Wasser und Abfall 09


Ein vereinfachtes Verfahren zur Absch√§tzung des Wirkungsgrades von kleinen Hochwasserr√ľckhaltebecken
Dr. rer. nat. Thomas Kreiter
Die Berechnung der hochwassermindernden Wirkung (vieler) kleiner R√ľckhaltebecken ist aufw√§ndig, da hierf√ľr mindestens ein ingenieurhydrologisches Niederschlag-Abfluss-Modell erforderlich ist. Vorgestellt wird ein Regionalisierungsverfahren, mit dem die Wirkung von Kleinr√ľckhalten schnell und einfach abgesch√§tzt werden kann.
Wassermengenmanagement in Schöpfwerksgräben zur Stärkung des Landschaftswasserhaushalts
Dr.-Ing. Timo Kr√ľger, Dipl.-Ing. G√ľnter Wolters, Dipl.-Ing. Steffen Hipp
Vor dem Hintergrund der trockenen Jahre 2018 ‚Äď 2020 wurden die M√∂glichkeiten und Grenzen einer an den Klimawandel angepassten Landschaftsentw√§sserung untersucht. Praxistaugliche L√∂sungen wurden entwickelt, um durch eine angepasste Landschaftsentw√§sserung Auswirkungen des Klimawandels m√∂glichst zu kompensieren.
Der Einsatz von Statusgebern zur Beobachtung des Siel- und Schöpfwerkbetriebs
Andreas Engels
Statusgeber liefern die Informationen √ľber die Aktivit√§t einer technischen Einrichtung. Im K√ľstengebiet wurden einige Siele und Sch√∂pfwerke mit Statusgebern ausgestattet, √ľber die letztlich eine automatische und kontinuierliche Sch√§tzung von Abfl√ľssen, Pump- und Sielmengen in hoher zeitlicher Aufl√∂sung m√∂glich ist. An einem Beispiel werden die Ergebnisse pr√§sentiert.
Begrenzung der landwirtschaftlichen Wasserentnahmen am Beispiel eines Beerenobstanbaugebietes
Dipl.-Biol. Nikolaus Geiler
In einem traditionellen Erdbeeranbaugebiet musste der stetig steigende Wasserbedarf der Beerenobstkulturen begrenzt werden. Der neue Wasserrechtsbescheid hat die Entnahmen aus Grund- und Oberflächengewässern durch die Beerenobstanbauer zu Gunsten der öffentlichen Wasserversorgung und des aquatischen Naturschutzes gedeckelt.
Die KlimaWelten Hilchenbach
Ingrid Lagemann, Janine L√ľckerath
Die KlimaWelten Hilchenbach e. V. sind eine zertifizierte au√üerschulische Bildungseinrichtung f√ľr Bildung f√ľr nachhaltige Entwicklung (BNE) mit einem vielf√§ltigen BNE-Bildungsangebot im Bereich Klima-, Naturund Ressourcenschutz. Der engagierte Verein ist sowohl Teil des BNE- Landesnetzwerks in NRW als auch Ansprechpartner f√ľr das Landesprogramm ‚ÄěSchule der Zukunft‚Äú.
Was haben wir aus dem Hochwasser 2021 gelernt?
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Holger Sch√ľttrumpf, Prof. Dr.-Ing. Lothar Kirschbauer
Das Hochwasser 2021 hat uns insbesondere die Gefahren durch Hochwasser in Mittelgebirgsregionen aufgezeigt. Sturzfluten haben zu schweren Sch√§den an Leib, Eigentum, Geb√§uden und Infrastrukturen gef√ľhrt. Hieraus sind Lehren zu ziehen, um nicht nur in den betroffenen Regionen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, sondern gleichzeitig auch in anderen Mittelgebirgsregionen Deutschlands und seiner Nachbarl√§nder k√ľnftige Katastrophen zu vermeiden oder deren Auswirkungen zu reduzieren. Ausgew√§hlte Lehren werden aufgezeigt und erl√§utert.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...