Wasser und Abfall 05/2009

- Humanarzneimittel in Oberfl√§chen- und K√ľstengew√§ssern
- Dienstleistungsunternehmen mit oder besser ohne Qualitätsmanagement ?
- Vorgesehene Verankerung der LAWA-GFS-Werte im Wasserrecht
- ...


Entwicklung der Sedimentbelastung mit Tributylzinnverbindungen (TBT) an der deutschen Nordseek√ľste
Dagmar Daehne, Burkard Watermann
Antifoulingsysteme in der Berufsschifffahrt und im Sportbootbereich verursachen auf Grund ihrer hohen toxischen Wirkung massive Sch√§digungen der Meeresumwelt. Die TBT-Belastung der Sedimente an der deutschen Nordseek√ľste wird seit 1989 dokumentiert, um der Frage nachzugehen, ob als Folge der gesetzlichen Ma√ünahmen ein abnehmender Trend in der Sedimentbelastung festzustellen ist.
Humanarzneimittel in Oberfl√§chen- und K√ľstengew√§ssern
Dr. Dieter Steffen
Arzneimittel sind f√ľr den Menschen lebensnotwendig und unverzichtbar. Die vorliegende Untersuchung beantwortet die Frage, ob sich Humanarzneimittel negativ auf die Qualit√§t der Gew√§sser auswirken.
Vorgesehene Verankerung der LAWA-GFS-Werte im Wasserrecht und ihre unzureichende Folgenabschätzung
Prof. Dr. Ing. habil Ludwig Luckner
Nach dem Scheitern des Umweltgesetzbuches (UGB) hat das Kabinett der Bundesregierung an Stelle des UGBII (Wasserwirtschaft) den Entwurf des Gesetzes zur Neuregelung des Wasserrechts (WHG-E) vom 11. 03. 2009 verabschiedet und dem Bundesrat zur Zustimmung zugeleitet. Der Untersetzung dieses Gesetzes soll die Grundwasserverordnung dienen (Diskussionsentwurf der GrwV-DE vom 18. 12. 2008). Mit dem Inkrafttreten des neuen WHG und der GrwV werden die LAWA-Geringf√ľgigkeitsschwellen (GFS)-Werte 2004 verrechtlicht. Im Gegensatz zu den Aussagen in [1] rechnet der Autor hierdurch mit erheblichen Wirtschafts- und Umweltfolgen in Deutschland.
Einfluss von S√ľmpfungswasser auf die Fischfauna der D√ľssel
Dr. rer. nat. Christian Frenz, Dipl. √Ėkol. Thomas Kordges
Die Auswirkungen von eingeleitetem S√ľmpfungswasser auf die Fischfauna der D√ľssel werden langj√§hrig untersucht. Der Fischbestand unterliegt Schwankungen. Unterhalb der Einleitung liegen ver√§nderte Bedingungen vor, die, wie das Monitoring zeigt, bislang nicht als negativ einzuordnen sind.
Dienstleistungsunternehmen mit oder besser ohne Qualit√§tsmanagement ? Wettbewerbsvorteil ‚Äď Organisationsinstrument ‚Äď Unternehmensidentit√§t
Dr. rer. nat. Claudia H. Roth
In √∂ffentlichen Ausschreibungsverfahren wird vom Bieter verst√§rkt ein Qualit√§tsmanagementsystem (QMS) nach ISO 9001 gefordert. Gro√üe Planungsb√ľros, Baufirmen und wenige Beh√∂rden haben es schon. Kleine z√∂gern noch, scheuen die Kosten, wissen aber wenig √ľber den praktischen Nutzen eines QMS als internes Steuerungsinstrument.
Dynamik der Wiederbesiedlung eines stark degradierten Gewässerabschnittes bei unterschiedlichen Sanierungsverfahren
Dr. Volker Thiele, Dipl.-Biol. Angela Berlin, Bodo Degen, Dipl.-Ing. (FH) Dennis Gr√§we, Dipl.≠Agr. Hardo Wanke
Teile des ehemals stark degradierten Klosterbaches in Mecklenburg-Vorpommern wurden unter Anwendung unterschiedlicher Verfahren ökologisch saniert. Dabei ist eine Kombination zwischen Neutrassierung und eigendynamischer Entwicklung angewandt worden. Nach zwei Jahren wurde die Dynamik der Wiederbesiedlung durch Indikatorengruppen untersucht.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...