Jahrgang 2014


WEEE Collection and Recovery in Europe: Experiences and Challenges
Prof. Dr. Henning Friege
PowerPoint presentation with 30 slides
Emissionshandels-Reform und das Verhältnis von Klima- und Industriepolitik
Dr. Roland Geres
Die EU-Klimapolitik soll umfassend reformiert und weiterentwickelt werden. Einen Vorschlag dazu hat die EU-Kommission im Januar 2014 vorgelegt. Im Oktober nun k√∂nnten hierzu grunds√§tzliche Entscheidungen gef√§llt werden. Die Vorschl√§ge w√ľrden Klima- und Energiepolitik enger miteinander verzahnen. Und sie w√ľrden den EU-Emissionshandel wieder wahrnehmbarer zu dem machen, was er ist und sein sollte: das Leitinstrument der Klimapolitik. Als solches kann er den Klimaschutz so wirksam und kosteneffizient unterst√ľtzen wie kein anderes Instrument.
Bioabfallverwertung in Deutschland - Wo stehen wir, wo wollen wir hin?
Dipl.-Ing. R√ľdiger Oetjen-Dehne
Ausgewählte Ergebnisse des UFOPLAN-Projekts: Verpflichtende Umsetzung der Getrenntsammlung von Bioabfällen
Achtung ‚ÄúStakeholder‚ÄĚ! - Mitarbeiter, NGOs, Nachbarn B√ľrgerinitiativen
Prof. Dr. Henning Friege
PowerPoint-Präsentation mit 17 Folien
Nachhaltige Unternehmensstrategie: Der Kunde bleibt im Mittelpunkt?!
Prof. Dr. Henning Friege
PowerPoint-Präsentation mit 14 Folien
Nachhaltige Unternehmensstrategie in einem sich ändernden Umfeld
Prof. Dr. Henning Friege
PowerPoint-Pr√§sentation mit 32 Folien, Vortrag gehalten bei der Papiertechnischen Stiftung, M√ľnchen
Grundlagen zum Thema Klimawandel, Erneuerbare Energie - Internationale und nationale Strategien
Dipl.-Ing. Dr.tech. MSc Peter M. Ramharter
Basiszusammenfassung zu den Themen Klimawandel (IPCC), Erneuerbare Energie, Internationale und nationale Strategien (EU-SET Plan, 20-20-20 Strategie, √Ėsterreichische Energiestrategie), PV Ausbau in √Ėsterreich und B√ľrgerbeteiligung.
Grundlagen zum Thema Photovoltaik Energieprojekte
Dipl.-Ing. Dr.tech. MSc Peter M. Ramharter
Diese Kurzfassung behandelt folgende Fragen. Die technische Ausf√ľhrung der PV-Anlagen (Gr√∂√üe, Module, Wechselrichter, Ausrichtung) bestimmt die Leistung sowie die erzielbare Arbeit der PV-Anlagen. - Welche Vorgaben sind jene, die die gr√∂√üten Auswirkungen erzielen, dabei aber wirtschaftlich umsetzbar sind? - Ist die Errichtung von PV-Anlagen nachhaltig und ganzheitlich sinnvoll? - Welche Anforderungen sind an √úbertragungsnetze gegeben? - Welche Art der Einbindung (Inselbetrieb, Netzparallelbetrieb) ist vorteilhaft?
Grundlagen zum Thema B√ľrgerbeteiligung f√ľr Erneuerbare Energieprojekte
Dipl.-Ing. Dr.tech. MSc Peter M. Ramharter
Im Projektumfeld von PV-Anlagen und B√ľrgerbeteiligungsprojekten sind verschiedenartigste Stakeholder gegeben. Reine Finanzinvestoren, Interessierte die nicht investieren wollen, aber das Projekt unterst√ľtzen und Gemeinden mit √ľbergeordneten Zielen. Die Rechtsform der SPV und rechtliche Gestaltung der Beteiligungsm√∂glichkeit sind f√ľr die initiale Umsetzung aber auch f√ľr die Anlagenlebensdauer mit laufenden Entscheidungen relevant. - Welche Rechtsformen (bezogen auf die SPV) erlauben die Umsetzung des Projektes und sichern die Handlungsf√§higkeit √ľber die Lebensdauer? - Welche Beteiligungsformen erm√∂glichen eine breite Einbindung der Bev√∂lkerung? - Welche Rechtsformen (Finanzierung) erlauben eine einfache Projektumsetzung?
Grundlagen zum Thema Erforderliche Rahmenbedingungen und m√∂glicher Ausblick f√ľr den Einsatz von Photovoltaik
Dipl.-Ing. Dr.tech. MSc Peter M. Ramharter
Dieses Kapitel behandelt folgende Fragen. Die derzeitigen Abl√§ufe f√ľr die Genehmigung und F√∂rderzusage sind intransparent und schwierig umzusetzen, bzw. nicht eindeutig umsetzbar. - Welches Modell ist f√ľr zuk√ľnftige rechtliche Vorgaben vorstellbar? - Welches Modell erlaubt eine Umsetzungssicherheit und f√ľhrt in ein Nachhaltigkeitsszenario, welches ohne staatliche Ma√ünahmen direkt umsetzbar ist?
Wertstofftonne: Pilotversuch D√ľsseldorf-Garath
Prof. Dr. Henning Friege
PowerPoint-Präsentation in 20 Folien
Nachhaltige Beschaffung konkret
Jens Gröger, Eva Brommer, Andreas Hermann
Arbeitshilfe f√ľr den umweltfreundlichen und sozialvertr√§glichen Einkauf in Kommunen Dieser Leitfaden wurde vom Ministerium f√ľr Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-W√ľrttemberg und der LUBW Landesanstalt f√ľr Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-W√ľrttemberg herausgegeben.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...