Heft 05 - 2017


Zwei Chemiestandorte werden verbunden ‚Äď neuer Rohrd√ľker unter dem Rhein bei Leverkusen
Dipl.-Ing. Wolfgang Hirz
Zur Verbindung der Chemiestandorte Leverkusen und Dormagen entsteht zurzeit eine neue Rohr-Fernleitungstrasse in einem Betond√ľker-Bauwerk unter dem Rhein.
Fernwärmeverbindungsleitung zwischen Duisburg-Homberg und Duisburg-Rheinhausen
Dipl.-Ing. Manfred Janzen, Dipl.-Ing. Uwe Burrichter
5,8 km lang ist die Fernwärmeleitung, welche die Reinhard Rohrbau GmbH im Auftrag der Fernwärmeverbund Duisburg/Dinslaken GmbH & Co. KG verlegt.
W√§rmenetze im Fokus der Energiewende ‚Äď Fluch oder Segen?
John Miller, Dipl.-Ing. Helmut Ernst
W√§rmenetze stehen derzeit hoch im Kurs bei Ministerien und Forschungsinstituten. Die Zukunftsf√§higkeit der Infrastruktur als Umwelt- und Klimaschutzl√∂sung f√ľr deutsche St√§dte und Ballungsr√§ume scheint (an)erkannt.
Anlagendimensionierung zur Unterschreitung des in Hessen f√ľr EWS geforderten Mindestabstandes zur Grundst√ľcksgrenze
Dr. Sven Rumohr
Die hessischen Anforderungen des Gew√§sserschutzes an Erdw√§rmesonden (EWS) vom 21. M√§rz 2014 geben einen im Regelfall einzuhaltenden Mindestabstand zwischen EWS und Grundst√ľcksgrenze von 5 m vor. Bei Einhaltung dieses Abstandes wird f√ľr EWS-Anlagen mit einer Heizleistung bis 30 kW davon ausgegangen, dass es in der Regel zu keiner thermischen Beeinflussung au√üerhalb des Grundst√ľcks kommt und somit keine Gewinnung von Erdw√§rme im Sinne des Bundesberggesetzes (BBergG) erfolgt.
Sanierungsmöglichkeiten von Quellfassungsgebäuden der öffentlichen und privaten Trinkwasserversorgung
Professor Dr. habil. Christoph Treskatis
Im Quellsammelschacht tritt das Grundwasser erstmals zu Tage und ist vielfältigen mikrobiologischen Verunreinigungsrisiken ausgesetzt. Oftmals wurden Quellen außer Betrieb genommen und durch Bohrbrunnen ersetzt, wenn die Wasserbeschaffenheit beeinträchtigt war.
Leistungsvergleich von Erdwärmesonden verschiedener Bauart
Professor Dr.-Ing.habil. Frieder Häfner, Linda Meusel, Dr. Rolf-Michael Wagner
Ein praktischer Leistungsvergleich von Erdwärmesonden verschiedener Bauart am gleichen Standort unter gleichen Beanspruchungsbedingungen ist bisher nicht bekannt.
Bau einer Fernwärmeverbindungsleitung vom HKW Niederrad bis zum HKW West in Frankfurt am Main
Amel Kurtovic
Die NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH, ein Unternehmen im Mainova-Verbund, hat eine Fernw√§rmeverbindungsleitung gebaut, bestehend aus einer Vorlauf- und einer R√ľcklaufleitung DN 500.
Einsatz flie√üf√§higer Verf√ľllstoffe zur KMR-Verlegung in Gr√§ben und Haubenkan√§len
Dr.-Ing. Ingo Weidlich, Prof. Dr. Thomas Neidhart, Sebastian Grimm, Dr. Heiko Huther
Zeitweise flie√üf√§hige, selbstverdichtende Verf√ľllbaustoffe (ZFSV) sind zwar seit Jahrzehnten bei zahlreichen Gewerken im Einsatz ‚Äď in der Fernw√§rmebranche hingegen sind sie bis heute erst in Ans√§tzen etabliert.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...