Auswirkungen von REACH auf die Abfallwirtschaft

Am 1. Juni 2007 ist die REACH-Verordnung in Kraft getreten. Europaweit gilt damit ein neu strukturiertes, einheitliches Chemikalienrecht, das Mensch und Umwelt besser vor den Risiken gefährlicher Stoffe schützen soll. Der vorliegende Beitrag untersucht mögliche Auswirkungen der REACH-Verordnung auf die Abfallwirtschaft.

Die nach jahrelangen Verhandlungen Ende 2006 verabschiedete Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Dezember 2006 zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) – ABl. EU Nr. L 396 S. 1 – trat am 1. Juni 2007 in Kraft. Ihre materiellen Regelungen werden allerdings überwiegend erst zu einem späteren Zeitpunkt wirksam, die meisten von ihnen am 1. Juni 2008. Es handelt sich um eine europäische Rechtsvorschrift, die in den  Mitgliedstaaten unmittelbar gilt und große Teile des bisherigen Chemikalienrechts ablöst und grundlegend neu ordnet.



Copyright: © TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft
Quelle: Produktverantwortung (2007) (Juni 2007)
Seiten: 7
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Dr. jur. Christian Meineke

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Chemical waste processing facility and landfill in Šabac: Legislative barriers and absence of the local public participation
© Aristotle University of Thessaloniki (6/2009)
Participation represents an indicator of life quality in a certain community, and must be regulated by laws and included in strategies as an important factor. But, Serbia`s laws have serious conflicts among each other (especially Environmental and Construction laws).

Internationales Klärschlamm-Symposium
© Rhombos Verlag (9/2008)
Experten diskutierten Wege zu einer verantwortungsvollen Klärschlammentsorgung

AUF EIN WORT
© Rhombos Verlag (9/2008)
Klärschlamm darf nicht auf den Boden

Brüche vermeiden und Probleme vermindern
© Rhombos Verlag (1/2008)
Die Europäische Abfallrahmenrichtlinie und die Abfalleinstufung sollten möglichst eng mit dem Chemikalienrecht verzahnt werden

Fünfzehn Jahre Produktverantwortung
© Rhombos Verlag (7/2007)
Eine Bilanz der ordnungsrechtlichen Regelungen für Produktströme zeigt neue Lösungsansätze auf

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...