Wasser und Abfall 04 - 2019


Multifunktionale K√ľstenschutzr√§ume im Rahmen eines K√ľstenrisikomanagements
Dr. Frank Ahlhorn, Dr. J√ľrgen Meyerdirks
Eine Weiterentwicklung des bestehenden linienhaften K√ľstenschutzes hin zu mehr in der Fl√§che orientierten K√ľstenschutzkonzepten wird vorgestellt. Der Hauptdeich als wichtigster Bestandteil des Schutzsystems wird hierbei durch Strukturen in der Fl√§che in seiner Sicherungswirkung erg√§nzt. Mit der Etablierung multifunktionaler K√ľstenschutzr√§ume best√ľnde die M√∂glichkeit der Umsetzung bereits im vorherigen Jahrhundert angeregter ‚ÄěBack-up‚Äú-Konzepte auch im K√ľstenschutz.
Der Baltic Sea Atlas f√ľr ein ausgewogenes Management mariner K√ľsten√∂kosysteme
Friederike Kunz, Anne Hiller, Ulrich Bathmann
Sedimente in K√ľstengew√§ssern √ľbernehmen vielf√§ltige √Ėkosystemfunktionen, die f√ľr Menschen von gro√üem Nutzen sind. Das BMBF-Verbundprojekt SECOS hat ihre Eigenschaften und Funktionen in der deutschen Ostsee erforscht. Die Ergebnisse werden als WebGIS f√ľr Praxisakteure zur Verf√ľgung gestellt.
Leitbild Trinkwasserversorgung Rhein-Main-Gebiet
Dr. Arnold Quadflieg, Prof. Dr. Thorsten Beckers, Dr. Holger Weiß, V.-Professor Dr.-Ing. J√∂rg Felmeden
Vorgestellt werden die Ausgangssituation, Grundlagen und die Instrumente zur Umsetzung eines integrierten Wasserressourcen-Managements f√ľr das Rhein-Main Gebiet. Die Kernaussagen des zugeh√∂rigen Leitbildes werden pr√§sentiert.
Flussgebietsweites Sedimentmanagement unter der EG -Wasserrahmenrichtlinie am Beispiel der Elbe
Dr. Moritz Reese, Prof. Dr. Wolfgang Köck
Um die Ziele der EG-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) zur chemischen und biologischen Gew√§sserqualit√§t umzusetzen, m√ľssten im internationalen Flussgebiet der Elbe in weit h√∂herem Ma√üe als bisher Ma√ünahmen zur Reduzierung von Schadstoffeintr√§gen und zur Sanierung kontaminierter Sedimente ergriffen werden.
Sedimentmanagement f√ľr den Hamburger Hafen im Spannungsfeld des F√∂deralismus
Dipl.-Ing. Henrich Röper, Dipl.-Geogr. Dr. Boris Hochfeld
Erfahrungen aus der Wassertiefeninstandhaltung f√ľr den Hamburger Hafen zeigen, dass die Implementierung systemgerechter und nachhaltiger Ans√§tze durch die bestehenden Verwaltungs- und Zust√§ndigkeitsstrukturen mitunter erheblich erschwert werden.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...