Ökonomische Bewertung von Fischabstiegshilfen für Aale an Wasserkraftanlagen der Ruhr

An zwei Wasserkraftanlagen der Ruhr wurden Wirksamkeit und Kosten von Fischabstiegshilfen für die Zielart Aal abgeschätzt. Sechs Verfahrensvarianten, die sich aus Möglichkeiten der Anwendung des fischschonenden Anlagenmanagements, des sogenannten „Trap and Truck“ und eines 15-mm-Rechens ergaben, bildeten dabei den Untersuchungsrahmen.

Ein wesentliches Ergebnis ist, dass die Einrichtung einer Fischabstiegshilfe für den Kraftwerksbetreiber aufgrund der Neufassung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes nicht in jedem Fall von finanziellem Nachteil sein muss. Allerdings sind für eine genaue Bewertung weitergehende Untersuchungen durchzuführen, da Wirksamkeit und Kosten in hohem Maße von den spezifischen
Standortbedingungen abhängen.



Copyright: © Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Quelle: Wasser Wirtschaft 03 / 2007 (März 2007)
Seiten: 6
Preis inkl. MwSt.: € 10,90
Autor: Dipl.-Ing. Simone Patzke
Prof. Dr. Andreas Schumann
Dipl.-Ing. Marq Redeker
Dr.-Ing. Michael Weyand

Artikel weiterleiten In den Warenkorb legen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

bifa-Text Nr. 42: CDM - Clean Development Mechanism in the waste management sector
© bifa Umweltinstitut GmbH (10/2009)
An analysis of potentials and barriers within the present methodological framework

VON BAB BIS BUDGETIERUNG - WARUM DIE NEU-AUSSCHREIBUNG VON DIENSTLEISTUNGSVERTRÄGEN KEINE VERBESSERUNG DER KOMMUNALEN EFFIZIENZ BRINGT
© ANS e.V. HAWK (12/2007)
Globalisierung im Jahre 2007: Eine erheblich breitere Wertschöpfungskette der Industrie regelt minutiös an verschiedenen Standorten die Produktion von vielen Einzelteilen, die an einem anderen Ort der Welt zu einem Produkt zusammengefügt werden. Dieses Produkt wird mit ausgetüftelter Logistik an alle Plätze dieser Welt transportiert werden.

IMPLEMENTIERUNG DER VERGÄRUNG IN DER BIOABFALLVERWERTUNG UND RESTABFALLBEHANDLUNG
© ANS e.V. HAWK (12/2007)
Die Abfallwirtschaft steht vor großen Umwälzungen. Allein die Anstöße aus dem Klimaschutz sowie der Rohstoffverknappung wirken sich massiv auf die zukünftige Entwicklung der Branche aus – nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Bedarfssteigerungen und Ressourcenverknappung, insbesondere im Energiesektor, bewirken deutlich steigende Rohstoffpreise.

30. Umweltrechtliche Fachtagung der Gesellschaft für Umweltrecht e.V. in Leipzig
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (11/2007)
Vom 03.11.-04.11.2006 fand in Leipzig die 30. Umweltrechtliche Fachtagung der Gesellschaft für Umweltrecht e.V. statt. Teilnehmern aus Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Industrie, Verbänden, Anwaltschaft und Justiz wurde in den Räumen des Bundesverwaltungsgerichts die Gelegenheit gegeben, sich in einem wissenschaftlichen Dialog mit den Auswirkungen der Föderalismusreform auf den Bereich des Umweltschutzes sowie mit den aktuellen Entwicklungen des Rechtsschutzes im Umweltrecht, insbesondere dem Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz, auseinander zu setzen.

Allocation of Greenhouse Gas Allowances in the United States – A Northeastern Example
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (11/2007)
Arguably the best-known greenhouse gas (GHG) emissions trading initiative in the U.S. is the Regional Greenhouse Gas Initiative (RGGI). As of October 2007, a group of 10 states in the northeastern U.S. have agreed to begin an emissions trading system on 1 January 2009.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...