Wasser und Abfall 2017 10


Die neue Verordnung √ľber Anlagen zum Umgang mit wassergef√§hrdenden Stoffen
Martin Böhme
Das Ende des Wartens ist der Beginn einer neuen √Ąra: Mit Inkrafttreten der bundesrechtlichen Verordnung √ľber Anlagen zum Umgang mit wassergef√§hrdenden Stoffen (AwSV) gilt f√ľr den anlagenbezogenen Gew√§sserschutz allein Bundesrecht. Neben einer Reihe von systematischen, begrifflichen und anlagenbezogenen Verbesserungen wird das bisherige Sicherheitsniveau gehalten.
Kunststoffspundwände im Wasserbau
M.Sc. Verena Krebs, Dipl.-Ing. Jan Schröder, Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christian Grimm
Neben den klassischen Stahlspundbohlen können auch Kunststoffspundbohlen zum Einsatz kommen. Spezifische Eigenschaften und Anwendungsbereiche der Kunststoffbohlen werden beschrieben und an einem Beispiel verdeutlicht.
Gew√§sserbelastungen durch Biogasanlagen, G√ľllebeh√§lter und Silolagerpl√§tze im Einzugsgebiet der Ems
Sandra Groth
Die Nährstoffbelastung der Gewässer ist im Einzugsgebiet der Ems ein zentrales Hindernis bei der Erreichung der Ziele der EG-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL). Einträge von landwirtschaftlichen Hofstellen und Biogasanlagen und dadurch verursachte Fischsterben sind in letzter Zeit verstärkt in den Fokus geraten.
Die neue D√ľngeverordnung
Gisela Horix
Im Rahmen des D√ľngepakets wurden das D√ľngegesetz, die D√ľngeverordnung und die Verordnung √ľber Anlagen zum Umgang mit wassergef√§hrdenden Stoffen ge√§ndert bzw. neu gefasst.
Gew√§sserschutz gem√§√ü der neuen D√ľngeverordnung
OGR J√ľrgen Schrey, Dr. Dorit Kuhnt
Die novellierte D√ľngeverordnung sieht vor, dass die L√§nder in Gebieten, in denen besondere Belastungen des Grundwassers mit Nitrat und der Oberfl√§chengew√§sser mit Phosphat festgestellt werden, zus√§tzliche landwirtschaftliche Ma√ünahmen zum Schutz der Gew√§sser anordnen m√ľssen.
Einsatz von Komposten und G√§rresten vor dem Hintergrund des neuen D√ľngerechtes
Hans-Walter Schneichel
Nach der Neuordnung des D√ľngerechts in Deutschland im Fr√ľhjahr 2017 ist die D√ľngung st√§rker am N√§hrstoffbedarf der Kulturpflanzen unter Ber√ľcksichtigung der Nachlieferung aus dem Boden auszurichten.
Sicherung einer neutralen Wasserbeschaffenheit in Bergbaufolgeseen
Dr. Oliver Totsche
Die Inlake-Neutralisation von Bergbaufolgeseen und ihre Nachsorge sind kostenintensiv. Von der Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft wurde die Effektivität der Maßnahmen durch Weiterentwicklungen erhöht und wurden die Kosten der Initial- und Nachsorgeneutralisation gesenkt.
Biberschutzvernetzungen bei Deich- und Uferböschungen
Dipl.-Ing. Arndt Michael
Biberschutzvernetzungen können bei oberflächennaher vollflächiger Verlegung die Widerstandsfähigkeit der Grasnarbe und deren Wurzelwerk an Deich- und Uferböschungen erhöhen und somit einen positiven Einfluss auf das Überströmungsverhalten leisten.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...