Nutzung von Satellitendaten f√ľr Aufgaben der Stadtentw√§sserung
© BIUKAT - Bayerisches Institut f√ľr Umwelt- und Kl√§ranlagentechnologie e.V. (3/2010)
Wie k√∂nnen Satellitenbilder in der kommunalen Stadtentw√§sserung eingesetzt werden? * Als Inputs f√ľr einen Generalentw√§sserungsplan (GEP); * Zur Ermittlung des Versiegelungsgrads pro Flurst√ľck f√ľr die Gesplittete Abwassergeb√ľhr; * Als Informationsquelle f√ľr die Stadtplanung. Satellitendaten haben den Vorteil, dass sie weitestgehend automatisch, zeiteffizient und somit kosteng√ľnstig zur Datenerfassung bzw. -fortschreibung genutzt werden k√∂nnen. Derzeit ist die Nutzung von Satellitendaten f√ľr die kommunale Stadtentw√§sserung aber noch nicht verbreitet, sodass methodische Entwicklungen und Demonstrationen notwendig waren und dazu eine Pilotstudie (gef√∂rdert durch die ESA) durchgef√ľhrt wurde.

Vorschaltanlagen f√ľr die Bioabfallverwertung
© Rhombos Verlag (8/2009)
Die Nutzungsoptionen f√ľr G√§rreste und Biogas sowie die vorhandene Infrastruktur und Technik sind wesentliche Eckpunkte zur Integration einer Verg√§rung

HDD-Qualitätssicherung aus Sicht des Auftraggebers
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (4/2009)
Die folgenden Ausf√ľhrungen sollen Auftraggebern und Planern als Leitfaden f√ľr die Ausschreibung von HDD-Bauma√ünahmen dienen. Das Ziel ist eine technisch spezifizierte Ausschreibung aufzustellen, nach der eine vertraglich geregelte Vergabe von gesteuerten Horizontalbohrungen erfolgen kann. Hierdurch soll ein hohes Qualit√§tsniveau der Bauausf√ľhrung erreicht werden. Was sollte ein Auftraggeber wissen, um sein HDD-Bauvorhaben rechtlich sicher, in guter Qualit√§t und vor allem ohne finanzielle Verluste realisieren zu k√∂nnen?

Innovative Konzepte beim Contracting in der Abwasserbehandlung am Beispiel eines Unternehmens der metallverarbeitenden Industrie
© DIV Deutscher Industrieverlag GmbH (12/2008)
Die ‚ÄěKonzentration auf das Kerngesch√§ft‚Äú ist eines der wesentlichen Schlagworte der industriellen Entwicklung, die sich in den letzten Jahren manifestiert haben. Daraus resultierend werden Infrastrukturanlagen in Form eines Contractings an einen Partner, dessen Kerngesch√§ft die Dienstleistung ist, vergeben. Im Bereich des Wassermanagements entwickelte sich das Contracting in den letzten Jahren verst√§rkt. Im vorliegenden Bericht werden die Erfahrungen eines Unternehmens der metallverarbeitenden Industrie mit Abwasser-Contracting beschrieben. In einem √úberblick werden die Vorteile aufgezeigt, die sich aus einer solchen Partnerschaft f√ľr beide Unternehmen ergeben k√∂nnen. Aber auch die Anforderungen an die Ausgestaltung einer solchen Vereinbarung werden beschrieben, um flexibel auf √Ąnderungen bei der Produktion reagieren zu k√∂nnen.

Sanierung einer Transportwasserleitung DN 600 durch Stahlrohrrelining Premium
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (8/2008)
Die EnBW Regional AG hat im Mai 2008 mit der Sanierung ihrer Transportwasserleitung zwischen dem Wasserwerk Berg und Urachplatz auf einer L√§nge von 2.160 Metern begonnen. Die Kosten f√ľr die Sanierung der Rohrleitung DN 600 einschlie√ülich der Sch√§chte und Armaturen liegen etwa bei 2,5 Millionen Euro.

Die Strukturierung einer Projektfinanzierung f√ľr ein Ersatzbrennstoff-Kraftwerk aus Sicht einer beratenden Bank
© TK Verlag - Fachverlag f√ľr Kreislaufwirtschaft (5/2008)
Aufgrund des seit mittlerweile √ľber zwei Jahren in Deutschland geltenden Ablagerungsverbotes f√ľr unbehandelte Abf√§lle, stellt sich sowohl f√ľr Gewerbeabf√§lle ‚Äď bzw. deren heizwertreiche Reste aus den nahezu die Regel gewordenen Gewerbeabfallsortieranlagen ‚Äď, als auch f√ľr die heizwertreichen Fraktionen aus mechanisch-biologischen Abfallbehandlungsanlagen die Frage der weiteren TASigerechten Behandlung.

Herstellung der ersten Dichtwand mit einer Schlitzwandfräse in einem Dammtunnel in China
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2007)
In der Sichuan Provinz wird das 240-MW-Yeleh-Wasserkraftwerk von Sichuan Nanya River Basin Hydraulic Power Development Co. Ltd und China Gezhou Ba Water & Power Group Co. Ltd. geebaut.

Konzept zur Umsetzung der „Water- Safety-Plans“ bei einem bayerischen Wasserversorger
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (6/2007)
Aufbau und Einführung eines „Water-Safety-Plan-Konzepts“ gemäß den Leitlinien der Weltgesundheitsorganisation beim Zweckverband zur Wasserversorgung der Reckenberg-Gruppe

Benchmarking in der Wasserversorgung
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (6/2007)
IWA-Kennzahlen für die Wasserversorgung: Neufassung des englischsprachigen Handbuchs mit Hinweisen zur Implementierung und Fallbeispielen

Eins, zwei, drei, vier, f√ľnf - 7.W√ľrzburger Verpackungsforum 2006
© Deutscher Fachverlag (DFV) (2/2007)
Die Debatte um die bevorstehende 5. Novellierung der Verpackungsverordnung verliert nicht an Intensit√§t. Ob die Novelle ihren Zielen gerecht wird - dar√ľber wurde auf dem 7. W√ľrzburger Verpackungsforum kontrovers diskutiert.

<  1  2  3  4 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?