Wasserwirtschaft 05 - 2017


Überflutungsbedingte Schäden an Straßenverkehrsinfrastrukturen
Dipl.-Ing. Sebastian Golz, Dr.-Ing. Torsten Heyer, Dipl.-Ing. Christoph Bohnenkamp
Stra√üenverkehrsinfrastrukturen (SVIS) bilden die notwendigen Voraussetzungen f√ľr eine funktionale r√§umliche Erschlie√üung.
Bruch der Druckrohrleitung als ein Extremlastfall bei Hochdruckwasserkraftanlagen
Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Markus Aufleger, Dipl.-Ing. Dr. Roman Gabl, DI Jakob Seibl, Christian Kröner
Der Beitrag liefert √úberlegungen zum Katastrophenlastfall des Versagens einer oberirdisch verlegten Druckrohrleitung einer Wasserkraftanlage.
Alternativer hydraulischer Schutz des Triebwasserwegs ‚Äď Konzept, Modellversuch und numerische 3-D-Simulation
DI Jakob Seibl, Christian Kröner, Dipl.-Ing. Dr. Roman Gabl, Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Markus Aufleger
F√ľr den hydraulischen Schutz des Triebwasserweges einer (Hochdruck-) Wasserkraftanlage kann neben einem Schnellschlussorgan auch ein fester Einbau (Wand im Triebwasserweg) herangezogen werden.
Bundeswasserstraßenverwaltung und die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie
Christian Saßl
Die heutige Verwaltung der Bundeswasserstra√üen in Deutschland basiert auf einer Rechtsprechung, die bereits √ľber ein halbes Jahrhundert zur√ľckliegt.
Die hydraulisch-mechanische Herleitung des Turbinenmodells zur Steffturbine
Dipl.-Ing. Ivo Baselt
F√ľr die Steffturbine konnte mit Hilfe von vielf√§ltigen Experimenten eine Kalibrierungsgrundlage f√ľr die Entwicklung einer geschlossenen physikalischen Turbinentheorie gelegt werden.
Machbarkeitsstudie zur Vorhersage von Eisstau auf der Oder
Dr.-Ing. Karl-Erich Lindenschmidt, Prof. Dr.-Ing. habil. Dirk Carstensen, Michael K√∂gel, WŇāodzimierz Marszelewski, MES Apurba Das
In dieser Studie wird die Umsetzbarkeit verschiedener Methoden zur Analyse von Eisbildung auf der Oder erläutert.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...