Das neue Verbraucherinformationsgesetz im Überblick

Die in den letzten Jahren öffentlich gewordenen Regelverstöße bei der Produktion und Lagerung von Lebensmitteln haben zu einer großen Verunsicherung der Verbraucher hinsichtlich der Lebensmittelsicherheit geführt. Insbesondere in jüngerer Zeit hat das Bekanntwerden der Fälle von Umetikettierung und Handel mit verdorbenem Fleisch die Diskussion über die Zulässigkeit und Reichweite staatlicher Produktinformationen wieder auf das heftigste entfacht.

Das Bild des flüchtigen, unkritischen und hilflosen Verbrauchers, der Vater Staats schützende und lenkende
Hand benötigt, ist überkommen und nicht mehr zeitgemäß. Vielmehr besteht der mündige und verständige Verbraucher
auf objektiv richtige Informationen über Produkte und deren Inhaltsstoffe, anhand derer er eine autonome
Kaufentscheidung treffen kann. Ziel des Gesetzes zur Neuregelung des Rechts der Verbraucherinformation ist es daher, dem informierten Verbraucher die Möglichkeit zu geben, eine eigenverantwortliche Kaufentscheidung zu treffen, um so seine Rolle als
Marktteilnehmer wahrnehmen zu können. Das Gesetz soll Lebensmittelskandalen vorbeugen bzw. diese eindämmen. Es eröffnet Verbrauchern den Zugang zu bei auskunftspflichtigen Stellen vorhandenen Informationen im Anwendungsbereich des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) und des Weingesetzes. Der Beitrag gibt einen Überblick über die Regelungen dieses Gesetzes und
stellt den vielfältigen und kontroversen Meinungsstand dazu dar.



Copyright: © Lexxion Verlagsgesellschaft mbH
Quelle: StoffR 04/2007 (Juli 2007)
Seiten: 7
Preis inkl. MwSt.: € 16,00
Autor: Ass. jur. Franziska Weiß

Artikel weiterleiten In den Warenkorb legen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Wertstoffhof 2020 - Neuorientierung von Wertstoffhöfen
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (4/2015)
Im Jahr 2014, zwanzig Jahre nach dem durch das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen organisierten Wettbewerb „Der vorbildliche Wertstoffhof“, ist es sicher angebracht, sich dem Thema erneut zuzuwenden. Was ist aus den prämierten Wertstoffhöfen der Preisträger in den jeweiligen Clustern geworden? Wie hat sich das System grundsätzlich entwickelt? Wo geht es hin, wenn man die gesellschaftlichen Anforderungen aus demografischer Entwicklung, Ressourcenschutz und Klimarelevanz betrachtet?

Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern 2008
© Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (6/2008)
Gebührenvergleich aller 86 örE in Bayern; Abfallgebühren in den einzelnen Bundesländern; Strategien der Zusammenarbeit von Privatwirtschaft und Kommunen - Handlungsfelder und Beispiele

Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern 2006
© Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (2/2006)
Die Abfallgebühren für einen durchschnittlichen 4-Personen-Haushalt wurden auf Basis der aktuellen Gebührensatzungen ermittelt. In Bayern wurden dabei erstmals die Abfallgebühren aller öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger aus 86 Landkreisen und kreisfreien Städten erfasst.

Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern 2004
© Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (4/2004)
In einer bayernweiten Recherche wurden die aktuellen Gebühren für die kommunale Abfallentsorgung auf Basis der im Internet verfügbaren Gebührensatzungen der öffentlich- rechtlichen Entsorgungsträger ermittelt.

bifa-Text Nr. 65: Eigenverwertung von Bioabfällen - Eigenkompostierung, Eigendeponierung, illegale Eigenentsorgung
© bifa Umweltinstitut GmbH (12/2015)

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...