Elektro- und Elektronikschrottentsorgung in Regensburg

Die kreisfreie Stadt Regensburg ist das Oberzentrum in Ostbayern, Universitätsstadt und moderner Wirtschaftsstandort.

Im November 2004 konnte die Stadt den 150.000sten Einwohner begrüßen. Da in der Abfallwirtschaft nur Erstwohnsitze für die Statistik relevant sind, möchte ich diese Zahl nicht vergessen. Zum 30.06.2004 waren 129.062 Einwohner mit Erstwohnsitz registriert. Regensburg hat den größten Hafen Bayerns und liegt an zwei Autobahnen A3 und A93. Die Nord- Süd-Ausdehnung beträgt 12,18 km in West-Ost-Richtung 12,07 km. Die Fläche des Stadtgebietes beträgt 80,70 km². Seit 1988 verfügt die Stadt über eine Problemmüllsammelstelle. Der dazugehörige Recyclinghof wurde am 01.08.1990 eröffnet. Die Öffnungszeiten sind von Dienstag bis Freitag von 8.00 – 12.00 Uhr und von 13.00 – 17.30 Uhr sowie am Samstag von 9.00 – 13.00 Uhr. Ich betreue die Abfallwirtschaft in Regensburg seit September 1991.



Copyright: © Bayerisches Landesamt für Umwelt
Quelle: Elektro- und Elektronikgerätegesetz – Was kommt auf die Kommunen zu? (Januar 2005)
Seiten: 8
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Dr. Regina Elsner

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Hochwertige Verwertung
© Rhombos Verlag (9/2019)
Wirkungsvolle Anforderungen an die Behandlung von Elektroaltgeräten helfen, Rohstoffe im Kreislauf zu führen und Schadstoffe auszuschleusen

Großes Potenzial
© Rhombos Verlag (12/2017)
Mit einer optimierten Identifikation und gelenkten Stoffströmen können Abfälle wie Altbeton und Elektroaltgeräte hochwertig verwertet werden.

Ressource E-Schrott – Herausforderungen und Grenzen des Elektroaltgeräterecyclings
© Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH (5/2017)
Das Ziel des Projektes „UPgrade“ war die Anreicherung von ausgewählten Metallen durch neue und optimierte Prozesse und Prozessketten bei der Behandlung von Elektroaltgeräten (EAG) und deren Komponenten über alle Stufen der Recyclingkette. Im Rahmen des Projektes konnten Potenziale, Verluste sowie Recyclingkonflikte der Zielmetalle gegenüber Leitmetallen, die die finanziellen Treiber beim Recycling sind, in aktuellen Aufbereitungsprozessen von EAG aufgezeigt werden. Für die Rückgewinnung der Zielmetalle aus Geräten und Komponenten wurden Einzellösungen entwickelt, ohne hierbei die Leitmetalle zu verlieren. Hieraus wurden Barrieren und Treiber für das Recycling von Zielmetallen abgeleitet.

ElektroG im Vollzug
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (2/2017)
Folien zum Vortrag

Effektiv und sicher
© Rhombos Verlag (9/2015)
Der Aufbau von Rücknahmesystemen für Elektroaltgeräte im Distanzhandel muss ökologische, wirtschaftliche und verbraucherfreundliche Kriterien berücksichtigen

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...