An exceptional material: State-of-the-art wastewater treatment

Bioworks Verfahrenstechnik GmbH (Germany), a pioneering specialist in biological wastewater treatment, produces floating micro-bubble aeration systems. Their new ‘ ‘Oxiworks’ aerator required the very best in materials to meet market standards. At the same time, the treatment specialists were keen to team up with a supplier capable of offering exceptional technical expertise. In Simona and its Simona PP-H AlphaPlus, Bioworks found both a reliable partner and a best-in-class product solution.

Foto: Simona(01.06.2010) Microorganisms require oxygen in order to perform the task of biological wastewater treatment. By adding micro-bubble atmospheric oxygen, the efficiency of aerobic degradation processes can be improved markedly. The introduction of oxygen is performed by aeration systems deployed at sewage treatment plants. However, high water temperatures and media containing aggressive chemical substances often have a detrimental effect on conventional aeration units, both in terms of technical and commercial viability.
Bioworks was looking for a material that would be suitable for its new Oxiworks aerator. The required specifications were as follows:
* Excellent resistance to wastewater containing chemical pollutants
* Permanent corrosion resistance
* Torsion resistance even at elevated temperatures
* Superior cost-effectiveness thanks to long service life
* Low weight even when incorporated into complex designs
 
Simona AG was integrated within the development process for the pioneering aeration system at a very early stage. The specially developed pipes based on Simona PP-H AlphaPlus proved to be the perfect component, as they are resistant to the majority of chemicals contained in wastewater. At the same time, they provide a high level of protection against corrosion, as well as being simple to process and handle. These properties translate into superior value and versatility, both of which are essential within the field of wastewater treatment. Featuring pioneering technology, Oxiworks is a highly effective solution that combines low-energy operation with exceptional flexibility and extended service life. The innovative design of the new Oxiworks system, together with the use of special pipes made of Simona PP-H AlphaPlus, is now setting new standards in biological wastewater treatment.
Clemens Timm, Product Manager Simona AG
www.simona.de
Foto: Simona



Copyright: © Deutscher Fachverlag (DFV)
Quelle: Entsorga China 01_2010 (Juni 2010)
Seiten: 1
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Clemens Timm

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Der Fortschritt liegt im Detail - Moderne Pumpentechnik ist der Schlüssel zur Energieeinsparung
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2010)
Sicher, wartungsarm und möglichst stromsparend – so soll sie sein, die ideale Pumpe. In München wurde einmal mehr der Stand der Technik vorgestellt. Kein Hersteller, der nicht die Sparsamkeit seiner Pumpe betonte. Das Spektrum war so vielfältig wie noch nie.

Wohlfühlklima für Mikroorganismen - Biologisches Verfahren zur Abwasserreinigung und Minimierung von Schlamm
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2008)
Das Märkische Werk entwickelte ein biologisches Abwasserreinigungsverfahren. Als Systemlieferant von Ventilen und Zylinderköpfen für große Dieselmotoren in Schiffen, Lokomotiven und Blockheizkraftwerken beschäftigt sich das Märkische Werk auch mit der Aufbereitung von ölhaltigen Abwässern von Schiffen.

Wenn jeder Tropfen zählt - Singapur – globales Zentrum für nachhaltiges Wasser-Management
© Deutscher Fachverlag (DFV) (7/2007)
Mangels eigener Quellen setzt Singapur auf eine viergleisige Strategie, in deren Mittelpunkt die Schließung des Wasserkreislaufs steht. Im Zuge der Umsetzung entwickelt sich der asiatische Tigerstaat zum internationalen Zentrum für nachhaltige Wasser-Technologien.

Aktuelle Schwerpunkte in der DVGW-Forschung: ein Überblick Premium
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (12/2005)
Das aktuelle Forschungsrahmenprogramm läuft gegenwärtig aus. Grund genug, eine Revision vorzunehmen und die neuen Schwerpunkte für die Forschung festzulegen. Schon heute steht fest, dass mit dem kommenden Forschungsrahmenprogramm eine Verschiebung zu mehr netz- und betriebsorientierten Themen vorgenommen wird.

Vergleichen mit System - Benchmarking der Abwasserbeseitigung in NRW
© Deutscher Fachverlag (DFV) (2/2005)
Berücksichtigung der Rahmenbedingungen und Wahl der richtigen Parameter: Nur unter diesen Voraussetzungen können bei einem landesweiten Klärwerksvergleich sinnvolle Schlussfolgerungen für künftige Politik gezogen werden.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...