√úbergang zu neuen Trinkwassertarifen Auswirkungen auf die Kosten f√ľr Privathaushalte
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (4/2015)
Die Einf√ľhrung neuer Trinkwassertarifmodelle wird derzeit intensiv diskutiert. Eine Tarifumstellung f√ľhrt zur Ver√§nderung der Kosten f√ľr den einzelnen Verbraucher. Die Auswirkungen einer Tarifumstellung auf innerkommunale Zahlungsstr√∂me und die Kosten f√ľr Privathaushalte in Abh√§ngigkeit des Tarifmodells werden anhand ausgew√§hlter Siedlungsstrukturen analysiert und diskutiert.

Das neue DVGW-Regelwerk Online Plus ‚Äď modernes Layout, verbesserte Funktionen, zus√§tzliche Inhalte
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (9/2014)
Das komplett √ľberarbeitete Produkt bietet dem Anwender viele neue Vorteile. Neben einem modernen, frischen Design wurde der Funktionsumfang nach Auswertung der Nutzerw√ľnsche entsprechend erweitert und neue Inhalte erg√§nzt. Das neue DVGW-Regelwerk Online Plus bietet jetzt z. B. die mobile Nutzung durch Handys und Tablets oder √ľber die Archivfunktion einen exklusiven Zugriff auch auf zur√ľckgezogene DVGW-Regelwerke. Ab sofort k√∂nnen bisherige Online-Abonnenten des Regelwerks auf das Upgrade zugreifen. Ein Umstieg von Papier oder DVD auf die Online-Version ist jederzeit m√∂glich.

Berichtswesen im Umfeld des kommunalen Versorgers
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (9/2014)
Warum auch kommunale Versorger √ľber ein modernes Controlling und Berichtswesen verf√ľgen sollten: Komplexit√§t und Tempo des Marktumfelds sowie regulatorische Vorgaben bestimmen zunehmend den Takt des internen Rechnungswesens. Die sinnvolle und strategische Steuerung der Unternehmensaktivit√§ten auf Basis von ausgew√§hlten und benutzerorientierten Kennzahlen entwickelt sich zum Kernarbeitsbereich des Controllers.

Die nachträgliche Untergrundabdichtung des Wadi-Dayqah-Dammes im Oman
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (8/2014)
Der Wadi-Dayqah-Damm ist die gr√∂√üte Talsperre im Sultanat Oman. Betr√§chtliche Regenf√§lle haben die Bauwerke bestehend aus einem Walzbetondamm und einem Erdsch√ľtt-Satteldamm bereits in den ersten Betriebsjahren auf die Probe gestellt. Nach der letzten starken Flut im Jahr 2010 wurden √ľberm√§√üige Sickerwasseraustritte mit destabilisierenden Tendenzen im Bereich der rechten Talseite des Satteldammes beobachtet. Auch aufgrund von m√∂glichen Aufl√∂sungsprozessen wurden Nachbesserungsarbeiten ausgeschrieben und die Firma STRABAG mit der Ausf√ľhrung beauftragt.

Modellierung der Schwimmf√§higkeit europ√§ischer Fischarten ‚Äď Zielgr√∂√üen f√ľr die hydraulische Bemessung von Fischschutzsystemen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (8/2014)
Die hydraulische Bemessung von Fischschutzsystemen setzt detaillierte Kenntnisse zur Schwimmgeschwindigkeit der flussabw√§rts wandernden Fische voraus. Die Schwimmgeschwindigkeit wird ma√ügeblich durch die K√∂rperl√§nge, die Schwimmdauer sowie die Wassertemperatur bestimmt und kann durch multivariate Modelle quantitativ beschrieben werden. Der vorliegende Beitrag vermittelt einen Kurz√ľberblick √ľber die diesbez√ľglich verf√ľgbaren Modelle und gibt auf der Grundlage der Modellergebnisse und verhaltensbiologischer Informationen praktische Empfehlungen f√ľr die Auslegung von Fischschutzsystemen.

Vom richtigen Zeitpunkt: Vollautomatische Eismelder sorgen f√ľr eisfreie Fl√§chen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (8/2014)
Freifl√§chenheizungen sch√ľtzen in den Wintermonaten jene Au√üenbereiche, in denen Personen durch Eis und Schnee in Gefahr geraten k√∂nnen, vor Gl√§tte und Schneelast.

Netz- und Schadenstatistik Wasser - Ergebnisse aus den Jahren 2010 bis 2012
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (7/2014)
Die hier vorliegenden Auswertungen f√ľhrten die Autoren in Absprache mit dem DVGW-Projektkreis ‚ÄěW 402‚Äú im DVGW-Technischen Komitee ‚ÄěWassertransport und -verteilung‚Äú durch. Grundlage sind Daten aus den Berichtsjahren 2010 bis 2012. Der DVGW hat bislang drei Auswertungen der DVGW-Schadenstatistik f√ľr die Jahre 1997 bis 1999, 1997 bis 2004 und 2006 bis 2009 ver√∂ffentlicht.

Planung und technisches Controlling von Kläranlagen im Ausland
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (5/2014)
Die Planung von Kl√§ranlagen sowie das fachtechnische Controlling von Entwurfsleistungen Dritter sind auch f√ľr deutsche, mittelst√§ndische Ingenieurunternehmen ein interessantes Bet√§tigungsfeld. Vorgehensweise, Honorierung und Abwicklung unterscheiden sich dabei ‚ąí insbesondere bei Planungsaufgaben ‚ąí deutlich von vergleichbaren inl√§ndischen Projekten. Langj√§hrige Erfahrung und Verst√§ndnis f√ľr die projektspezifischen Aufgabenstellungen sind f√ľr eine erfolgreiche Bearbeitung unabdingbar.

Cybersecurity ‚Äď Komplexit√§t von Informationssicherheit in sensiblen Versorgungsinfrastrukturen
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (3/2014)
Der Begriff Cybersecurity beschreibt mit seinen unterschiedlichen Maßnahmen die notwendigen Schritte zur Absicherung von IT-Systemen. Nachfolgend soll dieser Begriff auf kritische Versorgungsinfrastrukturen des Energie und Wasser-Sektors angewendet werden. Im ersten Abschnitt werden die theoretischen Grundlagen dazu erläutert und im zweiten Abschnitt mit praktischen Maßnahmen zur Erhöhung der Informationssicherheit im Weiteren beschrieben.

Die Gef√§hrdungsanalyse in Trinkwasser-Installationen ‚Äď mehr als die Erf√ľllung einer rechtlichen Pflicht
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (3/2014)
Der BTGA e. V. setzt sich in seinen Fachgremien intensiv mit dem Thema Gef√§hrdungsanalyse in Trinkwasser-Installationen auseinander. Der Beitrag behandelt die Verpflichtung zur Durchf√ľhrung einer Gef√§hrdungsanalyse bei √úberschreitung des von der Trinkwasserverordnung festgelegten technischen Ma√ünahmenwertes f√ľr Legionellen. Des Weiteren wird aufgezeigt, warum die Gef√§hrdungsanalyse auch zur Aufdeckung von Schwachstellen in der Trinkwasser-Installation nutzbar gemacht werden sollte.

<  1  2  3  4  5 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?