Wasser und Abfall 10/2011


Auswirkung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes auf Stoffströme und Behandlungskapazitäten in Deutschland
Holger Alwast
Die im neuen Kreislaufwirtschaftsgesetz bis 2015 vorgesehene Einf√ľhrung der Wertstofftonne und die Getrennterfassung von Bioabf√§llen in den Kommunen f√ľhren bis 2020 zu einer Versch√§rfung der Auslastungssituation f√ľr MVA, MBA und f√ľr die EBS-Kraftwerke und die Mitverbrennung. Die MVA m√ľssen bis 2020 eine nach dem Niedrigszenario nicht mehr als kommunaler Restm√ľll zur Verf√ľgung stehende Verbrennungsmenge von 4,8 Mio. Mg ausgleichen. Ebenso m√ľssen die MBA nach dem Niedrigszenario bis 2020 eine nicht mehr als Restm√ľll zur Verf√ľgung stehende Inputmenge von 2,1 Mio. Mg verkraften.
Ideale Wertstofferfassung f√ľr Abf√§lle aus privaten Haushaltungen
Agnes B√ľnemann, Dr. Joachim Christiani
Der Koalitionsvertrag der CDU/CSU- und FDP-Bundestagsfraktionen f√ľr die 17. Wahlperiode sieht vor, die Verpackungsverordnung zu einer ‚ÄěWertstoffverordnung‚Äú fortzuentwickeln. Zentrales Element ist das Konzept einer so genannten ‚Äětrockenen Wertstofftonne‚Äú, in der Verpackungswertstoffe und Nicht-Verpackungswertstoffe gemeinsam erfasst werden sollen.
Projekt Erftaue Gymnich - Einbindung wasserwirtschaftlicher Projekte in die Regionale 2010
Dr. Ulrich Kern, Dipl.-Ing. Hartmut Hoevel
Das Projekt Erftaue Gymnich folgt dem Entwicklungskonzept der Erftaue und ordnet sich in das Projekt ‚ÄěLandschaftspark Erftaue‚Äú ein. An zentraler Stelle im Erfteinzugsgebiet werden dort naturschutzfachliche und wasserwirtschaftliche Ma√ünahmen umgesetzt und ein Erlebnis-, Bildungs- und Freizeitstandort mit dem Themenschwerpunkt ‚ÄěWasser‚Äú entwickelt. Die Ma√ünahmen binden in die REGIONALE 2010 ein, mit der die Entwicklung eines Kulturlandschaftsnetzwerkes der Region K√∂ln-Bonn verfolgt wird.
Gewässerunterhaltung in Niedersachsen - Gewässerentwicklung versus Abflusssicherung
Dipl.-Ing. Ulrich Ostermann
Intakte Gew√§sser mit m√∂glichst naturnahen Strukturen sind die Lebenslinien der Natur. Deshalb sind der Schutz und die naturnahe Entwicklung gro√üer Teile des Gew√§ssernetzes ein Schwerpunkt der europ√§ischen und nationalen Wasser- und Naturschutzgesetze. Die Nutzungsanspr√ľche an die Gew√§sser stehen dazu oft in Widerspruch und lassen h√§ufig nur wenig Raum f√ľr die gew√ľnschte √∂kologische Entwicklung.
Organisations- und Finanzierungsmodelle f√ľr die Wertstofftonne
Gunda Rachut
Neben der Bestimmung von gemeinsam mit Verpackungsabf√§llen zu erfassenden Wertstoffen stellt sich die Frage nach der Tr√§gerschaft und Finanzierung der von der Bundesregierung geplanten Wertstofftonne. Hierzu hat das Umweltbundesamt in diesem Jahr ein Planspiel zur Fortentwicklung der Verpackungsverordnung durchgef√ľhrt, √ľber dessen Vorbereitung und Durchf√ľhrung berichtet wird.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...