Intelligentes Entwässern mit Niederschlagsprognosen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (4/2024)
Die Firma EnergieSynergie GmbH hat eine Software f√ľr ein intelligentes Wassermanagement entwickelt, die 2022 mit dem Nordwest Award ausgezeichnet worden ist. Wassermanager k√∂nnen mit der Software Niederschlagsprognosedaten in ihre Planung einbinden ‚Äď und so Fl√§chen CO2- arm und kostenreduziert entw√§ssern.

Kamerabasierte Fließtiefen- und Geschwindigkeitsmessungen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (4/2024)
In der wasserbaulichen Forschung werden neben klassischen Messinstrumenten zunehmend kamerabasierte Verfahren genutzt. Diese erlauben neben der Bestimmung von Fließgeschwindigkeiten auch die Detektion der freien Wasseroberfläche oder zeitliche Vermessung von Kolken. Durch die hohen räumlichen und zeitlichen Auflösungen, welche neueste Kamerasensoren liefern, können neue Erkenntnisse in turbulenten, komplexen Strömungen gewonnen werden. Auch in der Praxis können diese Verfahren mit geringem Aufwand wichtige Daten liefern.

Vietnams Mekong-Delta - Landsenkung infolge von Grundwasser√ľbernutzung
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (11/2023)
Landsenkung infolge von sinkenden Grundwasserst√§nden ist ein weltweit bekanntes Ph√§nomen, das bereits seit knapp 100 Jahren untersucht wird [6]. Die extensive GW-√úbernutzung von >2,5 Mio. m¬≥/d f√ľhrt im MD zu einer Senkung der GW-Druckspiegel in den gespannten GW-Leitern, so dass der damit einhergehende sinkende hydrostatische Druck im Untergrund zu einer Erh√∂hung der effektiven Spannung in den Sedimentschichten f√ľhrt. Insbesondere in den GW-Stauern kann dies zu einer Kompaktion der tonhaltigen Sedimente f√ľhren, woraus letztendlich eine Senkung der Landoberfl√§che resultiert.

Wassersensible Stadtgestaltung mit verbesserten Starkregengefahrenkarten
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2023)
Die Weiterentwicklung von Simulationssoftware und Berechnungsverfahren verbessert die Darstellung in Starkregengefahrenkarten. Die Verwendungsmöglichkeiten der Starkregengefahrenkarten können so vom Informations- zum Planungsinstrument weiterentwickelt werden.

Hochwasser 2013 an der niederbayerischen Donau - was wurde seither gemacht?
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (9/2023)
Das im Juni 2013 bestehende Hochwasserschutzsystem an der niederbayerischen Donau zwischen Straubing und Vilshofen wurde √ľberwiegend in den 1930er-Jahren errichtet und war auf ein etwa 30-j√§hrliches Hochwasserereignis ausgelegt. Es besteht aus ca. 240 km Deichen und W√§nden, etwa 600 km Binnenentw√§sserungsgr√§ben und 42 Sch√∂pfwerken. Dieses System sch√ľtzt rund 100 000 Einwohner auf einer Fl√§che von etwa 240 km2.

Grundinstandsetzung der linken Schleusenkammer der Schleuse Lauffen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (8/2023)
Damit der Neckar k√ľnftig auch f√ľr l√§ngere Schiffe befahrbar ist, werden die Neckarschleusen sukzessive ausgebaut - so auch die Schleuse Lauffen. Gleichzeitig war hier eine Grundinstandsetzung n√∂tig. Das Projekt erforderte hochpr√§zise Arbeiten, sowohl beim Bau der Schleusentore als auch bei der Schleusenanlage selbst. Die vermessungstechnische Bau√ľberwachung √ľbernahm Afry Deutschland.

Bewässerung einer Maisanbaufläche in Sambia
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (8/2023)
In ariden und semi-ariden Gebieten bestehen besondere Herausforderungen f√ľr den landwirtschaftlichen Wasserbau. In Form eines launigen Reiseberichtes wird √ľber ein Entwicklungsprojekt in Chipembi (Sambia) berichtet, aus dem sich sowohl die Bedeutung der Vorbereitung, der fachlichen Expertise, der Qualit√§t der Datengrundlage, des Umgangs mit der spezifischen Situation vor Ort im Zielland und des Elementes der ‚Äěinneren Ruhe‚Äú der Beteiligten erkennen l√§sst.

Numerische Ad-hoc-Simulation des Versagens des AquaDom Berlin
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (3/2023)
In den fr√ľhen Morgenstunden des 16. Dezember 2022 versagte der AquaDom Berlin und verursachte Sch√§den in Millionenh√∂he. Dieses Ereignis wird hier genutzt, um die Flexibilit√§t und grafische Qualit√§t heutiger numerischer Methoden zu demonstrieren.

Fangkammer als Beitrag zur Verbesserung des Fischaufstiegs
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (3/2023)
In unseren Flie√ügew√§ssern kommen Hindernisse in Form von Querbauwerken vor, welche f√ľr wandernde Fische die Passage erschweren oder ganz verhindern. F√ľr die Herstellung der aufw√§rtsgerichteten Durchg√§ngigkeit an Wanderhindernissen werden seit vielen Jahrzehnten Fischaufstiegsanlagen (FAA) in verschiedenen Bauformen errichtet.

Nachhaltiges Wassermengenmanagement in der Fläche durch den Emslandplan 2.0
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (12/2022)
Das Emsland ist durch eine jahrzehntelange, gro√üfl√§chige Landentw√§sserung gepr√§gt. Angesichts der in den letzten Jahren verst√§rkt zu beobachtenden Auswirkungen des Klimawandels auf den Wasserhaushalt im Emsland wurde mit dem Projekt ‚ÄěEmslandplan 2.0 ‚Äď Nachhaltiges Wassermengenmanagement in die Fl√§che bringen‚Äú ein ganzheitlicher Ansatz zur Entwicklung eines nachhaltigen Wassermengenmanagementkonzeptes unter Einbeziehung aller Akteure verfolgt.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?