Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

Wasser f√ľr die Megacity Peking
© Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (23.04.2009)
In Nordeuropa m√ľssen wir uns wenig Gedanken dar√ľber machen, ob diese existenzielle Ressource in ausreichendem Ma√ü zur Verf√ľgung steht. Das sieht jedoch in vielen Teilen der Welt ganz anders aus. Besonders in den rasant wachsenden Metropolen wie z. B. in Kalifornien, Mexiko, S√ľdeuropa, Nordafrika oder China. Hier ist die Bereitstellung von Wasser in ausreichender Menge und Qualit√§t ein zunehmendes Problem.

Umwelthormone im Mineralwasser
© Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (12.03.2009)
Frankfurter √Ėkotoxikologen weisen √∂strogene Belastung in Deutschlands beliebtestem Getr√§nk nach

Moschus belastet die Kläranlagen
© Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (10.03.2009)
Experten tagen zur Abwasserreinigung

Schnellerkennung umweltsch√§dlicher Stoffe: Dauerhafte Gew√§sser√ľberwachung per Handy
© Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (23.07.2008)
F√ľr ein Verfahren zur Schnellerkennung umweltsch√§dlicher Stoffe in Gew√§ssern hat E.ON Bayern dem Heinz Nixdorf-Lehrstuhl f√ľr Medizinische Elektronik der TU M√ľnchen (TUM) den Umweltpreis 2008 verliehen.

Option zum Zeitgewinn
© Deutscher Fachverlag (DFV) (17.07.2008)
Am 30. Juni begann das Deutsche GeoForschungsZentrum (GFZ) mit der unterirdischen CO2-Speicherung in Ketzin. Im Rahmen des europ√§ischen CO2SINK-Projekts sollen hier in den n√§chsten zwei Jahren bis zu 60.000 Tonnen CO2 in √ľber 600 m Tiefe gespeichert werden.

Weiterentwicklung der Wasserrahmenrichtlinie notwendig - Europäische Experten berieten über Risiken für Flüsse
© Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (19.11.2007)
Experten aus 20 Ländern haben eine Weiterentwicklung der Leitlinien zur Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) gefordert.

Ehrendoktorwürde an Hans G. Huber
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (02.11.2007)
Am 31.010.2007 wurde Herrn Hans G. Huber von der Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen der Technischen Universität München die Ehrendoktorwürde verliehen.

Kunststoffe umweltfreundlich recyceln
© Deutscher Fachverlag (DFV) (01.11.2007)
Japanischen Forschern ist es gelungen, Plastik in seine urspr√ľnglichen Bestandteile aufzuspalten. Dazu nutzten sie so genannte Ionische Fl√ľssigkeiten. Die Forscher sehen in der Methode eine Chance wertvolle Kunststoffe wiederzuverwerten. Ionische Fl√ľssigkeiten sind Fl√ľssigkeiten, die ausschlie√ülich Ionen enthalten.

Cleantech Waste & Water Think Tank
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (01.11.2007)
Die Ergebnisse des 1. ASK-EU Beiratstreffens und Cleantech Waste & Water Think Tanks liegt nun als visuelles Protokoll vor.

Neue Studie: Erdölförderung erreicht in spätestens elf Jahren den absoluten Höchststand
© Rhombos Verlag (30.03.2007)
Schwedischer Wissenschaftler: Im schlimmsten Fall beginnt 2008 der Rückgang der weltweit verfügbaren Erdölreserven

 1  2  3 . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?