GWF Gas Erdgas 01/2009

Erfahrungsaustausch der Chemiker und Ingenieure des Gasfachs
- EAG
- Biogas
- Gasbeschaffenheit
- Gaswirtschaft


50 Jahre Erfahrungsaustausch der Chemiker (und Ingenieure) des Gasfachs unter wissenschaftlicher Leitung des Engler-Bunte-Institutes der Universität Karlsruhe
Dr. rer. nat. Hans Erhard Driesen, Dipl.-Ing. Theodor Heike
50 Jahre Erfahrungsaustausch ‚Äď eine lange Zeit, in der das Institut in Karlsruhe die ihm vom DVGW im Jahre 1958 wieder neu √ľbertragene Aufgabe zur Leitung und Durchf√ľhrung dieser Tagung in enger Zusammenarbeit mit Fachleuten aus zahlreichen Unternehmen der Gaswirtschaft in Deutschland und den angrenzenden L√§ndern erf√ľllt hat.
Entwicklung eines Verfahrens zur Methanisierung von biomassestämmigem Synthesegas in Wabenkatalysatoren
Dr.-Ing Siegfried Bajohr, Dipl.-Ing. Thilo Henrich
Im vorliegenden Beitrag werden Betrachtungen zum Gesamtprozess, zur Wahl der Betriebstemperatur, des Betriebsdrucks und der Verweilzeit in einem Methanisierungsreaktor f√ľr biomassest√§mmige Synthesegase vorgestellt. Die Betrachtungen basieren im Wesentlichen auf Berechnungen zum thermodynamischen Gleichgewicht und auf Literaturdaten zur Reaktionskinetik der CO-Methanisierung.
Technologieplattform Bioenergie und Methan
Dr.-Ing. Martin Bernhart
Unter der Projektbezeichnung ‚ÄěTechnologieplattform Bioenergie und Methan‚Äú sollen im Versorgungsgebiet der Energieversorgung Filstal (G√∂ppingen) mittelfristig ver schiedene Verfahren zur energetischen Umwandlung von Biomasse technisch verwirklicht werden.
Olfaktorische und analysetechnische Untersuchungen von Odoriermitteln und von Odoriermittelmischungen
Dr.-Ing Dipl.-Wirt.-Ing. Frank Graf, Dipl.-Ing Kerstin Kröger
Die Einf√ľhrung eines schwefelfreien Odoriermittels und der im Zuge der Liberalisierung des deutschen Gasmarkts gestiegene Kostendruck haben der Odorierpraxis in Deutschland neue Impulse verliehen. Einerseits wurden neue schwefelarme und schwefelfreie Odoriermittel entwickelt oder sind in Entwicklung, andererseits werden niedrigere K-Werte, notwendige Mindest-Odoriermittelkonzentrationen und das Geruchsverhalten von Odoriermittelmischungen diskutiert.
Vom Energieversorger zum Energiedienstleister
Das Beispiel der Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH

Dipl.-Ing. Johannes van Bergen
Der Energiemarkt befindet sich im Umbruch. Um neben den vier gro√üen Stromverbundunternehmen bestehen zu k√∂nnen, m√ľssen sich die Stadtwerke mit neuen Energiedienstleistungen ihre Unabh√§ngigkeit und Wirtschaftlichkeit bewahren.
Berechnung der Kondensation von schwerfl√ľchtigen Komponenten in Ferngasleitungen
Dipl.-Ing. Dalibor Jerinic, Prof. Dr.-Ing. J√ľrgen Schmidt, Dr. Michael Pointek
Im Rahmen eines Forschungsprojektes der WINGAS wurde ein ynamisches Kondensationsmodell entwickelt, das sich zur orausberechnung der Kondensation in einer Ferngasleitung eignet.
Entwicklung des Erdgasmarktes
Dr.-Ing. Christof Niehörster, Dipl.-Ing. Bernd Waschulewski
In dem vorliegenden Beitrag wird f√ľr den deutschen Gasmarkt beschrieben, in welchem Umfang sich in den drei Jahren des Bestehens des EnWGs ein wirksamer Wettbewerb entwickelt hat.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...