Anforderungen der Zementindustrie an geeignete Ersatzroh- und -brennstoffe
© TK Verlag - Fachverlag fĂŒr Kreislaufwirtschaft (5/2010)
UnabhĂ€ngig von der Art der eingesetzten Roh- und Brennstoffe stellt das Klinkerbrennen einen Stoffumwandlungsprozess dar. Dabei werden die feingemahlenen Rohstoffe in Drehrohröfen bis zum Sintern erhitzt. Aus den Ausgangsstoffen bilden sich dann die Klinkerphasen, die dem Produkt Zement seine charakteristischen Eigenschaften der hydraulischen ErhĂ€rtung verleihen. Damit die mineralogischen Reaktionen zur Bildung des Klinkers ablaufen können, mĂŒssen die Rohstoffe auf etwa 1.450 °C erhitzt werden, wozu Flammentemperaturen von etwa 2.000 °C erforderlich sind.

Billig-Technik: Plagiate bei Schmutzwasserpumpen ein Sicherheitsrisiko
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2010)
Das Auftauchen gefÀlschter Schmutzwasserpumpen auf dem deutschen Markt veranlasst Markenhersteller, auf GefÀhrdungspotentiale hinzuweisen. In vielen FÀllen laufen Schmutzwasserpumpen ohne Aufsicht rund um die Uhr. FÀllt eine Pumpe unbemerkt aus, können extreme Folgekosten entstehen. Daher haben sich Markenhersteller hohe QualitÀtsstandards gesetzt.

KonformitÀtserklÀrungen nach neuem BedarfsgegenstÀnderecht
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (3/2010)
KonformitĂ€tserklĂ€rungen sind schriftliche BestĂ€tigungen, in denen der ErklĂ€rende (meist der Hersteller) versichert, dass ein Produkt die gesetzlichen Anforderungen erfĂŒllt, die fĂŒr das betreffende Produkt vorgeschrieben sind. Die KonformitĂ€tserklĂ€rung dokumentiert den erfolgreichen Abschluss einer KonformitĂ€tsbewertung, bei der die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen an den Lebensmittelbedarfsgegenstand ĂŒberprĂŒft werden. Mit der Abgabe der KonformitĂ€tserklĂ€rung bestĂ€tigt der ErklĂ€rende sodann gleichzeitig, dass die KonformitĂ€tsbewertung mit Erfolg durchgefĂŒhrt wurde.

Messung allein genĂŒgt nicht - QualitĂ€tssicherung bei der Herstellung von Ersatzbrennstoffen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2009)
Die Gewinnung und Aufbereitung von Ersatzbrennstoffen (EBS) sind so weit eingespielt, dass stabile MaterialqualitĂ€ten produziert werden. Daher wird der Preis immer mehr an der MaterialqualitĂ€t festgemacht. Allerdings erfordert dies nicht nur eine kontinuierliche Überwachung sondern auch einen kompetenten Umgang mit den erzielten Messergebnissen.

Nachhaltige Systemlösungen gefragt - Schutz und Instandsetzung von KlÀranlagen und AbwasserkanÀlen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2009)
Beim Bau von KlĂ€ranlagen und öffentlichen AbwasserkanĂ€len ist eine fundierte Planung, die fachgerechte Verarbeitung sowie eine dichte und dauerhafte Bauweise erforderlich – vorzugsweise aus dauerhaftem Beton. Dennoch kommt es hĂ€ufig vor, dass im Laufe der Jahre Schutz- oder Instandsetzungsmaßnahmen notwendig werden.

Dioxine ohne Chance - Vorteile der OberflÀchenfiltration und der Katalyse kombiniert
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2009)
Mit seinem Remedia-Filtersystem hat Gore die Abgasreinigung von Verbrennungsanlagen weiter verbessert. Die Filter ermöglichen nicht nur eine hoch effektive Staubentsorgung, sie unterbrechen auch die schleichende Anreicherung von Dioxinen und Furanen in der Umwelt, indem sie die chemisch komplexen und langlebigen Giftstoffe nicht adsorbieren, sondern direkt bei der Abgasreinigung zerstören.

Mit allen technischen Finessen - Stoffstromtrennung in der MBRA MĂŒnster
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2009)
Möglichst viele Wertstoffe zurĂŒckgewinnen, um damit die Zentraldeponie zu entlasten, das haben die AWM Abfallwirtschaftsbetriebe MĂŒnster zum erfolgreichen Programm gemacht. In ihrer Restabfallbehandlungs- und BioabfallvergĂ€rungsanlage zeigt sich, was noch alles in der grauen Tonne steckt.

Container-Leichtgewicht - Energie-optimierte Abroillcontainer ausgezeichnet
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2009)
Der Bundesverband Metall (BVM) hat das Unternehmen Sirch aus Kaufbeuren fĂŒr seinen energie-optimierten Abrollcontainer Lightbox mit dem Stahl-Innovationspreis ausgezeichnet.

Auf der Suche nach QualitĂ€t in der Entsorgung - TÜV Rheinland zertifiziert einen Entsorgungsdienstleister
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2009)
Die Interseroh Dienstleistungs GmbH hat sich als erste der Branche einem TÜV unterzogen. Damit, so hoffen die Kölner, kommt mehr QualitĂ€t in die Debatte. Außerdem verspricht man sich mehr Argumentationshilfen fĂŒr das tĂ€gliche GeschĂ€ft.

Schonend zu höherer Leistung - Optimierung der MVA-Wirtschaftlichkeit nur bei maximaler VerfĂŒgbarkeit
© Deutscher Fachverlag (DFV) (7/2009)
Das wirtschaftliche Ergebnis thermischer Entsorgungsanlagen hĂ€ngt in hohem Ausmaß von der AnlagenverfĂŒgbarkeit, also den jĂ€hrlichen Betriebsstunden ab. Um eine maximale Jahresleistung zu erreichen, ist ein konstanter Betrieb bei optimalen Prozessparametern erfolgsentscheidend.

<  1  2  3  4  5 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?