Umsetzung der Altfahrzeuge-Verordnung in Österreich

Mit dem Inkrafttreten der österreichischen AltfahrzeugeVO wurden neue rechtliche Rahmenbedingungen für die Altfahrzeugeverwertung geschaffen.

Die betroffenen Branchen (Fahrzeughandel, KFZ–Technik, Verwertungs- und Entsorgungsbetriebe sowie Sekundärrohstoffhandel) konnten bereits im ersten Umsetzungsjahr wesentliche Maßnahmen zur Erfüllung der Verordnung erfolgreich umsetzen. Mit der Einführung der Produzentenverantwortung nehmen die Hersteller/Importeure eine wichtige Rolle in der Altfahrzeugeverwertung ein. Änderungen in der Produktion (Materialeinsatz) sind ebenso erforderlich wie abfallseitige Maßnahmen durch die österreichischen Importeure. So haben die Importeure bundesweit flächendeckend ein Netz an Rücknahmestellen bereitzustellen und die zurückgenommenen Altfahrzeuge einer verordnungskonformen Behandlung und Verwertung zuzuführen. Der 1. Jänner 2007 gilt dabei als wichtiger Meilenstein. Ab diesem Zeitpunkt sind von den Importeuren alle Altfahrzeuge ihrer Marken unentgeltlich zurückzunehmen und die Einhaltung der Verwertungsquoten nachzuweisen. Die Gründung und Implementierung eines kollektiven Sammel- und Verwertungssystems für Hersteller und Importeure (ÖCAR Automobilrecycling) im Jahre 2003 geschah bereits vorbereitend zur Erfüllung dieser Aufgaben.



Copyright: © Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der Montanuniversität Leoben
Quelle: DepoTech 2004 (November 2004)
Seiten: 8
Preis: € 4,00
Autor: Erwin Janda

Artikel weiterleiten In den Warenkorb legen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Hoffen auf Wunder bei der Altfahrzeugentsorgung?
© Rhombos Verlag (2/2005)
Deponien als Ultima ratio der Entsorgung von Automüll aus Demontage- und Shredderanlagen haben in Deutschland ab Mitte dieses Jahres ausgedient. Schon ein Jahr später kann die Automobilindustrie dann zeigen, ob die Kreislaufwirtschaft mehr ist, als eine unverbindliche Idee in einem Gesetzestext. Dann kommt es erstmals zum Schwur im Hinblick auf die dann zu erfüllende stoffliche und energetische Verwertungsquote von Altfahrzeugen in der europäischen Altfahrzeug-Richtlinie. Zusätzlich sollen noch die hohen Verwertungs- und Recyclingquoten für Elektronikschrott eingehalten werden. Bei Altfahrzeugen greift dann die Produktverantwortung der Hersteller und Importeure doppelt.

Noch nicht auf Touren Premium
© Rhombos Verlag (2/2005)
Der aktuelle Stand der Verwertung von Altfahrzeugen in Nordrhein-Westfalen zeigt Lücken bei der Entsorgung der Shredderleichtfraktion auf

Wertstoffhof 2020 - Neuorientierung von Wertstoffhöfen
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (4/2015)
Im Jahr 2014, zwanzig Jahre nach dem durch das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen organisierten Wettbewerb „Der vorbildliche Wertstoffhof“, ist es sicher angebracht, sich dem Thema erneut zuzuwenden. Was ist aus den prämierten Wertstoffhöfen der Preisträger in den jeweiligen Clustern geworden? Wie hat sich das System grundsätzlich entwickelt? Wo geht es hin, wenn man die gesellschaftlichen Anforderungen aus demografischer Entwicklung, Ressourcenschutz und Klimarelevanz betrachtet?

Sortiertechnologien in der Abfallwirtschaft
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (3/2010)
Ein umfassendes Programm von Sortiertechnologien ermöglicht eine Optimierung der Aufbereitung

Ziele und Chancen Premium
© Rhombos Verlag (7/2007)
Das Eigeninteresse des Produzenten an einer effizienten Nutzung der eingesetzten Ressourcen wird die Produktverantwortung stärker befördern als ordnungsrechtliche Vorgaben

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...