Heft 03 - 2012


Praxisorientierte Instandsetzung eines Tiefbrunnens
Dipl.-Ing. Michael Bernemann, Dipl.-Ing. Hermann Beckert
Im Zuge eines langfristig angelegten Instandsetzungsprogramms werden die seit 40 Jahren betriebenen neun Tiefbrunnen des Wasserwerks Diebesweg der Wasserwerke Paderborn GmbH kontinuierlich dem aktuellen Stand der Technik angepasst. Mit jedem instandgesetzten Tiefbrunnen ist durch die Absperrbarkeit eine bessere Mengenregulierung und somit eine nachhaltigere Bewirtschaftung und G√ľtesicherung der Tiefenwasserentnahme m√∂glich.
Das Fernwärmeprojekt Mannheim-Speyer
Dipl.-Ing. Hans-Joachim Dausch, Dipl.-Ing. Marit Angermann, Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Mathias Frank, M.Sc. Dipl.-Ing. (FH) Thomas Keller, Dipl.-Ing. Claus Eisgruber
Seit Oktober 2010 liefert das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie AG Fernwärme aus dem Großkraftwerk Mannheim an die Stadtwerke Speyer. Möglich wurde diese Zusammenarbeit durch den Bau einer 21 Kilometer langen Fernwärmetrasse quer durch die Kurpfalz.
HDD-Bohrungen f√ľr die Fernw√§rmeleitung Hamm
Dipl.-Ing. Philipp Dick
Die Fernw√§rmeversorgung Hamm GmbH betreibt als Tochtergesellschaft der Stadtwerke Hamm GmbH (SWH) zwei Blockheizkraftwerke (BHKW) an den Stand - orten Hamm-Mitte und Hamm-Heessen. Die Planung der Stadtwerke Hamm sah vor, dass die Grundlastversorgung der Fernw√§rmeinseln Heessen und Mitte √ľber eine neu zu errichtende Fernw√§rmetransportleitung erfolgen soll. Die Gesamttrasse der zwischen Oktober 2010 und September 2011 von der K√∂ster GmbH gebauten Leitung (s. Bericht in bbr 2/2012, S. 32 ff.) umfasst ca. 9 km, zuz√ľglich eines Abzweiges zum BHKW Mitte mit einer L√§nge von 1,2 km, von denen 420 m mittels Horizontalbohrtechnik zu verlegen waren.
Energieautonomes Gewächshaus: Solare Energienutzung mit geothermischem Speicher
Lena Eggeling, Dr. Thomas K√∂lbel, Prof. Dr. J√ľrgen Kleinw√§chter, Dipl.-Geophys. Stefan Bauer
Durch den Einsatz von Gew√§chsh√§usern wird der Anbau von Pflanzen auch in der kalten Jahreszeit erm√∂glicht. Dazu werden sie √ľblicherweise mit einer √Ėlheizung frostfrei gehalten. Durch die geschickte Kombination von Sonnenenergie und Erdw√§rme k√∂nnen Gew√§chsh√§user k√ľnftig weitgehend ohne konventionelle Beheizung auskommen. Damit lassen sich rund 90 Prozent des gesamten Energiebedarfs eines Gew√§chshauses einsparen. Die Nutzung energieautarker Gew√§chsh√§user birgt somit ein betr√§chtliches Potenzial zur CO2-Minderung. Im Rahmen des Forschungsprojektes gelang es erstmalig, solch ein Gew√§chshaus zu realisieren. Aktuell wird dessen Betrieb erprobt.
Stahlbetonbauwerk aus Schieflage befreit
Dipl.-Ing. (FH) Jens Gnauck
45 Meter Durchmesser, 3.200 Kubikmeter Fassungsverm√∂gen ‚Äď dies sind die Hauptparameter eines Nachkl√§rbeckens innerhalb der Kl√§ranlage der Stadt Celle. Darin wird die Biomasse vom Wasser getrennt. Kernst√ľck des Kl√§rbeckens ist der sogenannte K√∂nigsstuhl, ein mittig im Becken aufragendes Stahlbetonbauwerk. Hier befinden sich die Zu- und Ableitungen f√ľr Abwasser und Kl√§rschlamm sowie die Achsen und die Technik f√ľr die Rundr√§umer. Genau dieses zentrale ‚Äěk√∂nigliche‚Äú Bauwerk hatte sich bedrohlich geneigt. Was war geschehen?
HDD-Verlegung von Stahlmantelrohren und das Gesp√ľr f√ľr Fehler
Ing. (grad.) Volkwart Harders, Dr. rer. nat. Jan Friebe
F√ľr die Kreuzung von Fl√ľssen, Kan√§len, Seen, Naturschutzgebieten, Verkehrswegen etc. werden heute Horizontalbohrungen gesp√ľlt und vorverlegte Gas-, Wasser-, Fernw√§rmeleitungen oder Kabel eingezogen. Kurz vor Abschluss der Verlegearbeiten von thermisch vorgespanntem FW-Stahlmantelrohr ist es infolge eines au√üergew√∂hnlichen Unwetters zu einem Schaden gekommen, der relativ schnell beseitigt werden konnte. Dieser Beitrag schlie√üt an den Projektbericht zur Unterquerung von Lippe und Datteln-Hamm-Kanal in bbr 2/2012 an.
Fernw√§rmeausbau in M√ľnchen
Dipl.-Ing. Thomas Prein
Seit geraumer Zeit weist M√ľnchen kontinuierlich wachsende Einwohnerzahlen auf. Der Siedlungsraum in den bestehenden Grenzen der Stadt ist jedoch eingeschr√§nkt, die Nachfrage nach Wohnraum sehr gro√ü. Durch die starke Nachfrage wird meist eine verdichtete Bebauung realisiert. So entsteht im Westen M√ľnchens der neue Stadtteil Freiham f√ľr ca. 20.000 Menschen, Gewerbe und Handel. Die Stadtwerke M√ľnchen (SWM) haben entschieden, die W√§rmeversorgung dieses neuen Stadtteils mit Fernw√§rme zu realisieren. Dazu ist nicht nur ein neues Netz, sondern auch eine neue Erzeugungsanlage erforderlich.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...