Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

Regen gleicht Wintertrockenheit nicht aus
© Bayerisches Staatsministerium f√ľr Umwelt und Verbraucherschutz (03.04.2022)
Wasserversorgung bleibt große Zukunftsaufgabe

Dritte Wasserschule in Oberfranken eröffnet
© Bayerisches Staatsministerium f√ľr Umwelt und Verbraucherschutz (25.03.2022)
Glauber: Kinder f√ľr kostbare Ressource Wasser sensibilisieren und begeistern

Scharf: Kl√§ranlage der Zukunft errichtet; √ľber 2 Millionen Euro f√ľr Pilotprojekt in Wei√üenburg investiert
© Bayerisches Staatsministerium f√ľr Umwelt und Verbraucherschutz (29.07.2016)
Bayern setzt bei der √∂ffentlichen Abwasserversorgung hohe Standards f√ľr eine hervorragende Gew√§sserqualit√§t. Dabei arbeitet der Freistaat zusammen mit den Kommunen an Anlagen der n√§chsten Generation. Das betonte die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf heute anl√§sslich der √úbergabe eines F√∂rderbescheids an die Stadt Wei√üenburg. "Sauberes Wasser und eine effektive Abwasserreinigung sind Eckpfeiler unserer Gesellschaft.

Uferschutz und √Ėkologie
© DIV Deutscher Industrieverlag GmbH (15.11.2011)
Internetportal informiert √ľber technisch-biologische Ufersicherungen an Binnenwasserstra√üen

Untersuchung nachhaltiger Wasserbewirtschaftung in der Mongolei
© Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (31.08.2010)
In der zweiten Phase des MoMo-Projektes setzen Fraunhofer-Forscher aus Ilmenau Konzepte zur Verbesserung der Trinkwasserversorgung um und helfen mit systemtechnischem Know-How sowie innovativen Softwarelösungen bei der Realisierung von dringend benötigten Pilotanlagen zur Leckortung und Abwasserbehandlung. Das Forschungsprojekt wird mit insgesamt 1,5 Millionen Euro vom BMBF gefördert.

Abwasserreinigung mit Energie- und D√ľngemittelgewinn
© Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (30.04.2010)
Ein intelligentes Konzept zur Verteilung und zur Reinigung von Wasser

‚ÄěVollpension mit Nachhaltigkeit, bitte!‚Äú
© FORUM Nachhaltiges Wirtschaften (30.04.2010)
Ein Hotel am toten Meer profitiert vom Entwicklungsprojekt der Gesellschaft f√ľr Technische Zusammenarbeit (GTZ) und der Pontos GmbH.

Spurenstoffe im Wasserkreislauf
© Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (08.02.2010)
Internationale Konferenz in Berlin zu Risiken und Vermeidungsstrategien von Arzneimittelr√ľckst√§nden und hormonaktiven Substanzen im Wasser.

√Ėffentlichen Wasserversorgern in Entwicklungsl√§ndern fehlt Fachwissen mehr als Geld
© Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (15.01.2010)
Umfrage der Umwelttechniker an der Universit√§t Witten/Herdecke unter F√ľhrungskr√§ften zeigt Steuerungsfehler und Missmanagement.

Wasser sammeln und sparsamer nutzen steigert landwirtschaftliche Erträge
© Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (09.10.2009)
Besseres Wassermanagement auf Ackerfl√§chen k√∂nnte die globale landwirtschaftliche Produktion um etwa ein F√ľnftel steigern. Darauf deuten die Ergebnisse einer Modellstudie von deutschen und schwedischen Forschern. Doch selbst intensives Wassermanagement auf bestehenden Anbaufl√§chen wird nicht ausreichen, um die Versorgung der wachsenden Weltbev√∂lkerung bei fortschreitendem Klimawandel zu sichern, berichten die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe des Magazins "Environmental Research Letters".

 1  2  3 >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?