2003 - Regenwasserbewirtschaftung

31. ATS

Regenwasser und Tauwasser muss aus Siedlungsgebieten abgef√ľhrt werden. Die Frage ist nur, ob die Ableitung in das n√§chst gelegene Oberfl√§chengew√§sser, so wie es bisher Praxis war, der Weisheit letzter Schluss ist.Die hier gesammelten Informationen tragen dazu bei, die Technik der Regenwasserbehandlung voranzubringen und damit die Siedlungsentw√§sserung verantwortungsbewusst auf eine fortschrittliche Stufe zu heben.


Landschaftsplanerische Aspekte der Regenwasserversickerung
S. Br√ľckmann
Ausgewählte Projektbeispiele zeigen die Technik auf, wie Raum für Wasser in der Architektur und Freiraumplanung bei der Regenwasserversickerung geschaffen werden kann.
Entfernung von Zink aus Dachabläufen eines Zinkdachs durch Klinoptilolith
Dipl.-Ing. Konstantinos Athanasiadis, Prof. Dr.rer.nat.habil. Brigitte Helmreich, Univ.-Prof. i.R. Dr.-lng. Dr.h.c. Peter A. Wilderer
Die Eliminationsleistung eines Filtermaterials zur Rückhaltung von Zink aus den Dachabläufen eines elf Jahre alten Zink-Daches wurde untersucht. Als Barriere-Material wurde Klinoptilolith eingesetzt.
Regenwasserbewirtschaftung in Neubaugebieten, Praxisbeispiele
V. Budzinski
Darstellung des naturnahen Umgangs mit Regenwasser in Neubaugebieten anhand des Baugebietes „Dürrwiesen-Altenplos“ im oberfränkischen Heinersreuth.
Versickerungspolitik in der Stadt München
Prof. Dipl.-Ing. Joachim Eichinger, Dipl.-Ing. Jutta Plail
Drei aktuelle Beispiele aus dem Münchner Stadtgebiet zur Regenwasserbewirtschaftung.
Einsch√§tzung des Stoffrückhalts und der hydraulischen Leistungsf√§higkeit wasserdurchl√§ssiger Verkehrsfl√§chen
Dr.-Ing. Stefan Fach, Prof. Dr.-Ing. Wolfgang F. Geiger
Entwicklung und Erprobung eines Prüfverfahrens zur Bauartzulassung für wasserdurchlässige Beläge.
Kolloide bei der Regenwasserversickerung - klein, aber wirkungsvoll
Professor Dr. Dr. habil. Fritz H. Frimmel, G. Metreveli
Ein Arbeitsprogramms zur Rolle der Kolloide bei der Regenwasserversickerung. Ziel ist die Erarbeitung von Empfehlungen für den Umgang mit Regenabflüssen als wesentliche Komponente eines nachhaltigen Wassermanagements.
Planung, Bau und Betrieb von Anlagen zur Versickerung von Niederschlagswasser nach der neuen ATV DVWK A 138
A. Grau
Der Bericht gibt Planungshinweise zur Anwendung des ATV-Arbeitsblattes A 138 „Planung, Bau und Betrieb von Anlagen zur Versickerung von Niederschlagswasser“.
Dezentrale Regenwasserreinigung an der B75: Problemlösung mit reaktiven Filtersystemen
F. Kammer, P.H. Jacobs
Planung einer Versuchsanlage zur Versickerung von Regenwasser ins Grundwasser und die Verwendbarkeit von reaktiven Filtermaterialien.
Filteranlagen zur Reinigung von Straßenabflüssen
Dr.-Ing. Erhard Meißner
Untersuchung von Bodenfiltern, um Empfehlungen für einen optimalen Aufbau von Filteranlagen zur Reinigung von Niederschlagswasser von befestigten Straßenflächen zu erarbeiten.
Dezentrale Regenwasserbewirtschaftung - ein Beitrag zur Grundwasserbewirtschaftung in städtischen Gebieten
Dr.-Ing. Heiko Sieker
Mehrere Beispiele für Maßnahmen der dezentralen Regenwasser-Bewirtschaftung werden aufgezeigt.
A new Installation for Road Runoff Treatment; Up-flow Filtration through Porous Polypropylene Media
S. Matsui, B.-C. Lee, S. Kimura, S. Kobayashi, K. Makita
Usage of a new device applying a sedimentation and an up-flow filtration process to treat the runoff from a roadway surface.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...