Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

Neues Mehrweg-Glossar bringt Klarheit in den Begriffs-Dschungel der Circular Economy
© ASK-EU (14.02.2024)
Wie unterscheiden sich Wiederverwendung und Recycling? Wie ist der deutsche Begriff Mehrweg zu verwenden, wie grenzt er sich von Einweg ab? FĂŒr welche Bewertung sind Wiedereinsatzquoten sinnvoller als Recyclingquoten? Antworten auf diese nicht zuletzt durch die PPWR (Packaging & Packaging Waste Regulation der EU) aufgeworfenen Fragen und kurze ErlĂ€uterungen zu Begrifflichkeiten der KreislauffĂŒhrung von Verpackungen liefert das neue auf Deutsch und Englisch erschienene »Mehrweg-Glossar/Glossary on Reuse«.

Gleisanschlusscharta 2024 und BDSV Initiative 10/20 - Wegweisende Maßnahmen fĂŒr eine nachhaltige Schienenlogistik der Stahlrecyclingbranche
© ASK-EU (30.01.2024)
Mit der heutigen Vorstellung der Gleisanschlusscharta setzen die Unterzeichner, darunter der Stahlrecyclingverband BDSV, einen wichtigen Schritt fĂŒr die Zukunft der Schienenlogistik.

Ab 2024 gilt Pfandpflicht auch fĂŒr Milch und Milcherzeugnisse in Flaschen aus Einwegplastik
© Bundesministerium fĂŒr Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (27.12.2023)
Ab 1. Januar 2024 muss auch auf Milch, MilchmischgetrĂ€nke und Milchprodukte in Einwegkunststoffflaschen ein Pfand von mindestens 25 Cent erhoben werden. Im Einzelnen betroffen sind neben normaler Milch, MilchmischgetrĂ€nke mit einem Milchabteil von mindestens 50 Prozent und sonstige trinkbare Milcherzeugnisse. Das heißt neben normaler Milch zum Beispiel auch Kakao, KaffeegetrĂ€nke, Kefir oder Joghurt. Leere Flaschen von Milch und MilchmischgetrĂ€nken können kĂŒnftig ĂŒberall dort zurĂŒckgegeben werden, wo GetrĂ€nke in Einwegkunststofflaschen vertrieben werden, zum Beispiel im Supermarkt. Bereits seit Anfang 2022 gilt die Pfandpflicht fĂŒr den ĂŒberwiegenden Teil der EinweggetrĂ€nkeflaschen aus Kunststoff. Lediglich fĂŒr Milch und Milcherzeugnisse galt eine lĂ€ngere Übergangsfrist. Diese Ausnahmeregelung endet nun und der Kreis der betroffenen Produkte wird erheblich erweitert.

Design for Recycling zum Ausbau der Kreislaufwirtschaft nutzen
© ASK-EU (13.12.2023)
Aus Anlass des heutigen vbw-Kongresses „Rohstoffversorgung langfristig sichern“ hebt der Verband der Bayerischen Entsorgungsunternehmen e.V. (VBS) die Bedeutung der Kreislaufwirtschaft hervor. Kreislaufwirtschaft ist Teil der Lösung angesichts knapper Ressourcen, denn Rezyklate können in vielen Bereichen PrimĂ€rrohstoffe ersetzen.

VKU gratuliert der BSR fĂŒr ihren "GrĂŒnen Wertstoffhof"
© Verband Kommunaler Unternhemen e.V. (VKU) (16.11.2023)
Die „MĂŒllhöfe“ von frĂŒher, auf die BĂŒrgerinnen und BĂŒrger ihren SperrmĂŒll brachten, entwickeln sich immer mehr zu innovativen Recyclingzentren mit Robotern und KI-gesteuerten Maschinen, sie stehen fĂŒr zukunftsweisende Nachhaltigkeit und Umweltgerechtigkeit.

ElektroaltgerĂ€te nicht zurĂŒckgenommen: Deutsche Umwelthilfe bringt Aldi, Lidl, Netto Marken-Discount und weitere große LebensmittelhĂ€ndler vor Gericht
© zeo2 - Deutsche Umwelthilfe e. V. (22.09.2023)
DUH-Tests belegen zahlreiche VerstĂ¶ĂŸe gegen die gesetzliche RĂŒcknahmeverpflichtung von Elektroschrott bei LebensmittelhĂ€ndlern

Plan E startet magische Kampagne zur E-Schrott-Entsorgung in Zusammenarbeit mit Siegfried & Joy
© ASK-EU (06.09.2023)
Die stiftung elektro-altgerĂ€te register (stiftung ear) freut sich, den Start der neuen Kampagne "Entsorge deinen E-Schrott richtig – it's magic" anzukĂŒndigen.

20 Jahre „Dosenpfand“
© zeo2 - Deutsche Umwelthilfe e. V. (01.01.2023)
Deutsche Umwelthilfe sieht Pfandsysteme als Erfolgsmodell und fordert Ausweitung auf GetrÀnkekartons

Kreislaufwirtschaft ist Teil der Lösung der Rohstoff- und Energiekrise
© ASK-EU (15.12.2022)
Aus Anlass des heutigen vbw-Kongresses „Rohstoffversorgung langfristig sichern“ hebt der Verband der Bayerischen Entsorgungsunternehmen e.V. (VBS) die Bedeutung der Kreislaufwirtschaft hervor. Das Schließen von KreislĂ€ufen ist kein „Luxus, den man sich eventuell sparen kann“, sondern Teil der Lösung in einer Situation mit sehr hohen Energie- und Rohstoffpreisen.

Kommunaler Wettbewerb „GrĂŒner Wertstoffhof“
© zeo2 - Deutsche Umwelthilfe e. V. (14.10.2022)
DUH sucht zum zweiten Mal nach wegweisenden Konzepten und Vorreitern fĂŒr eine bestmögliche kommunale Erfassung von Wert- und Schadstoffen

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?