Das Betriebskonzept von Wheelabrator für Abfallverbrennungsanlagen

Die USA verfügen über eine beträchtliche, bereits installierte Basis an Abfallverbrennungsanlagen mit einer Kapazität von etwa 27 Millionen Tonnen pro Jahr. Diese Anlagen wurden hauptsächlich in den achtziger und neunziger Jahren erbaut, um von den hohen Energiepreisen, steueroptimierenden Investitionsförderungen und zunehmenden Engpässen der Deponien in stark bevölkerten Gebieten zu profi tieren. In den letzten zehn Jahren wurden keine weiteren Anlagen errichtet. Dies war vor allem auf die starke Konkurrenz durch neue Deponien und die geringen Transportkosten zu abgelegenen Deponien zurückzuführen.

1. US-Markt
2. Abfallverbrennungsanlagen von Wheelabrator
3. Optimierung der Leistungsfähigkeit und hervorragende Betriebsleistung
3.1. Betriebliche Leistungsfähigkeit
3.2. Sicherheit
3.3. Mitarbeiter 
3.4. Wartung
4. Zusammenfassung



Copyright: © TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft
Quelle: Energie aus Abfall 6 (2009) (Juni 2009)
Seiten: 8
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Gary Aguinaga
Amedeo C. Vaccani

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Belastungen von Beschäftigten durch Stäube in Müllverbrennungsanlagen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2009)
In Müllverbrennungsanlagen sind Beschäftigte bei ihren Tätigkeiten an den verschiedenen Arbeitsplätzen Staubbelastungen ausgesetzt. Die Höhe dieser Belastungen wurde nach Inkrafttreten des Allgemeinen Staubgrenzwertes für die einatembare und alveolengängige Staubfraktion durch umfangreiche Arbeitsplatzmessungen näher untersucht.

Pech und Schwefel
© Rhombos Verlag (6/2008)
Bei der Entsorgung teerhaltiger Asphalte setzen die Niederlande auf eine thermische Lösung

Kostenoptimierung bei thermischen Abfallbehandlungsanlagen
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (3/2005)
Viele der in den achtziger und neunziger Jahren in der Bundesrepublik gebauten thermischen Abfallbehandlungsanlagen zeichnen sich durch exorbitant hohe Beseitigungs- oder Verwertungskosten aus.

Ultragift in der Falle - Ein Mix aus Kohlenstoff und Kunststoff kann Dioxine binden
© Deutscher Fachverlag (DFV) (2/2005)
Dioxine überdauern viele Jahre, sammeln sich im menschlichen Körper an und schaden nachweislich der Gesundheit. Sie entstehen bei vielen Verbrennungsvorgängen. Ein neuer Filter erleichtert die Abgasreinigung.

In die Zukunft gerichtete Klärschlammbehandlung und -verwertung in der Metropole Ruhr
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (11/2021)
Die zukünftigen Anforderungen an die CO2-Reduzierung und die Phosphorrückgewinnung bei der Klärschlammentsorgung stellen die Kläranlagenbetreiber vor Herausforderungen. Mit der weltweit größten solarthermischen Klärschlammtrocknung und einer großtechnischen Demonstrationsanlage zum Phosphorrecycling aus Klärschlammaschen werden dazu in Bottrop innovative Lösungen angegangen.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...