Chancen für Mutige - Eco Expo Asia 2007 in Hong Kong

In diesem Jahr fand zum zweiten Mal in Hong Kong die Umweltmesse Eco Expo Asia statt. Der zu China gehörende Stadtstaat mit dem Status einer Sonderverwaltungsregion entwickelt sich zehn Jahre nach Übergabe durch die Briten an China mehr denn je zum Dreh- und Angelpunkt der Wirtschaft in Südostasien. Doch nicht jeder erkennt diese Chance.


Foto: M. Boeckh
(21.11.07) Messebesuche geben in der Regel immer sehr gut den Trend wieder, dem eine Branche wie der Umweltschutz unterliegt. Vor allem der Vergleich zum Vorjahr zeigt, wo es lang geht. Im Jahr 2006, dem Jahr der ersten Eco Expo Asia, waren 128 Aussteller aus 19 Ländern nach Hong Kong gekommen, und knapp 8.000 Besucher, darunter gut 4.500 Facheinkäufer, bevölkerten die 4000 Quadratmeter große Messehalle. In diesem Jahr waren es dagegen gut ein Dutzend Aussteller mehr und über 5000 Fachbesucher, die privaten Besucher nicht eingerechnet (www.ecoexpoasia.com)....

Unternehmen, Behörden + Verbände: Eco Expo Asia
Autorenhinweis: Martin Boeckh
Foto: M. Boeckh



Copyright: © Deutscher Fachverlag (DFV)
Quelle: November/Dezember 2007 (November 2007)
Seiten: 2
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Martin Boeckh

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Wertstoffhof 2020 - Neuorientierung von Wertstoffhöfen
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (4/2015)
Im Jahr 2014, zwanzig Jahre nach dem durch das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen organisierten Wettbewerb „Der vorbildliche Wertstoffhof“, ist es sicher angebracht, sich dem Thema erneut zuzuwenden. Was ist aus den prämierten Wertstoffhöfen der Preisträger in den jeweiligen Clustern geworden? Wie hat sich das System grundsätzlich entwickelt? Wo geht es hin, wenn man die gesellschaftlichen Anforderungen aus demografischer Entwicklung, Ressourcenschutz und Klimarelevanz betrachtet?

Die Brancheninitiative „Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft“ – Beitrag der nordrhein-westfälischen Abfall- und Recyclingwirtschaft zur KlimaExpo.NRW
© IWARU, FH Münster (2/2015)
Nordrhein-Westfalen hat als erstes Bundesland ein Klimaschutzgesetz verabschiedet und hat sich mit dem landesweiten Klimaschutzplan verbindliche Klimaschutzziele gesetzt. Zusätzlich wurde von Seiten der Landesregierung mit der „KlimaExpo. NRW 2022“ eine breit angelegte Initiative für den Klimaschutz ins Leben gerufen.

Zeitprobleme des Umweltrechts
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (2/2013)
Zugleich ein Beitrag zu interdisziplinären Verständigungschancen zwischen Naturwissenschaften und Recht

Steigende Nachfrage: bvse-Altpapiertag: Der Markt entwickelt sich positiv
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2010)
Das Thema Altpapier und Wiederverwertung war wieder einmal sehr gefragt: 600 Teilnehmer aus aller Welt trafen sich zum 13. Internationalen Altpapiertag 2010 in Düsseldorf – organisiert vom bvse, dem Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung.

Abfallverbrennung statt Recycling – Droht uns eine Rückwärtsrolle in der Umweltpolitik?
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (5/2010)
Natürliche Ressourcen bilden die wichtigste Grundlage unseres wirtschaftlichen Handelns und unseres Wohlstandes. Der Verbrauch der natürlichen Ressourcen gefährdet unsere Lebensgrundlagen und lässt weltweit gravierende Folgen für die Umwelt befürchten. Im Jahr 2050 werden voraussichtlich neun Milliarden Menschen auf unserer Erde leben. Sie alle brauchen Wasser, Energie, Rohstoffe. Ohne eine deutliche Steigerung der Ressourceneffizienz wird allein China im Jahr 2031 voraussichtlich rund neunzig Prozent der Weltproduktion an Papier und Stahl verbrauchen. Bei Rohöl wären es, rein rechnerisch, sogar 110 Prozent.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...