Schachtsanierung in offener Bauweise auf der Deponie Außernzell: Müllumlagerung, Messprogramm, Erfahrungen

Die Abfallgesellschaft Donau- Wald mbH ( AWG Donau-Wald mbH ) betreibt im Auftrag des Zweckverbandes Donau Wald in Niederbayern auf der Gemarkung Außernzell seit 1977 eine Zentraldeponie für Siedlungsabfälle. Die Deponie war bis 1999 die einzige Entsorgungsanlage für die Landkreise Deggendorf, Regen, Freyung- Grafenau. Passau und der kreisfreien Stadt Passau mit ca. 550. 000 Einwohnern. Seit 1999 werden brennbare Abfälle zur thermischen Behandlung nach München gebracht. Seit 2000 werden auf der Deponie im wesentlichen nur noch inerte Abfälle entsprechend den Anforderungen der TA- Siedlungsabfall abgelagert.

Die Deponie mit einer genehmigten Ablagerungsfläche von ca. 22 ha ( 4,5 Mio. m ³) ist in einer ausgeräumten Kies- und Tongrube angelegt. Der Deponieausbau erfolgte jeweils nach dem zu diesem Zeitpunkt gültigen Stand der Technik. Die Bauabschnitte BA 1 und 2 wurden ohne Basisabdichtung und ohne Flächenfilter errichtet. Die Ableitung von Sickerwasser erfolgte über einen noch bedingt funktionsfähigen Ableitungskanal, der unter der Deponiebasis angeordnet wurde sowie über Stichleitungen, die weder spül- noch kamerabefahrbar sind. Die BA 6,9,10 haben eine mineralische qualitätsüberwachte Basisabdichtung zwischen 50 und 75 cm Stärke mit Flächenfilter, Sammlern und Saugern.



Copyright: © LGA Bautechnik GmbH
Quelle: Deponieseminar 2003 (März 2003)
Seiten: 4
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Dipl.-Geol. Friedrich Doll

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Gute Entwicklungschancen
© Rhombos Verlag (1/2008)
Die deutsche Entsorgungswirtschaft verfügt über ein großes Potential für Umwelttechnik und Arbeitsplätze

Lysimeter field study of a clay geosynthetic barrier in a landfill cover system
© LGA Bautechnik GmbH (2/2004)
Clay geosynthetic barriers, also known as geosynthetic clay liners (GCL), are often used as elements of landfill cover systems instead of compacted clay liners which are favoured by the technical regulations of the EC and of Germany. As a contribution to the verification of the performance of GCL in landfill applications a lysimeter field study was conducted on a landfill in Bavaria.

bifa-Text Nr. 65: Eigenverwertung von Bioabfällen - Eigenkompostierung, Eigendeponierung, illegale Eigenentsorgung
© bifa Umweltinstitut GmbH (12/2015)

bifa-Text Nr. 57: Die Abfallwirtschaft im Jahr 2030 - Eine Szenarioanalyse nicht nur für Bayern
© bifa Umweltinstitut GmbH (5/2012)
In einer neuen Studie des bifa Umweltinstituts werden mögliche Entwicklungen der regionalen, nationalen und internationalen Rahmenbedingungen für die bayerische Abfallwirtschaft im Jahr 2030 dargestellt sowie deren Auswirkungen auf die Abfallwirtschaftsstrukturen und auf die Ökoeffizienz. Das Projekt wurde im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit durchgeführt. Die Ergebnisse bieten auch anderen Behörden, Unternehmen und Verbänden in Deutschland eine Basis für die eigene Positionierung und Strategieentwicklung.

Sanierung von Sickerwasserdrainageleitungen in Deponien 2 Fallbeispiele für statisches und dynamisches Berstlining
© Wasteconsult International (12/2008)
Für viele Deponiebetreiber stellte sich nach Beendigung der Ablagerungsphase im Jahr 2005 die Frage nach den erforderlichen Maßnahmen zur Stilllegung und der Minimierung der Nachsorgekosten. Dabei ist die Frage des wie und wann der Oberflächenabdichtung meist beherrschend. Im Hinblick auf die zu erwartenden Nachsorgekosten ist auch die Sicherwasserfassung- und -entsorgung nicht unbedeutend.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...