 25% der Siedlungsabfälle mittels MBA-Technik vorbehandelt (MBA= Mechanisch-Biologische Abfallbehandlung). Diese Technik basiert auf einer stoffstromspezifischen Abfallbehandlung. Dies bedeutet, dass bei der Auswahl und Festlegung von Behandlungsschritten für Restabfälle deren - gröβtenteils sehr unterschiedliche - stoffliche Eigenschaften maβgebend sind.

Potential of the Microbial Methane Oxidation to Mitigate Low Gas Emissions of Mechanically and Biologically Treated Waste
© Wasteconsult international (5/2011)
In the framework of the MiMethox-project, financed by the Federal German Ministry of Education and Research, a process study on a MBT landfill is done. The results of a lysimeter study for qualitative and quantitative MBT landfill gas analyzes are introduced.

German GHG Mitigation Lighthouse Project MBT Plant Gaobeidian (PR China)
© Wasteconsult international (5/2011)
In June 2009, the German Federal Ministry of Environment granted a fund to the German company AWN Umwelt GmbH (Buchen) to establish a mechanical biological treatment plant in the City of Gaobeidian (PR China). The facility is seen as a lighthouse project for GHG mitigation.

Optimierung von MBA unter Energieeffizienz-, Ressourcen- und Klimaschutzaspekten
© Wasteconsult international (5/2011)
In 18 von insgesamt 46 in Deutschland betriebenen MBA wird die bei der Behandlung der Siedlungsabfälle verbleibende Restfraktion in Rottestufen biologisch oxidiert ohne Nutzung des Energieinhaltes der biogenen Abfallbestandteile. Im Rahmen einer Studie für das Umweltbundesamt wurde untersucht, in welchem Umfang mit der Nachrüstung von Rotte-MBA mit einer Vergärungsstufe die Energie- und Ressourceneffizienz dieser Anlagen deutlich verbessert werden kann und welche Auswirkungen sich auf die Wirtschaftlichkeit der MBA ergeben.

MiMethox: Mikrobielle Methanoxidation in Deponieabdeckschichten: Prozessstudie auf einer MBA-Deponie
© Wasteconsult international (12/2008)
Abfalldeponien sind aufgrund von biochemischen Abbauvorgängen organischer Inhaltsstoffe Orte einer beachtlichen Gasproduktion und –emission. Das dabei entstehende Deponiegas setzt sich in der stabilen Methanphase im Wesentlichen aus 60 Vol.% CH4 und 40 Vol.% CO2 zusammen, was einem Verhältnis von 1,5:1 entspricht (RETTENBERGER, 1991). Mit zunehmendem Abbau der organischen Abfallbestandteile verschiebt sich dieses Verhältnis auf Werte deutlich größer als 2:1.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...
Schenck Process GmbH
Automatisierte Müllentsorgung
Modernes Selbstbedienkonzept
Höchste Wiegegenauigkeit

Der Wertstoffhof
Ihr Kontakt zum Bürger
Ihre Quelle kostbarer Ressourcen
Ihr Zugang zu sharing economy

Wissen Teilen?
Kommunales Netzwerk ForumZ
Teilen von Wissen und Erfahrung,
Benchmarks, Entscheidungshilfen