EurUP 05/2004


Emissionsrechtehandel und EG-Beihilfenrecht
Prof. Dr. Christian Koenig, René Pfromm
Die wettbewerbsrechtlich wohl größte Herausforderung des EG-weiten Emissionsberechtigungshandels ist die Erstzuteilung der Emissionsberechtigungen an die teilnehmenden Unternehmen.
Emissions trading and EC state aid law
Prof. Dr. Christian Koenig, René Pfromm
The EC scheme for greenhouse gas emission allowance trading provides for a free of charge allocation of at least 95% of the allowances for the first trading period.
The increasing level of liberalization of the water sector in Italy: a look at the recent legal developments on the awarding of water services in Italy
Marcello Clarich
The water sector in Italy Italy ranks first in terms of water consumption in Europe, with a per capita consumption of 980 cube meters annually, compared to the European average of 604 cubic meters annually.
Zunehmende Liberalisierung des Wassersektors in Italien - gesetzlichen Entwicklungen und deren Auswirkung auf die Wasserwerke in Italien
Marcello Clarich
Italien steht an erster Stelle des Wasserverbrauches in Europa mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 980 m3 im Jahr, verglichen mit dem europäischen Durchschnitt von 604 m3 im Jahr.
Die beihilfenrechtliche Vereinbarkeit kostenloser Zuteilungen von Emissionszertifikaten
Univ.-Prof. Dr. jur. Walter Frenz
Werden bestimmten Wirtschaftszweigen großzügig Emissionshandelszertifikate zugeteilt, stellt sich die Frage eines Verstoßes gegen das Beihilfenverbot nach Art. 87 EG.
Compatibility of state aid with free allocation of emission allowances
Univ.-Prof. Dr. jur. Walter Frenz
The European Commission considered some constellations as incompatible state aid if a Member State allocate emission allowances to undertakings generously.
Italien: Die Genehmigungsverfahren im Umweltrecht
Paolo Dell´Anno
Der Vielfalt der durch die Fachgesetze geschützten Rechtsgüter (Schutz der Gewässer oder der Luft vor Verunreinigungen, Abfallwirtschaft, Lärmkontrolle, Naturschutz) entsprechen unterschiedliche und uneinheitlich ausgestaltete Verfahrensstrukturen; oftmals bestehen selbst aus materiellrechtlicher Sicht Unterschiede.
Die europäische Umwelthaftungsrichtlinie
Dr. Christoph Palme, Anke Schumacher, Jochen Schumacher, Matthias Schlee
Mit der Richtlinie 2004/35/EG über Umwelthaftung zur Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden verfolgt die Europäische Union das Ziel der Schaffung eines gemeinsamen Ordnungsrahmens zur Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden.
The European Environmental Liability Directive
Dr. Christoph Palme, Anke Schumacher, Jochen Schumacher, Matthias Schlee
In April 2004 the EU legislative bodies finally adopted the EU Environmental Liability Directive 2004/35/EC thus putting an end to a controversial legislation process.
Italy: authorization procedures in the environmental law
Paolo Dell´Anno
Italian legal system do not build authorization procedures to protect environment according a unique model.
Italien: Die Behandlung von Altlasten im öffentlichen Recht
Rechtsanwalt (BRD) und Avvocato (Italien) David Roettgen
Im Gegensatz zum deutschen Gesetzgeber hat sich der italienische Gesetzgeber nicht zur Schaffung eines eigenen Gesetzes zum Schutz vor Altlasten und Bodenverunreinigungen entschlossen.
Italy: Handling of brownfields in public law
Rechtsanwalt (BRD) und Avvocato (Italien) David Roettgen
Issues relating to brownfields are becoming increasingly important also in Italy.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...