15. Kasseler Abfallforum-2003

Bio- und Restabfallbehandlung VII - biologisch - mechanisch - thermisch

Fachbuchreihe Abfall-Wirtschaft des Witzenhausen-Institutes K. Wiemer und M. Kern (Hrsg.)


Perspektiven der Kompostierung in Österreich vor dem Hintergrund der neuen Kompostverordnung
Dipl.-Ing. Florian Amlinger
Gesamtüberblick der österreichischen Bioabfallentsorgung sowie des landesweiten Aufkommens und der eingesetzten Anlagentypen
Europäische Entwicklung im Bereich der Bioabfallbehandlung vor dem Hintergrund der EU-Bioabfallrichtlinie und der Bodenschutzstrategie
Dipl.-Ing. Josef Barth
Erläuterung der Novellierung der Klärschlammverordnung und Zusammenfassung der derzeitigen Situation der europäischen Bioabfallentsorgung und Verwertung
Optimierungsanalyse kommunaler Betriebe auf der Grundlage interkommunaler Kommunikationsprozesse
Dipl.-Ing.(TU) Werner P. Bauer
Kommunikationsverbesserung zwischen kleineren Betrieben und ökonomische Auswirkungen der Besiedlungsdichte für Entsorgungsunternehmen
Konsequenzen aus der Gewerbeabfallverordnung für die private Entsorgungswirtschaft
Frank-Rainer Billigmann
Kritische Hinterfragung der Gewerbeabfallverordnung und Auflistung der praktischen und rechtlichen Konsequenzen für den privaten Entsorgungsunternehmer
Redundanz und Ausfallkonzepte für mechanisch-biologische und thermische Restabfallbehandlungsanlagen nach 2005
Bauassessor, Dipl.- Ing. Peter Blank
Überblick und Perspektiven der Abfallwirtschaft unter Berücksichtigung der politischen Weichenstellung vergangener Jahre
Freir√§ume der Deponiestilllegung gem√§ß § 14 Abs. 6 Deponieverordnung
M. Bothe, Dr. Peter Spengler
Rechtliche Handlungsräume und Vorschriften zur Umsetzung alternativer Deponieabschlussmaßnahmen
Welches Potenzial bietet der Energieholzmarkt wirklich? Status und Entwicklungstendenzen des Energieholzmarktes in Deutschland am Beispiel Niedersachsen
Dr.-Ing. Jörg Buddenberg, Dipl.-Ing. Michael Kralemann
Ermittlung von Holzpreisen und Mengen, Wirtschaftlichkeitsberechnung von Holzkraftwerken und Prognose der künftigen Marktentwicklung
Methods and standardisation of solid recovered fuel
Dipl.-Ing. Geert Cuperus, E. van Diijk
A brief presentation of quality aspects, different contents and composition of waste as a base material for solid recovered fuel
Was bestimmt die Betriebskosten von MBA-Anlagen? Anmerkungen aus Sicht eines Systemlieferanten für MBA-Anlagen
Dipl.-Ing. Thomas Dippert
Verfahrenstechnische und konzeptionelle Vorstellung sowie Betriebskostenaufstellung einer Anlage des Herstellers „HORSTMANN Recyclingtechnik“
Anforderungen an die Stoffströme aus der MBA zur Ablagerung auf Deponien
Prof. Dr.-Ing. habil. Heiko Doedens, Dr.-Ing. Matthias K√ľhle-Weidemeier
Beschreibung von auftretenden Mengen und Zusammensetzung des Deponats sowie qualitative Anforderungen an den Stoffstrom
Erste Erfahrung mit der Umsetzung der Gewerbeabfallverordnung auf kommunaler Ebene
Dipl.-Geogr. Helmut Döpcke
Abfallwirtschaftliche Maßnahmen verschiedener öffentlich-rechtlicher Entsorgungsunternehmen und Verbände zur Umsetzung der neuen Verordnungen
Perspektiven der Sekundärbrennstofferzeugung und -nutzung in Hessen
MDgt.a.D. Dipl.-Ing. Edgar Freund
Potenzialabschätzung und vorraussichtliche Vermarktungsmöglichkeiten von Sekundärbrennstoffen im Bundesland Hessen
Aerobe und anaerobe Verfahren zur Restabfallbehandlung РVergleich ausgewählter Leistungs- und Prozesskennwerte
Prof. Dr.-Ing. Klaus Fricke, Dipl.-Ing. Helge Goedecke
Ausführlicher und differenzierter Vergleich unterschiedlicher Verfahren der Restabfallbehandlung
Potenziale und Anforderungen an die Maximierung von Oberflächenwasserabfluss und Evapotranspiration
Prof. Dr. habil. Stefan A. Gäth
TASi-konforme Deponieabdichtungsmaßnahmen und Berechnung hydraulischer Faktoren sowie deren Einfluss in die Planung
Bedeutung wirtschaftlich optimierter Systeme für einen gleichwertigen Deponieoberfl√§chenabschluss
Prof. Dr.-Ing. habil Klaus Wiemer, Dr. Dirk Behling
Zusammenfassende Erklärung der verschiedenen Entscheidungskriterien zur Auswahl einer langfristig wirksamen Deponieabdichtung
Anforderungen an Stoffströme aus der MBA zur energetischen Verwertung
Prof. Dr.-Ing. Bernhard Gallenkemper, Dipl.-Ing. Gotthard Walter
Physikalische, chemische und allgemeine Anforderungen an Output Stoffströme aus MBA-Anlagen
Call-Center und Internetlösungen im kommunalen Abfallbereich – Kundenbetreuung der Stadtreinigung Bielefeld durch ein externes Call-Center
Dipl. Verwaltungswirt Stefan G√ľnther
Effekte der Einrichtung eines Call-Centers und Zielsetzungen des Projekts
MBA-Verfahren im europäischen Vergleich
Dipl.-Kffr. Claudia Heermann
Klassifizierung der unterschiedlichen technischen Lösungen, Entwicklungsstand einzelner Nationen
Verkürzung der Nachsorgephase von Deponien durch gezielte Belüftung des Deponiekörpers
Dr.-Ing. Kai-Uwe Heyer, Dr.-Ing. Karsten Hupe, Dr.-Ing. Marco Ritzkowski, Prof. Dr.-Ing. Rainer Stegmann
Maßnahmen zur Deponienachsorge und deren Auswirkungen auf die Emissionen der stillgelegten Deponie
Vorteile der Nassverg√§rung in einer MBA - am Beispiel der MBA León (Spanien)
Dr.-Ing. Jörg Kliefoth, Dipl.-Ing. Rolf Sieksmeyer
Präsentation der Untersuchungsergebnisse aus dem Betrieb zweier MBA-Anlagen die nach Biostabilator Verfahren betrieben werden
Ökobilanz verschiedener Verwertungswege für Bio- und Grünabf√§lle
Dipl.-Geogr. Florian Knappe, Dipl.-Ing. Regine Vogt
Methodik und Untersuchungsergebnisse zur Bilanzierung sowie vergleichende Betrachtung der technischen Lösungen zur Bio- und Grünabfallbehandlung
Hohe Raum-Zeit-Ausbeute des Verfahrens der HESE Umwelt GmbH
Prof. Dr.-Ing. habil. Peter Koch
Konzeptionelle und anlagentechnische Vorstellung des MBA-Konzepts der Firma HESE Umwelt GmbH mit Untersuchungsergebnissen der Abscheidegrade und Stoffstromzusammensetzungen
Physikalische Trocknung der heizwertreichen Restabfallfraktion
Ing. Mark Kragting, Helge-Hanns Hoffmann
Verfahrenstechnische und konzeptionelle Vorstellung des Trommeltrockners der Firma VANDENBROEK INTERNATIONAL B. V.
Energie aus biogenen Reststoffen und Abfällen РStand und Perspektiven in Deutschland
A. Arlt, Dr. Ludwig Leible, S. Lange, Dipl.-Ing. Stefan Kälber, Dipl.-Wirt.-Ing. Eberhard Nieke
Abfallaufkommen, Verfügbarkeit, energetische Nutzungsmöglichkeiten und ökoloische Effekte der Nutzung
Sind die neuen Grenzwertanforderungen an Sekund√§rrohstoffdünger aus Bioabf√§llen praxistauglich?
Dr.-Ing. Ullrich Loll
Untersuchungsergebnisse von Schadstoffbelastungen in Gär- und Kompostierungsoutput, Stellungnahme zur derzeitig politisch angestrebten Nutzung
Call-Center und Internetlösungen im kommunalen Abfallbereich
Bernd Maibaum
Call-Center in der Abfallwirtschaft, Aufbau und Möglichkeiten sowie Internetpräsens als kundenorientiertes Unternehmen
Anreize und Perspektiven der Biomasse- und Ersatzbrennstoffnutzung im europäischen Vergleich am Beispiel: ITALIEN
Dipl.-Ing. Werner Meyer
Zusammenfassung des aktuellen Stands der italienischen Bioabfallnutzung und Ausblick auf die künftigen Möglichkeiten am Beispiel mehrerer Projekte
Anreize und Perspektiven der Biomasse- und Sekundärbrennstoffnutzung im europäischen Vergleich, Situation Schweiz
Dipl.-Ing. Alex Pfirter
Bestandsaufnahme der schweizerischen Biomassenutzung und anderer brennbarer Fraktionen
Effizienzvergleich verschiedener Verfahren der Sekundärbrennstoff- und Biomassenutzung
Prof. Dr.-Ing. Peter Quicker, Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich
Wirkungsgrad und Kennzahlvergleich sowie Berechnungsgrundlagen verschiedener Verfahren
Stand der Standardisierung von Sekundärbrennstoffen und festen Biobrennstoffen in Europa
Dr. Ludwig Ramacher
Teilweise englischprachiger Beitrag mit den Vorschlägen mehrerer Nationen zur Brennstoffspezifikation
Einfluss rechtlicher Vorgaben auf Menge und Beschaffenheit von Restabfällen zur thermischen Behandlung
Dr.-Ing. Dieter O. Reimann
Gesamtabfallmengenprognose und Bilanzierung der vorhandenen und benötigten MVA-Kapazitäten
Der Vollzug der Gewerbeabfallverordnung aus Sicht der Länder
MinR Berthold Reis
Kompakter Beitrag zur Ziel- und Umsetzung der Gewerbeabfallverordnung
Untersuchungen zur Vorbehandlung von Abf√§llen vor der Verg√§rung mittels Perkolation nach dem ISKA®-Verfahren
Dr.-Ing. Heike Santen, Dr. Hubert Seifermann
Verfahrensbeschreibung der Perkolation mit anlagentechnischer Erläuterung und Vergleich mit anderen Anlagen
Nachhaltige Verwertung von organischen Abfällen in der Landwirtschaft - Anforderungen und Praxiserfahrungen
Dr. agr. Ing. Harald Schaaf
Präsentation der Ergebnisse von Langzeitversuchen und Kriterien zur Einführung einer nachhaltigen Nutzung
Verg√§rung und Stabilisierung von Siedlungsabf√§llen mittels BIOPERCOLAT®- Verfahren
Dr. Peter Schalk
Konzeptionelle und verfahrenstechnischen Lösungen in BIOPERCOLAT®-Anlagen
Anforderungen an die Ausnahmegenehmigung gem√§ß § 16 der 30. BImSchV
Dr.-Ing. Tanja Scheelhaase, Dr. Joachim Clemens, Prof. Dr.-Ing. Carsten Cuhls, Prof. Dr. Rainer Wallmann
Umfangreiche Präsentation der Untersuchungsergebnisse zur Schadstoff- und Abgasemmission von MBA und Vorstellung verschiedener Maßnahmen
Auswirkungen der Entscheidungen des EuGH vom 13. Februar 2003 auf das deutsche Abfallrecht
Dr. Alexander Schinck
Auswirkungen der EuGH-Urteile auf die deutsche Abfallwirtschaft und die nationale Rechtslage und Rechtssicherheit
Nutzen von Kompost Рdeutsche und schweizerische Qualitätskriterien im Vergleich
Dr.-Ing. Konrad Schleiss, Dr. Jacques G. Fuchs, U. Galli
Vergleich der Zielsetzungen, Motivationen sowie VKS-Richtlinie 2001 und Gütekriterien der Bundesgütegemeinschaft Kompost BGK
Alternativen zur Umsetzung der TA-Siedlungsabfall
Landrat Dr. Udo Schlitzberger
Vorstellung der Ergebnisse zur Untersuchung der möglichen Varianten einer Restabfallbehandlung und ihrer Auswahlkriterien
Anforderungen an Bodenart und Bodenbevorratung von Deponien
Dr.-Ing. Hubertus Hofmann, , Prof. Dr. Helge Schmeisky
Bodenmanagement und Bevorratung, Dimensionierungen von Abdeckungen sowie Standortparameter und rechtliche Gegebenheiten der Deponieabdeckung
Sammelkonzepte für Elektrogroßger√§te und –kleinger√§te
Prof. Dr.-Ing. Baumgarten, Dr.-Ing. Christian Butz, Dipl.-Ing. Christian Schneiders
Fraktionierung, Erfassungskonzepte und Mengenpotenziale von Elektrogroß- und kleingeräten
Technik und Wirtschaftlichkeit der Monoverbrennung von Biomasse und Sekundärbrennstoffen
Prof. J√ľrgen I. Sch√∂nherr, Dr.-Ing. Thomas Kost
Dimensionierung sowie Verfahrenstechnik von Monoverbrennungsanlagen
Neue Anlagen im Bereich der mechanisch-biologischen Abfallbehandlung
Dipl. Ing. Jürgen Sch√ľtte
Zusammenfassung der von der Firma Linde vertriebenen Systeme
Leitfaden zur Deponiestilllegung
Dipl.-Ing. Burkart Schulte
Zusammenfassung des Inhalts, der Ziele und des Aufbaus des Leitfadens
Ist die Bioabfallsammlung und -verwertung am Ende?
Dr. Hubert Seier
Argumente und deren Hintergrund für und wider die getrennte Bioabfallerfassung
Gewerbeabfallverordnung – Chance oder Risiko für die kommunale Entsorgungswirtschaft
Prof. Dr.-Ing. R√ľdiger Ulrich Siechau
Erläuterung der Ziele der Verordnung, der Vollzugsmaßnahmen und des Hintergrunds der Verordnung
MBA–Konzept der farmatic biotech energy ag
Dipl.-Ing. Thomas Simon
Präsentation der Verfahrenstechnik der farmatic biotech energy ag und der Versuchsanlage
Zukünftige Schwerpunkte der Abfallwirtschaft aus Sicht des Bundeslandes Thüringen
Minister Dr. Volker Sklenar
Stellungsnahme des Bundeslandes Thüringen zur künftigen Abfallpolitik im Hinblick auf den 01.06.2005
Synergien durch Zusammenarbeit zwischen Abfallwirtschaftsgesellschaften im nicht operativen Bereich
Frank Spreckels
Präsentation der Ergebnisse eines Synergieprojekts von fünf öffentlich-rechtlichen Entsorgungsunternehmen
Chancen und Risiken der EU-Elektronikschrott-Richtlinie (WEEE) für Sozialbetriebe und Werkst√§tten für behinderte Menschen
Dipl.-Wirt.-Ing. Dipl.-Betriebswirt Olaf Stapel
Arbeitsbereiche und Leistungsspektrum von Behindertenwerkstätten
Erfahrungen aus dem Dauerbetrieb einer RTO mit saurem Wäscher zur Behandlung der Rotteabluft einer MBA
Dipl.-Ing. Jürgen Sterzik
Präsentation der Ergebnisse verschiedener Untersuchungen zur MBA-Abluftreinigung
Neue Ansätze zur anwenderorientierten Zertifizierung von Sekundärbrennstoffen
Dipl. Ing. Wilhelm Terhorst, Dr. Ing. Thomas Glorius
Zielsetzungen und Schwerpunkte der Arbeit der Bundesgütegemeinschaft Sekundärbrennstoffe
Straf- und ordnungsrechtliche Problemfelder in der Abfallwirtschaft vor dem Hintergrund 2005
Prof. Dr. Ludger-Anselm Versteyl
Rechtliche Situation der Abfallwirtschaftsunternehmen in Hessen
Verkürzung der Nachsorgephase von Deponien durch gezielte Befeuchtung bzw. Trockenhaltung des Deponiekörpers

Detaillierte Darstellung verschiedener Ergebnisse zur nachsorgenden Befeuchtung von Deponien unterschiedlicher Ausführung
Aktueller Stand der Umsetzung der Deponieverordnung und Konsequenzen für die Praxis
BD Dipl.-Ing. Karl Wagner
Erläuterung der Deponieverordnung, der Abfallablagerungsverordnung und Stand der Umsetzung europäischer Vorgaben in deutsches Recht
Technik und Kostenstruktur der MBA vor dem Hintergrund der rechtlichen Vorgaben
Prof. Dr. Rainer Wallmann, Dipl.-Ing. J√ľrgen Hake, Dr.-Ing. Wolfgang M√ľller, Dipl.-Ing. Thomas Turk, Prof. Dr.-Ing. Klaus Fricke
Auswirkungen der 30. BImSchV und der AbfAblV auf den Betrieb von MBA-Anlagen
Herstellung erweiterter Biomasse aus Siedlungsabfällen
Dr. Kurt Wengenroth
Biomassegehalt von Siedlungsabfällen, Aufbereitungstechnik und energetische Nutzungsmöglichkeiten der Biomasse
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...