Heft 01 - 2014


Innovatives Entw√§sserungskonzept ‚Äď das Projekt Regenspielplatz in Hamburg
Dipl.-Ing. Klaus Krieger, M.sc. Dipl.-Ing. Katja Fröbe
Im Hamburger Stadtteil Neugraben-Fischbek ist Deutschlands erster Regenspielplatz er√∂ffnet worden. Dieser zeichnet sich dadurch aus, dass er eine √∂ffentliche Fl√§che mehrfach nutzt. Zus√§tzlich zur klassischen Funktion eines Spielplatzes leistet er einen Beitrag zur Entw√§sserung des Stadtteils. M√∂glich machen das ein Sickergraben und eine Regenwassermulde, die auf der Fl√§che verlaufen. Bei Starkregen nimmt das System √ľbersch√ľssiges Regenwasser aus dem Sielnetz auf und leitet es kontrolliert zu einem angrenzenden Brunnenschutzgebiet des kommunalen Ver- und Entsorgers Hamburg Wasser. Dort versickert das Wasser und tr√§gt zur Grundwasserneubildung bei.
Membrantrennprozesse mit Ozon-Regeneration
Dipl.-Ing.(FH) Manfred Brugger
Filtrationsverfahren auf Basis der Mikro- oder Ultrafiltration werden in vielen Bereichen zur Aufbereitung von Wasser eingesetzt. Ein Hauptproblem bei den Membranverfahren stellt das sogenannte Fouling dar. Das HG-MFO-Verfahren (DBPa) löst diesen Konflikt dauerhaft; hier erfolgt die Regeneration mit Ozon.
Aufbereitung und Entsorgung von Bohrsp√ľlung und Bohrwasser
Brunnenbauermeister David Urban
Die Entsorgung von Bohrsp√ľlung und Bohrwasser stellt mittlerweile einen gro√üen Kostenfaktor bei der Durchf√ľhrung von Bohrarbeiten aller Art dar. Ursachen daf√ľr sind die stetig wachsenden Deponierungsgeb√ľhren aufgrund eines immer weiter abnehmenden Deponievolumens, versch√§rfte Anforderungen an das Entsorgungsgut oder einzuleitende W√§sser sowie das allgemein gestiegene Umweltbewusstsein. Somit kommt der fachgerechten Sp√ľlungsaufbereitung und weitgehenden Minimierung an zu deponierenden Stoffmengen sowie der Optimierung deren Eigenschaften eine besondere Bedeutung zu.
Parallele HDD-Gew√§sserunterquerung in Mecklenburg-Vorpommern ‚Äď eine ‚Äěeisige‚Äú Herausforderung
Henry Stuke
Auf dem ehemaligen Fliegerhorst P√ľtnitz bei Ribnitz-Damgarten wurde im Jahr 2012 ein Solarpark auf einer Fl√§che von 37 Hektar errichtet. Mit insgesamt 88.000 Photovoltaik-Modulen wurde eine Gesamtleistung von 21,3 Megawatt installiert. Der Einspeisepunkt f√ľr den erzeugten Strom liegt zwei Kilometer s√ľdlich des Parks. Da zwischen flie√üt ein Ausl√§ufer des Gew√§ssers ‚ÄěBarther Bodden‚Äú. F√ľr den Netzanschluss wurde die k√ľrzeste m√∂gliche Trasse gew√§hlt. Dadurch wurden zwei jeweils 1.600 Meter lange Horizontalsp√ľlbohrungen zur Querung des Gew√§sserabschnittes erforderlich.
Gashochdruckleitungen an neuer ICE-Trasse mit innovativem Pr√ľfverfahren verlegt
Dipl.-Ing. J√ľrgen H√∂chst
Mit 250 Stundenkilometern sollen ab 2020 Z√ľge auf der neuen ICE-Trasse von Stuttgart-Wendlingen nach Ulm gelangen ‚Äď in nur 28 Minuten. Die Trasse wird parallel zur Autobahn A8 verlaufen, die derzeit sechsspurig ausgebaut wird. Dies stellte den Stuttgarter Fernleitungsnetzbetreiber terranets bw GmbH vor neue Herausforderungen, denn bei Scharenstetten auf der Schw√§bischen Alb werden Bahngleis und Autobahn zwei bestehende Gashochdruckleitungen kreuzen. Aufgrund strenger Sicherheitsbestimmungen mussten sie jetzt umverlegt und deutlich verst√§rkt werden.
Hybridnetze in urbanen Modellquartieren der D-A-CH-Region
Dipl.-Ing. Robert Hinterberger
Welche Bedeutung werden Rohrleitungen bei der absehbaren Entwicklung hinzum Hybridnetz spielen? Was ist unter betrieblichen Aspekten dabei zu bedenken? Welche Einflusse sind bei der Planung einer Leitung, die in ein System eingebunden sein soll, zu berucksichtigen? Und welche Veranderungen sind zu erwarten im ausgebauten bzw. veranderten Netz? Der vorliegende Beitrag bietet projektbezogene Antworten.
Bedeutung der tiefen Geothermie im zuk√ľnftigen Energiemarkt
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Brunner, Dr. Thomas K√∂lbel, Dr. Wolfram M√ľnch
Damit sich die noch relativ junge Technologie in einem Energiemarkt mit √ľberwiegend fluktuierenden erneuerbaren Energien wirtschaftlich behaupten kann, ist zum einen die ad√§quate Einbeziehung der tiefen Geothermie bei der Weiterentwicklung der energiepolitischen Rahmenbedingungen notwendig ‚Äď zum Beispiel bei der Implementierung eines Kapazit√§tsmarktes oder bei der Novellierung der F√∂rdersysteme f√ľr erneuerbare Energien. Zum anderen ist es erforderlich, bei der technischen und wirtschaftlichen Weiterentwicklung der tiefen Geothermie die Schwerpunkte auf die Erh√∂hung der Flexibilit√§t und die Senkung der Strom- und W√§rmegestehungskosten zu setzen.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...