Pros y contras en el mercado de biocombustibles

Los biocombustibles van a ser muy probablemente una parte del conjunto de soluciones al progresivo aumento de los precios de los combustibles de transporte derivados del petróleo, pero de ningún modo pueden considerarse como una alternativa última.

Ahorro, uso más eficiente y racional de la energía y utilización de otros combustibles alternativos son factores adicionales de enorme impacto en el sector energético en general y en el del transporte en particular.

El aumento drástico del precio del petróleo es el factor más importante que determina la búsqueda de combustibles alternativos para el transporte, entre ellos los biocombustibles. La subida continuada del precio de los combustibles para el transporte a lo largo de los últimos cinco años ha despertado una conciencia social en aspectos tan relevantes como ahorro, mejora de la eficiencia en el uso y abastecimiento de fuentes energéticas tradicionales y alternativas. Ante una escalada de los precios del petróleo a finales de 2007 alrededor de los 90 dólares por barril, estos ajustes difícilmente podrán rebajar este coste. A ello se debe añadir el hecho de que el mercado de los combustibles de automoción está experimentando una fuerte demanda.



Copyright: © Editorial OMNIMEDIA S.L.
Quelle: Diciembre (Dezember 2007)
Seiten: 3
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Jose Luis García Fierro

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

bifa-Text Nr. 47: Ökoeffiziente Verwertung von Bioabfällen und Grüngut in Bayern
© bifa Umweltinstitut GmbH (2/2010)
Ergebnisse der bifa-Studie

Hundert Prozent erneuerbare Energien bis 2050?
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (10/2009)
Heute beruht die Energieversorgung in Deutschland zu gut achtzig Prozent auf fossilen Energieträgern. Die Kernenergie deckt etwa sechs Prozent des deutschen Endenergieverbrauchs. Gleichzeitig steht die Vision einer Energieversorgung der Zukunft im Raum, die vollständig oder nahezu vollständig auf erneuerbaren Energien basiert. Es gibt dringende Gründe darauf hinzuarbeiten, dass diese Vision Schritt für Schritt Wirklichkeit wird.

Versorgungssicherheit mit nachhaltigen Energiesystemen
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (10/2009)
Das Wissen, dass die fossilen Ressourcen wie Erdöl, Erdgas und Kohle nur noch begrenzt verfügbar sein werden, die mit wachsendem Verbrauch dieser Energieträger verbundenen steigenden Preise sowie energiebedingte Umweltund Klimabelastungen – alle zusammen wirken als starke Antriebskräfte zum Aufbruch in neue Energiewelten. Erneuerbare Energien werden deshalb als eine der wichtigsten Ressourcen für das langfristige Überleben der Menschheit gesehen. Sie müssen jedoch durch geeignete Umwandlungs-, Speicher- und Nutzungstechniken ergänzt werden, um damit eine auf Dauer zu gewährleistende Versorgungssicherheit zu erreichen.

Stroh und Getreide – Energie vom Acker
© OTH Amberg-Weiden (6/2008)
Die Nutzung erneuerbarer Energien und nachwachsender Rohstoffe gewinnt immer mehr an Bedeutung im Energiemix Deutschlands. In der Vergangenheit war diese Entwicklung vor allem klimapolitisch motiviert. Gegenwärtig stellt sich nicht mehr die Frage ob es einen vom Menschen mitverursachten Klimawandel gibt, sondern wie hoch der Temperaturanstieg auf der Erde sein wird. Im Zentrum der aktuellen Debatte stehen vielmehr Fragen nach wirtschaftlichen Alternativen zu zunehmend teurer werdenden fossilen Energieträgern sowie der immer stärker werdenden Importabhängigkeit Deutschlands bzw. der EU im Erdgas- bzw. Erdölbereich.

Estudio de la productividad en biomasa de tallares de chopo a turnos muy cortos
© Editorial OMNIMEDIA S.L. (12/2007)
El coste del kWh fotovoltaico debe ser más bajo para que esta tecnología se extienda. La forma imprescindible para que esta energía llegue a tener costes más bajos y alcanzar valores significativos en nuestra generación eléctrica, es el crecimiento de su aplicación.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...