Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

Umweltschutz macht keine Pause: Weihnachten - Verpackungsabfall vermeiden, Zeit schenken
© ASK-EU (07.12.2018)
Bozen – Gut ĂŒberlegte Geschenke machen Freude und schonen die Umwelt. Tipps fĂŒr abfallarme Weihnachten gibt die Landesumweltagentur.

Innovative Biomassenutzung in Kolumbien: Umweltcluster Bayern, Prolignis Energie Consulting GmbH und Technische Hochschule Ingolstadt starten Projekt mit kolumbianischem Cluster
© ASK-EU (15.10.2018)
Der Umweltcluster Bayern erhielt vom Bundesministerium fĂŒr Bildung und Forschung (BMBF) den Zuschlag fĂŒr ein innovatives Projekt im Biomassebereich. Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft werden die Potenziale fĂŒr die energetische Verwertung von Reststoffen aus der Agrar- und Nahrungsmittelindustrie in Valle del Cauca, Kolumbien, evaluiert.

VKU begrĂŒĂŸt EU-Kommissionsvorschlag zu Einweg-Plastikprodukten: Hersteller stĂ€rker in die Pflicht nehmen
© ASK-EU (28.05.2018)
Berlin, 28.05.2018. Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) begrĂŒĂŸt den heute in BrĂŒssel vorgestellten Vorschlag der EU-Kommission fĂŒr eine Richtlinie zur Reduktion bestimmter Plastikprodukte, um Umwelt und insbesondere Meere zu schĂŒtzen. Neben der Förderung von Pfandflaschensystemen nach deutschem Vorbild will die EU-Kommission vor allem die Hersteller stĂ€rker in die Pflicht nehmen. Das begrĂŒĂŸt der VKU ausdrĂŒcklich.

Brand einer Lagerhalle fĂŒr Recyclingstoffe in Kempten
© ASK-EU (03.04.2018)
Am Montagabend, 02.04.2018, wurde gegen 20.25 Uhr mitgeteilt, dass es im Industriegebiet in der Dieselstraße in Kempten bei einer Firma brennt. Bei Eintreffen der Streife am Brandort war die Feuerwehr Kempten schon mit den Löscharbeiten im Gange. Die Lagerhalle der Recyclingfirma war bereits im Vollbrand.

Wir begrĂŒĂŸen Frau Hedwig Vielreicher im ForumZ-Team
© ASK-EU (12.03.2018)
Frau Vielreicher arbeitet seit Anfang des Jahres im ForumZ-Team und ĂŒbernimmt Aufgaben aus den Bereichen Kommunikation und Relaunch der Forum Z Homepage

bvse und DA rufen neues bundesweit einheitliches QualitĂ€tssicherungssystem fĂŒr Ersatzbaustoffe ins Leben
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung (13.02.2018)
Mit dem Ziel, die Akzeptanz von Ersatzbaustoffen durch ein bundesweit einheitliches System der PrĂŒfung, Überwachung und Zertifizierung zu steigern, haben der bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung (bvse) und der Deutsche Abbruchverband (DA) eine neue BundesgeschĂ€ftsstelle fĂŒr die QualitĂ€tssicherung von Baustoffen (bqse) ins Leben gerufen. Die GrĂŒndung der neuen BundesgeschĂ€ftsstelle, die sich auch noch fĂŒr weitere Gesellschafter offen zeigt, gab der Vorsitzende des bvse-Fachverbands Mineralik – Recycling und Verwertung, JĂŒrgen Weber, am 07.02.2018 auf dem 5. bvse-Mineraliktag in Berchtesgaden bekannt. SpĂ€testens Anfang 2019 soll die neue Gesellschaft, als GmbH oder als gemeinnĂŒtzige gGmbH , ihre operative TĂ€tigkeit aufnehmen.

Entsorgungswirtschaft und Papierindustrie fordern europaweite Abschaffung von Gemischterfassungssystemen
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung (06.02.2018)
Die VerbÀnde der Wertschöpfungskette Altpapier fordern in ganz Europa die konsequente Abschaffung von Gemischterfassungssystemen und die getrennte Erfassung von Altpapier.

bvse warnt eindringlich vor Übernahme des Dualen Systems durch Remondis und fordert neutrale Ausschreibung
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung (25.01.2018)
Die Bestrebungen von Remondis die Duales System Holding zu erwerben, halten unvermindert an. Ein GesprĂ€ch zwischen dem Entsorgungskonzern mit Sitz in LĂŒnen und Vertretern des Bundeskartellamtes soll es Mitte Dezember 2017 in Bonn gegeben haben. Wenn Remondis die Möglichkeit erhĂ€lt, das Duale System zu erwerben, erwartet Eric Rehbock, HauptgeschĂ€ftsfĂŒhrer des bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung, erhebliche Verwerfungen in der Recycling- und Entsorgungsbranche.

Ressourcenschutz im Straßenbau: Ampeln fĂŒr Recycling-Baustoffe endlich auf grĂŒn stellen!
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung (15.01.2018)
Der Abbau an natĂŒrlichen mineralischen Ressourcen geht mit dem anhaltenden Bauboom langsam in die Knie. In NRW gibt es im Straßenbau bereits EngpĂ€sse bei der Lieferung von Splitt und Schotter. „Es wird höchste Zeit, dass hochwertige Recyclingbaustoffe endlich einen festen Platz in allen öffentlichen Ausschreibungsunterlagen und bei den Auftragsvergaben erhalten“, fordert bvse-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Stefan Schmidmeyer.

Mit dem neuen Jahr startet das neue AbfallgebĂŒhrenmodell in der Stadt Salzburg.
© ASK-EU (27.12.2017)
Ab dem neuen Jahr werden Salzburger, die brav trennen, finanziell belohnt. Mithilfe einer App kann jeder selbst ausrechnen, wie groß die MĂŒlltonnen sein sollten. Wer viel MĂŒll verursacht, muss auch mehr zahlen.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?