Globale Herausforderungen für die Umweltbranche - Entsorga-Enteco 2009 in Köln

Weltumspannend bestimmt das Thema „Umwelt“ die politische und ökonomische Agenda. Mit der rasanten Zunahme der Bevölkerung wächst zugleich der Bedarf an Energie, an Versorgung aller Art und damit die Notwendigkeit, Alternativen zu finden. Denn mit der Energieerzeugung und -nutzung gehen vielfältige Umweltfragestellungen einher.

Foto: Koelnmesse(25.09.2009) Klimaschutz, Ressourcen-Schonung, die Pflege erneuerbarer Rohstoffe sowie die nachhaltige Bewirtschaftung von Trink- und Abwasser sind daher die existenziellen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Diesen Herausforderungen möchte die Entsorga-Enteco, Deutschlands größte Umweltmesse in diesem Jahr, erneut gerecht werden. Nach der konzeptionellen Neuausrichtung mit dem starken Fokus auf die Umwelttechnik, die zur letzten Veranstaltung im Oktober 2006 mit großem Erfolg umgesetzt wurde, vereint die Entsorga-Enteco zum zweiten Mal alle Bereiche der internationalen Kreislaufwirtschaft und Umwelttechnik in der Domstadt...


Unternehmen, Behörden + Verbände: Koelnmesse GmbH, Verband kommunale Abfallwirtschaft und Stadtreinigung im VKU (VKS im VKU), Entsorgergemeinschaft der deutschen Entsorgungswirtschaft e.V. (EdDE), Verband der Betriebsbeauftragten für Umweltschutz e.V. (VBU), Bundesverband der Deutschen Entsorgungswirtschaft (BDE)
Autorenhinweis: Natalie Dechant, Pressebüro Rhein-Neckar
Foto: Koelnmesse



Copyright: © Deutscher Fachverlag (DFV)
Quelle: September (September 2009)
Seiten: 1
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Natalie Dechant

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Rückblick auf die bauma 2016
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (7/2016)
Vom 11. bis 17. April 2016 fand die 31. bauma, die weltgrößte Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte, in München statt. Mit 3.423 Ausstellern wurde in diesem Jahr erneut ein neuer Rekord aufgestellt. Insgesamt kamen rund 580.000 Besucher nach München, um sich über Neuheiten und Bewährtes für die gesamte Baubranche zu informieren. Der folgende Beitrag fasst die wichtigsten Trends und Entwicklungen zusammen.

Vernetzter Nutzen
© Rhombos Verlag (7/2012)
Die Bundesregierung hat das Deutsche Ressourceneffizienzprogramm (ProgRess) verabschiedet

Auf kurzem Wege
© Rhombos Verlag (7/2012)
Das Aachener Kompetenzzentrum für Ressourcentechnologie fördert den Brückenschlag zwischen Forschung und Praxis

bifa-Text Nr. 57: Die Abfallwirtschaft im Jahr 2030 - Eine Szenarioanalyse nicht nur für Bayern
© bifa Umweltinstitut GmbH (5/2012)
In einer neuen Studie des bifa Umweltinstituts werden mögliche Entwicklungen der regionalen, nationalen und internationalen Rahmenbedingungen für die bayerische Abfallwirtschaft im Jahr 2030 dargestellt sowie deren Auswirkungen auf die Abfallwirtschaftsstrukturen und auf die Ökoeffizienz. Das Projekt wurde im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit durchgeführt. Die Ergebnisse bieten auch anderen Behörden, Unternehmen und Verbänden in Deutschland eine Basis für die eigene Positionierung und Strategieentwicklung.

„Artenschutz mit der Landwirtschaft – kein Problem?!”
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (6/2010)
Tagung der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft in Bonn

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...