Oktober 2011


Quelle fĂŒr Synthesegas: Deponierter Abfall und Abwasser liefern wertvollen Wasserstoff
Lisa Jordan
Der US-amerikanische Industriegasehersteller ‚Air Products and Chemicals, Inc.’ erhielt die Baugenehmigung fĂŒr das bisher grĂ¶ĂŸte Projekt zur Energiegewinnung aus nicht-recyclebarem Abfall in Großbritannien. Zeitgleich eröffnete das Unternehmen im kalifornischen Fountain Valley die weltweit erste Wasserstofftankstelle, die den Wasserstoff aus stĂ€dtischen AbwĂ€ssern bezieht.
Die Folgen der TASi: Mit der Schließung von Deponien Ă€ndern sich auch die Deponiegas-ErtrĂ€ge
Anette WeingÀrtner
Das Ablaufen der letzten Übergangsfristen der TA Siedlungsabfall am 01.06.2005 und das Schließen der HausmĂŒlldeponien hatte weit reichende Folgen. Nicht nur die Zahl der Deponien ging in Deutschland zurĂŒck, auch die QuantitĂ€t und QualitĂ€t des Deponiegases nahm ab. Hier bedarf es besonderer Anpassungen.
Gas fĂŒrs Netz: Biogas wird zu Erdgas veredelt
Martin Boeckh
Im Industriepark Höchst wird jetzt umweltfreundliches Bio-Erdgas aus Biogas erzeugt. Das Biogas, das in der neuen Aufbereitungsanlage auf ErdgasqualitÀt gebracht wird, stammt aus der nahegelegenen Biogasanlage, die Infraserv Höchst bereits 2007 in Betrieb genommen hatte.
Von MĂŒll-Kutschern zu Rohstoff-Lieferanten: Der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE) wird 50 Jahre
Heinz-Wilhelm Simon
Ein halbes Jahrhundert ist es nun her, dass sich 41 Unternehmer im Hinterzimmer eines Offenbacher Hotels dazu entschlossen, den Verband privater StĂ€dtereinigungsbetriebe zu grĂŒnden. Damals konnte niemand von ihnen wissen, dass sie Pioniere einer Branche waren, die heute mehr und mehr zur StĂŒtze der deutschen Wirtschaft wird, weil sie die Industrie mit Rohstoffen versorgt, die immer knapper werden.
UnbewĂ€ltigte Probleme: Die Entsorgungswirtschaft in SĂŒdosteuropa steht noch am Anfang ihrer Entwicklung
Frank Stier
Das Durchschneiden festlicher BĂ€nder zur Einweihung von Infrastrukturanlagen gilt Bulgariens MinisterprĂ€sident Boiko Borissov als höchste Form der Regierungskunst. Von der Opposition wird er dafĂŒr verspottet; sie behauptet, er eröffne jeweils von ihnen auf den Weg gebrachte Projekte. Es sind vor allem Straßenbauvorhaben, die der Regierungschef ihrer Bestimmung ĂŒbergibt, zuweilen auch KlĂ€ranlagen, selten dagegen Anlagen zur BewĂ€ltigung von Bulgariens MĂŒllproblem.
Wenn der Akku am Ende ist: Neues RĂŒcknahmesystem fĂŒr Akkus aus ElektrofahrrĂ€dern
Dr. Imke Schneider
ElektrofahrrĂ€der sind im Kommen. Im Jahr 2010 wurden bereits rund 150.000 StĂŒck in Deutschland verkauft. FĂŒr die umweltgerechte Entsorgung der integrierten Antriebsbatterien schufen die Stiftung Gemeinsames RĂŒcknahmesystem Batterien (GRS Batterien) und der Zweirad-Industrie-Verband e.V. (ZIV) gemeinsam eine Branchenlösung.
Nassfest und geruchsfrei: Biologisch abbaubare PlastiktĂŒten fĂŒr den Kompost zugelassen
Martin Boeckh
Der Landkreis Bad DĂŒrkheim gestattet ab sofort die dauerhafte Nutzung von BiomĂŒlltĂŒten aus kompostierbarem Kunststoff. Ein entsprechender Großversuch wurde nun erfolgreich abgeschlossen. Weitere Landkreise sollen nach den WĂŒnschen des Kunststoff-Herstellers BASF folgen.
Mit allen Sinnen: Vielseitige Anforderungen an den Arbeitsschutz beim Entsorger
Barbara Ochs
Im Arbeitsschutz gilt: Augen, Ohren und Verstand mĂŒssen ĂŒberall sein, denn Arbeitsschutz ist ein großes komplexes System mit vielen Facetten. Die Begleitung eines Arbeitsschutzfachmanns bei einem regionalen Entsorger zeigt die Vielschichtigkeit dieses Berufes.
Maßgeschneidert durch den Winter: Winterdienst-EinsĂ€tze lassen sich online abwickeln
Jutta Schmitz
Ein kundenorientiertes Softwarepaket hilft bei der Verwaltung von Objekten, BehĂ€ltern, EigentĂŒmern, Mietern und Touren. DarĂŒber hinaus ermöglicht es die Erstellung von GebĂŒhrenbescheiden und die Kommunikation mit diversen kaufmĂ€nnischen Systemen.
Actros reloaded: Neuer Daimler-Truck drĂŒckt Drehzahl und Verbrauch
Dr. Martin MĂŒhleisen
Nach 15 Jahren wurde das Mercedes-Benz Lkw-Modell Actros komplett ĂŒberarbeitet. Das neue Modell, das seit Ende September 2011 vom Band lĂ€uft, ist zunĂ€chst nur fĂŒr den Fernverkehr konzipiert und verbraucht deutlich weniger Kraftstoff im Vergleich zum VorgĂ€nger-Modell.
Alpenwasser fĂŒr die City: Eine Trinkwasserleitung fĂŒr MĂŒnchen wurde mit Zementmörtel saniert
Michael Weber
Wasser aus dem Voralpenraum ist ein Multitalent. Die Strömung im GefĂ€lle erlaubt eine effiziente Nutzung als Wasserkraft. Die TopqualitĂ€t in Sachen Reinheit macht daraus ein Trinkwasser erster GĂŒte. Sind die Rohrleitungen intakt, kann auch der Verbraucher das Nass aus den Bergen quellfrisch genießen.
Maßanzug fĂŒr den Kanal: Staukanal und Pumpwerk aus GFK fĂŒr den Medienring in Frankfurt/Oder
Thomas Schulz
Der GFK-Rohrhersteller Amitech hat sich auf StaukanĂ€le und groß dimensionierte Sonderbauwerke spezialisiert. In Frankfurt an der Oder wurden ein Staukanal DN 2400 mit 180 Kubikmetern Fassungsvermögen zusammen mit einem hoch komplexen Pumpenschacht DN 3000 verlegt.
Entstickung integriert: Optimiertes Verfahren zum Emissionsschutz bei der Zementherstellung
Gerhard Philipp, Mag. Sophie Thalhammer
Emissionen und GerĂŒche bei der Zementproduktion können durch ein Verfahren der regenerativ-thermischen Oxidation mit integrierter Entstickung komplett und rĂŒckstandsfrei vermieden werden. WĂ€rmetauscher sorgen fĂŒr eine weitgehende Energieeinsparung, und Stickoxide lassen sich im nachgeschalteten Prozess der Abluftreinigung zweistufig reduzieren.
GrĂŒne Technologie fĂŒr weniger CO2: Eco Expo Asia – Hongkongs Umweltmesse mit neuen Themen
Dr. Martin MĂŒhleisen
Vom Recycling ĂŒber zukunftsweisende Materialien bis hin zu MaterialprĂŒfung und Zertifizierung – die neuesten Umwelttechnologien stehen im Mittelpunkt, wenn die Eco Expo Asia 2011 vom 26. bis zum 29. Oktober zum sechsten Mal ihre Pforten in den Messehallen der AsiaWorldExpo beim Hongkonger Flughafen öffnet.
BallungsrÀume und Megacities: Auswirkungen der Urbanisierung zentrales Thema auf der UrbanTec
Dr. Martin MĂŒhleisen
Unter dem Motto ‚Smart Technologies for Better Cities’ widmet sich die UrbanTec vom 24. bis 26. Oktober 2011 in Köln als erste eigenstĂ€ndige Fachmesse dieser Art Technologien und Entwicklungen, die das Leben in bestehenden, wachsenden und neuen urbanen Ballungsgebieten wesentlich bestimmen.
Arbeitsschutz und Sicherheitsmanagement: A+A 2011 Internationale Fachmesse mit Kongress
Dr. Martin MĂŒhleisen
Vom 18. bis 21. Oktober steht DĂŒsseldorf ganz im Zeichen der PrĂ€vention und Sicherheit. Die international fĂŒhrende Fachmesse A+A, die alle zwei Jahre stattfindet, steht fĂŒr sicheres und gesundes Arbeiten.
Auf Wachstumskurs: Ecomondo erwartet mehr Besucher aus Osteuropa
Dr. Martin MĂŒhleisen
Die Internationale Fachmesse fĂŒr Recycling, Energie und nachhaltige Entwicklung Ecomondo, die vom 9. bis 12. November 2011 im italienischen Rimini stattfindet, meldete schon zwei Monate vor Messebeginn ausgebuchte Hallen.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jĂŒngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
UmsĂ€tze werden im VerhĂ€ltnis 30 zu 70 (70% fĂŒr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...