3D-Rauminformationen mittels unbemannter Flugzeuge

3D-Rauminformationen sind in vielen Bereichen grundlegende, betriebliche Infrastruktur. Sie dienen der Planung, Darstellung, Dokumentation und Kommunikation betrieblicher Abläufe und sind in täglichem Gebrauch. Dies gilt im Großen wie im Kleinen. Großflächige Oberflächen-Bestandsänderungen ebenso wie z.B. Volumenänderungen sind für Deponiebetreiber wichtige, stets zu aktualisierende 3D-Rauminformationen, die gleichermaßen bedeutsam wie Planung und Bau von kleinräumigen in-door Leitungssystemen sind.

Zur Erstellung von digitalen Oberflächenmodellen, Ermittlung von Volumen- änderungen und z.B. Ableitung von Profilen oder Schichtenlinien werden seit kurzem vermehrt mit Kameras ausgestattete unbemannte Flugzeuge eingesetzt. Miniaturisierung, neue Materialien und Technologien, sowie erprobte Methoden ermöglichten Entwicklung, Bau und nunmehr Einsatz von unbemannten Flugkörpern. Diese werden im Englischen oftmals mit unmanned aerial vehicle (UAV) oder die rechtliche Verantwortung betonend mit RPAS (remotely piloted aircraft system) bezeichnet.

Der Beitrag berichtet anhand verschiedener, für Deponiebetreiber ausgeführter Dienstleistungsaufträge über den Einsatz von RPAS mit einem Gesamtgewicht kleiner 4 kg Gewicht. Zweck der Luftbildbefliegungen waren Erstellung von hochgenauen, feinstrukturierten Oberflächenmodellen des Deponiekörpers, sowie in Kombination mit Bauplänen und Endausbauplanungen Ermittlung und Visualisierungen des gegenwärtigen, verfüllten Volumens versus des noch verfügbaren Verfüllvolumens oder z.B. des benötigten Volumens für Rekultivierung. Die bildhafte, meist farbkodierte Rauminformations- Darstellung von Veränderungen oder Unterschieden gegenüber ursprünglichen Planungen sind oftmals das benötigte Produkt. Derartige 3D-Rauminformationen lassen sich aus Luftbildbefliegungen mittels unbemannter Flugzeuge kostengünstig und zeitnah gewinnen und ableiten. Hierüber wird in diesem Beitrag berichtet. Ebenso findet sich ein Überblick über die eingesetzte RPAS-Technologie sowie einen Ausblick zur weitergehenden Nutzung unbemannter Flugzeuge.



Copyright: © Wasteconsult International
Quelle: Praxistagung 2014 (Dezember 2014)
Seiten: 10
Preis inkl. MwSt.: € 5,00
Autor: Dr.-Ing. Werner Mayr

Artikel weiterleiten In den Warenkorb legen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Development of local municipal solid waste management in the Western Transdanubia region of Hungary
© Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der Montanuniversität Leoben (11/2020)
Hungarian municipal solid wastes (MSW) management has developed tremendously over the past 15 years. More than 3,000 landfills and dumps had been closed, just to mention one improvement. However, still, lots of work is necessary to accomplish the EU’s ambitious aim of decreasing landfilling and increasing recycling and composting.

Mine It Or Leave It - Integrating Landfilled Material Stocks Into Modern Resource Classification Frameworks
© Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der Montanuniversität Leoben (11/2018)
As an integral part of holistic resource planning strategies, the efficient use of resources, including urban mining, recycling and re-use of waste, has received increasing attention in Europe.

Das “EU Training Network for Resource Recovery Through Enhanced Landfill Mining” (NEW-MINE)
© Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der Montanuniversität Leoben (11/2018)
Die Rückgewinnung von Rohstoffen aus Deponien, Landfill Mining, ist bereits seit Jahrzehnten untersucht worden, wobei ein fließender Übergang zur Altlastensanierung besteht und in vielen Projekten weitere Aspekte wie Flächenbedarf und Nachsorgekosten eine Rolle spielen.

Geophysikalische Bildgebung zur Charakterisierung von Deponien und der internen Abfallzusammensetzung
© Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der Montanuniversität Leoben (11/2018)
Deponien sind hochkomplexe Systeme, bei denen das Abfallvolumen sowie die Abfallzusammensetzung heterogen verteilt und teilweise innerhalb weniger Meter stark variieren können. Wir präsentieren moderne geophysikalische Bildgebungsmethoden, welche die quasi-kontinuierliche Erhebung der physikalischen Eigenschaften einer Deponie ermöglichen.

Characterization of Fine Fractions from Landfill Mining - A Case Study of a Landfill Site in Belgium
© Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der Montanuniversität Leoben (11/2018)
In general terms, landfill mining (LFM) and enhanced landfill mining (ELFM) aim for the mitigation of the pollution originating from landfill sites, reduction of aftercare and closure costs, land reclaim in urban areas, material recovery and, among many others, regaining landfill capacity.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...