Wirbelschichtverfahren der Klärschlammverbrennungsanlage DRSH Dordrecht - Das Verfahren der Lurgi Energie und Entsorgung GmbH

Die Klärschlammverbrennungsanlage DRSH Dordrecht – eine Gemeinschaftsanlage der vier südholländischen Wasserverbände Delfland, Rijnland, Schieland und Hollandse Eilanden en Waarden – ist eine Referenzanlage der Lurgi Energie und Entsorgung GmbH. Sie wurde 1993 von der DRSH Zuiveringsslib nv in Betrieb genommen.

  Seit Oktober 1993 wird der Klärschlamm aus rund achtzig kommunalen Kläranlagen in dieser zentralen Verbrennungsanlage entsorgt.Das Klärschlammaufkommen beträgt etwa 80.000 t TS. Mit der Anlagenerweiterung um eine vierte Linie verfügt die Verbrennungsanlage seit 1998 über eine Kapazität von 75.000 t TS/a. Damit können mehr als 90 % des Klärschlammes der Region Südholland verbrannt werden.
Die Klärschlammverbrennungsanlage DRSH Dordrecht ist mit einer zentralen Klärschlammannahme und -lagerung sowie drei Verbrennungslinien mit je 12 t/h Durchsatz und einer vierten Linie mit 24 t/h ausgestattet. In der Anlage wird kommunaler Klärschlamm mit 16 % und 24 % TR und einem Heizwert von etwa 10.000 kJ/kg TS verbrannt.



Copyright: © TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft
Quelle: Verantwortungsbewusste Klärschlammverwertung (2001) (Juni 2001)
Seiten: 8
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Dipl.-Ing. Hansjobst Hirschfelder

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Anaerobverfahren – Übersicht
© DIV Deutscher Industrieverlag GmbH (11/2008)
Die anaerobe Industrieabwasserbehandlung kann inzwischen auf eine lange Geschichte und eine Fülle von Erfahrungen zurückblicken. So ist es heute im Normalfall nicht mehr erforderlich, vor dem Bau einer Großtechnischen Anlage umfassende Versuche durchzuführen. Vor dem Hintergrund steigender Energiepreise entscheiden sich weltweit immer mehr Betriebe für eine anaerobe Abwasservorbehandlung. Nachfolgend wird ein Überblick über den Stand der Verfahrenstechnik, ihrer Einsatzgebiete und Auslegungsdaten erstellt.

Doppelstrategie bei der Entsorgung
© Rhombos Verlag (9/2008)
Die rheinland-pfälzische Landesregierung setzt neben der landwirtschaftlichen Verwertung von Klärschlamm auch auf neue thermische Verfahren

Düngemittel aus Klärschlammasche
© Rhombos Verlag (9/2008)
Die Ergebnisse aus dem EU-Projekt SUSAN legen die großtechnische Umsetzung eines neuen thermochemischen Verfahrens für die Phosphor-Rückgewinnung nahe

Trocknen in der Wirbelschicht
© Rhombos Verlag (9/2008)
Optimierte Konzepte zur Klärschlammtrocknung bieten hohe Energieeinsparpotentiale und einen flexibel einsetzbaren Ersatzbrennstoff

Internationales Klärschlamm-Symposium
© Rhombos Verlag (9/2008)
Experten diskutierten Wege zu einer verantwortungsvollen Klärschlammentsorgung

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...