Kanalsanierung mittels LuftkissendĂŒker fĂŒr Pforzheim
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (2/2012)
Da das Kanalisationssystem der Stadt Pforzheim zum Teil sehr veraltet war und nicht mehr den aktuellen Anforderungen entsprach, entschloss man sich zur Sanierung in den entsprechenden Bereichen – eingeteilt in mehrere Bauabschnitte. Der Großteil der Verlegung der neuen Abwasserrohre erfolgte mittels Vortrieb. Dies betraf vor allem die Abschnitte unterhalb der FlĂŒsse Nagold und Enz sowie die Emma- Jaeger-Straße zwischen Stadtkirche und Altstadtkirche und PflĂŒgerstraße. Ein sel tenes und anspruchsvolles Vorhaben war ein LuftkissendĂŒker unter Enz und Nagold. Die Bauzeit fĂŒr alle Abschnitte lĂ€uft von Ende 2010 bis Mitte 2013.

Press-Zieh-Verfahren mit Bodenentnahme
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (12/2011)
Auf dem Baustellentag, den die Berliner Wasserbetriebe (BWB) anlĂ€sslich der WASSER BERLIN INTERNATIONAL am 4. Mai 2011 ausrichteten, stellte die Firma Josef Pfaffinger dem interessierten Fachpublikum eine Neuentwicklung auf dem Gebiet der grabenlosen Auswechslung von Rohrleitungen vor. Durch eine Abwandlung des in Berlin zur Auswechslung von Wasserleitungen ĂŒblichen Press-Zieh-Verfahrens wurde eine Abwasserdruckleitung DN 300 durch eine neue Leitung aus duktilen Kanal - rohren DN 500 der Firma Duktus Rohrsysteme Wetzlar GmbH trassengleich ersetzt. In enger Zusammenarbeit mit der Firma Tracto Technik aus Lennestadt wurde eigens fĂŒr diese Maßnahme neue Maschinentechnik entwickelt.

Verschenktes Geld: Lebenszyklus-Analyse fĂŒr Abwasserpumpen lohnt sich
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2011)
Die Praxis zeigt immer wieder, wie hoch das Energiesparpotential bei vor Jahren installierten Pumpen ist. Relativ einfach nachzuprĂŒfen ist das durch eine Analyse der Lebenszykluskosten. Hierbei hat sich eine spezielle GerĂ€tetechnik zur Abwasser-Volumenstrom-Messung bewĂ€hrt.

Einfach laufen lassen: Die Verkeimung neu verlegter Trinkwasserleitungen ist ein Dauerproblem
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2011)
Seit Wochen sorgt die Verkeimung mit Pseudomonas-Bakterien in neu verlegten Trinkwasserleitungen in einem Ort sĂŒdlich von Heidelberg fĂŒr Aufregung. Trotz grĂŒndlichen SpĂŒlens, Chlorens und schließlich dem neuerlichen Austausch der frisch verlegten Leitungen konnte das Problem nicht behoben werden. Nur ein Einzelfall?

Energieeinsparpotenziale in der Wassergewinnung durch optimierte Dimensionierung und Schaltung von Brunnenpumpen
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (9/2011)
Der vorliegende Fachbeitrag stellt einen Teil der Ergebnisse der 2009 an der Technischen UniversitĂ€t Hamburg-Harburg durchgefĂŒhrten Diplomarbeit „Energieeffiziente Planung und Bewertung einer Wasserversorgung“ vor Diese ist in Anlehnung an das DBU/DVGW-Projekt „Energieeffizienz/ Energieeinsparung in der Wasserversorgung“ (2007-2010) an der DVGW-Forschungsstelle an der Technischen UniversitĂ€t Hamburg-Harburg entstanden.

Energieeffizient, robust und wartungsarm: Pumpenhersteller auf der ‚Wasser Berlin International’ mit neuen Trends
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2011)
Neben der Vorstellung der aktuellen Produkt- und Leistungspalette der Branche stehen vor allem die Neu- und Weiterentwicklungen im Mittelpunkt des Besucher- und Medieninteresses. Pumpen sind nach wie vor die wichtigsten Stellschrauben, an denen sich drehen lÀsst, um wirkungsvoll Energie einzusparen.

DĂŒkerverlegung unter dem Reiherstieg in Hamburg
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (2/2011)
Zur Querung des Reiherstiegs, eines schiffbarer Nebenarms der Elbe, musste ein außergewöhnlich aufwendiges DĂŒkerbauwerk errichtet werden. Die BaustellenverhĂ€ltnisse waren sehr beengt, da sich der DĂŒker mitten im Stadt- bzw. Hafengebiet von Hamburg befindet.

DVGW CERT GmbH fĂŒhrt Anerkennung von PrĂŒflaboratorien zum W 270 erfolgreich zu Ende
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (1/2011)
Nach erfolgreicher Teilnahme am Anerkennungsverfahren dĂŒrfen nun fĂŒnf PrĂŒflaboratorien nach dem DVGW-Arbeitsblatt W 270 fĂŒr die Zertifizierungsverfahren der DVGW CERT GmbH prĂŒfen.

Aktuelle Technik bei der DurchfĂŒhrung von Pumpversuchen
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (1/2011)
Neue QualitĂ€ten bei der Ermittlung von Brunnen- und Aquiferkenndatenmittels grundwasserhydraulischer Versuche wie dem Pumpversuch durch die Nutzung eingefĂŒhrter Verfahren der Automatisierungstechnik

Effiziente Pumpensysteme fĂŒr die Wasserfassung, Wasseraufbereitung und Wasserverteilung
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (12/2010)
Der weltweit aktive Grundfos-Konzern hat sich seit der GrĂŒndung im Jahr 1945 vom lokalen Maschinenunternehmen zum WeltmarktfĂŒhrer emporgearbeitet und gilt als eine der ersten Adressen im Pumpenmarkt. Dynamisch wachsend, entwickelte sich Grundfos seit 1960 auch in Deutschland zum Full-Range-Anbieter fĂŒr Pumpen und Pumpensysteme der GebĂ€udeund Industrietechnik. Hinzu kommen Angebote fĂŒr kommunale Wasserversorger und Abwasserentsorger. Nicht zuletzt gelten die umfassenden Service-Dienstleistungen als richtungsweisend fĂŒr die Branche.

<  1  2  3  4  5 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?