7. Würzburger Verpackungsforum-2006


Perspektiven der werkstofflichen Verwertung von Kunststoffen im Wettbewerb
Ulrich Schlotter, Hermann Krähling
Aktuelle Erhebungen der Kunststoffindustrie für Europa zeigen, dass alle Verwertungswege – werkstofflich, rohstofflich und energetisch – für Kunststoffe und kunststoffreiche Abfälle genutzt werden.
Zukunft der Verpackungsverwertung aus kartellrechtlicher Sicht
Silke Hossenfelder
Die Voraussetzungen für Wettbewerb rund um die Verpackungsverwertung haben sich in den vergangenen Jahren deutlich verbessert.
Perspektiven der haushaltsnahen Erfassung von Verpackungsabf√§llen aus Sicht des Landes Baden-Württemberg
Mdgt. Dr. Albrecht Rittmann
Zunächst aber zur aktuellen Situation: Die UMK hat sich im vergangenen Jahr zum Erhalt der haushaltsnahen Wertstofferfassung bekannt.
Vermarktung von Wertstoffen aus der Verpackungsverwertung
Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Bernd Bilitewski
Die Vermarktung von Wertstoffen aus dem Verpackungsbereich stellte sich besonders für Kunststoffe und Kunststoffverbunde in den frühen 90-igern als schwierig heraus.
Verpackungsentsorgung vor dem Wandel?
MDgt. Ludwig Kohler
Wie schon in den vergangenen sechs Jahren hat auch dieses Jahr das Bayerische Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz die Schirmherrschaft für das Würzburger Verpackungsforum übernommen.
Rechtliche Rahmenbedingungen für die Verpackungsverwertung im Wandel
Dr. Bodo A. Baars
Beim ersten Verpackungsforum im Oktober 2000 durfte ich ein Referat über die „Zulässigkeit von Alternativen der Verpackungsverwertung“ halten, bei dem es noch um die Frage ging, ob überhaupt und unter welchen Voraussetzungen ein Wettbewerb in der Verpackungsverwertung, insbesondere zwischen Befreiungssystemen nach § 6 Abs. 3 VerpackV, zulässig ist.
Weiterentwicklung der Verpackungsverwertung aus Sicht der privaten Entsorgungswirtschaft
Dr. Rainer Cosson
Das Aufgabenfeld Verpackungsverwertung nimmt in den Mitgliedsunternehmen des BDE nach wie vor eine wichtige Position ein.
Wettbewerb zwischen dualen Systemen unter einer novellierten Verpackungsverordnung
Markus M√ľller-Drexel
Lange Zeit war die haushaltsnahe Erfassung von Verpackungsabfall in Deutschland monopolistisch über die DSD GmbH organisiert.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...