WasserWirtschaft 06/2004


Bemessung eines getreppten Gabionenwehres zur Verringerung von Luftschallemissionen bei Überströmung
Dr. sc. techn. Robert Boes, Gottfried ötzbrugger
Im Beitrag wird ein Sanierungsvorschlag für den Umbau eines klassischen Betonwehres in ein getrepptes Gabionenwehr dargelegt. Die Besonderheit der Aufgabenstellung lag in der Vorgabe, den bei Wehrüberströmung entstehenden Luftschall gegenüber dem Ist-Zustand deutlich zu reduzieren, um eine Wohnbebauung am Flussufer unterhalb des Wehres zu ermöglichen.
Ökologische Gesamtbewertung von Dotationsvarianten bei Ausleitungskraftwerken Am Beispiel des Kraftwerkes Laufnitzdorf/Mur (Steiermark, Österreich)
Dr. Gregory Egger, DI Thomas Kucher, Prof. Dipl.-Ing. Dr. Helmut Mader
Im Rahmen eines interdisziplinär ausgerichteten Forschungsprojekts werden umfassende Untersuchungen in der Entnahmestrecke des Ausleitungskraftwerks Laufnitzdorf / Mur durchgeführt. Dabei werden die in der Entnahmestrecke bestehenden Defizite und der aktuelle Handlungsbedarf aus ökologischer Sicht aufgezeigt.
Die Ver√§nderung der Wirtschaftlichkeit eines Kleinwasserkraftwerks an der Unteren Jagst unter spezieller Beachtung ökologischer Anforderungen
Andreas Schwab, Dipl.-Ing Gottfried Haering, Dr.rer.nat. Berthold Kappus
An der Unteren Jagst wurde 2001 die Wirtschaftlichkeit eines Kleinwasserkraftwerks analysiert. Aufgabe war es, die zu einer Ökologisierung notwendigen Kosten für ein Umgehungsgerinne am Wehr für die Aufwärtswanderung sowie eines Rollrechens für die Abwärtswanderung am Krafthaus zu berechnen und zu bilanzieren. Unter Berücksichtigung der hierzu notwendigen Investitionen seitens des Betreibers wurde eine Jahres-Gewinndifferenz von rund 15 % ermittelt.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...