Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

Ministerrat beschlieĂźt Fortschreibung der Landesstrategie Ressourceneffizienz
© Ministerium fĂĽr Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-WĂĽrttemberg (01.03.2024)
Mit der Fortschreibung leistet das Land einen wichtigen Beitrag, um Ökologie und Ökonomie in Einklang zu bringen. Denn es ist klar: Ressourceneffizienz bedeutet nicht nur eine durchdachte Nutzung knapper Ressourcen und weniger Abhängigkeit von globalen Lieferketten, sondern auch aktiven Umweltschutz.

Green-Claims-Richtlinie – Ausschüsse stimmen für nachweisbare Umweltaussagen bei Produkten
© BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V. (23.02.2024)
Umwelt- und Binnenmarktausschuss einig bei Bericht zur Green-Claims-Richtlinie

Recht auf Reparatur: EU legt vor, jetzt muss die Bundesregierung liefern
© Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V. (02.02.2024)
Runder Tisch Reparatur, INKOTA-netzwerk, Naturschutzbund (NABU) und Deutsche Umwelthilfe (DUH) begrĂĽĂźen EU-Einigung zu Reparatur

Neue Plastiksteuer erst 2025 - Zeit fĂĽr smarte Regelung
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. (09.01.2024)
Die von der Bundesregierung fĂĽr 2024 angekĂĽndigte Plastiksteuer wird vorerst nicht erhoben.

Ab 2024 gilt Pfandpflicht auch fĂĽr Milch und Milcherzeugnisse in Flaschen aus Einwegplastik
© Bundesministerium fĂĽr Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (27.12.2023)
Ab 1. Januar 2024 muss auch auf Milch, Milchmischgetränke und Milchprodukte in Einwegkunststoffflaschen ein Pfand von mindestens 25 Cent erhoben werden. Im Einzelnen betroffen sind neben normaler Milch, Milchmischgetränke mit einem Milchabteil von mindestens 50 Prozent und sonstige trinkbare Milcherzeugnisse. Das heißt neben normaler Milch zum Beispiel auch Kakao, Kaffeegetränke, Kefir oder Joghurt. Leere Flaschen von Milch und Milchmischgetränken können künftig überall dort zurückgegeben werden, wo Getränke in Einwegkunststofflaschen vertrieben werden, zum Beispiel im Supermarkt. Bereits seit Anfang 2022 gilt die Pfandpflicht für den überwiegenden Teil der Einweggetränkeflaschen aus Kunststoff. Lediglich für Milch und Milcherzeugnisse galt eine längere Übergangsfrist. Diese Ausnahmeregelung endet nun und der Kreis der betroffenen Produkte wird erheblich erweitert.

Nachhaltige Produkte werden EU-weit neuer Standard
© Bundesministerium fĂĽr Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (22.12.2023)
Die EU-Mitgliedstaaten haben heute die neue Ökodesign-Verordnung beschlossen. Künftig sollen nur noch solche Produkte auf den Binnenmarkt kommen, die ressourcensparend hergestellt wurden, langlebig und reparierbar sowie energieeffizient sind. Mit der Verordnung will die EU vor allem die Vernichtung von gebrauchsfähigen Konsumartikeln wie Textilien und Schuhen stoppen.

Recht auf Reparatur – BDE: Abfallhierarchie gestärkt
© BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V. (27.11.2023)
Nach Stellungnahmen von Rat und Parlament: Trilogverhandlungen im Dezember

VKU-Kongress „Perspektiven der Abfallberatung“: „Ein Weg, den die Menschen mitgehen müssen“
© Verband Kommunaler Unternhemen e.V. (VKU) (24.11.2023)
Auf dem ersten Kongress „Perspektiven der Abfallberatung“ des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU) am 23. und 24. November 2023 haben sich Abfall- und Umweltberaterinnen und -berater sowie Fach- und Führungskräfte in der Öffentlichkeitsarbeit kommunaler Unternehmen und Kommunen ausgetauscht – mit dem Ziel, sich zu vernetzen, die Öffentlichkeitsarbeit weiter zu professionalisieren und so andere noch besser für Mehrweg und Kreislaufwirtschaft zu begeistern.

VKU fordert von der EU mehr Ambitionen, um Verpackungsabfälle zu reduzieren
© Verband Kommunaler Unternhemen e.V. (VKU) (22.11.2023)
Mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket will das Europäische Parlament den Verpackungsmüll bis zum Jahr 2040 schrittweise um 15 Prozent senken. Außerdem sollen wiederverwendbare Verpackungen stärker gefördert werden. Das Maßnahmenpaket sieht außerdem vor, dass Verpackungsabfall recycelbar sein muss.

Altreifenrecycling muss eine verbindliche Grundlage erhalten
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. (21.11.2023)
In einer Zeit, in der viel von Recycling und Kreislaufwirtschaft die Rede ist, steckt das Reifenrecycling in groĂźen Schwierigkeiten, wie auf der Mitgliederversammlung des bvse-Fachverbandes Recycling von Reifen und Gummi kĂĽrzlich in Bonn deutlich wurde.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

 

Abfallausstellung
Nur wer die Geschichte kennt,
siegt im ewigen Kampf
gegen den Müll