Erweiterte Dienstleistungen kommunaler Betriebe ‚Äď Parkraumbewirtschaftung
© IWARU, FH M√ľnster (2/2017)
Die Parkraumbewirtschaftung stellt einen wichtigen Baustein im Rahmen der Stadtentwicklung dar, bei dem vielf√§ltige Anspr√ľche und Erwartungen in Ausgleich gebracht werden m√ľssen.

Lohn der Anstrengungen
© Rhombos Verlag (5/2016)
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel kann auf Erfolge im Umwelt- und Klimaschutz verweisen

Unterirdische Enteisenung und Entmanganung ‚Äď wirtschaftliche K√ľhlung und Klimatisierung von Geb√§uden
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (3/2016)
Eine Hochschule und ein Produktionsbetrieb in S√ľddeutschland nutzen oberfl√§chennahes Grundwasser zur energieeffizienten Klimatisierung bzw. zur K√ľhlung von Spritzgussmaschinen und neu errichteten Produktions- und B√ľrogeb√§uden. Die Eisen- und Mangangehalte des Grundwassers von ca. 3-5 mg/l werden mithilfe einer In-situ-Wasseraufbereitung (ISWA) durch Unterirdische Enteisenung und Entmanganung entfernt, sodass sich keine Ablagerungen im W√§rmetauscher und in der W√§rmepumpe bilden k√∂nnen. Das ISWA-Verfahren hat sich an beiden Standorten bew√§hrt und erf√ľllt die technischen sowie wirtschaftlichen Anforderungen der Auftraggeber.

Building Information Modeling von Geothermieanlagen
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (3/2016)
Im Hochbau ist die Konstruktion kompletter Bauvorhaben in 3D Stand der Technik. Mit dem Konzept des Building Information Modelings (BIM) wird die Planung effizienter und in Zukunft wichtiger f√ľr den LifeCycle von Geb√§uden. Hersteller im Bereich der Geothermie k√∂nnen mit einer intelligenten Digitalisierung ihrer Produkte auf die Planung der Zukunft reagieren. Erste Ans√§tze im Spezialtiefbau ergaben positive Ergebnisse.

Erneuerung von Gasaufbereitungsanlagen in Rumänien
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (2/2016)
Die Projektpartner Max Streicher Romania SRL und Bilfinger EMS GmbH sind beauftragt, in den rum√§nischen Gasfeldern Burcioaia und Madulari standardisierte Gasaufbereitungsanlagen zu errichten. Zu den Projektpartnern z√§hlt auch die zur Streicher Gruppe geh√∂rende STREICH ER Anlagenbau GmbH & Co. KG in Gommern. Sie fertigt die Stahlbaumodule f√ľr die neuen Anlagen. Der √Ėl- und Gaskonzern OMV Petrom investiert mit diesem Pilotprojekt in neue Technologien, um das Produktionsergebnis der rum√§nischen Gasfelder zu verbessern.

Nachweis magnetisch markierter Baustoffe im Ringraum von Erdw√§rmesonden ‚Äď M√∂glichkeiten und Grenzen des Magnetik-Logs
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (2/2016)
Welche Informationen zur Qualit√§t von markierten Ringraumverf√ľllungen lassen sich allein aus Messungen der magnetischen Suszeptibilit√§t ableiten? Anhand von Modellmessungen und Praxisbeispielen werden die Grundprinzipien des Messverfahrens und die Aussagekraft der Messdaten illustriert.

Thermische Grundwasser-Wärmepumpe versorgt Neubau mit Wärme und Kälte
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (2/2016)
Vom Auftraggeber gew√ľnscht war die Herstellung eines Entnahme- und eines Schluckbrunnens mit einem Bohrdurchmesser von 880 mm. Der Ausbau erfolgt mit einem Durchmesser von 500 mm in Edelstahl. √úber die Brunnenanlage werden sp√§ter rund 10 l/s gef√∂rdert. Bereits im vergangenen Jahr f√ľhrte das Unternehmen eine entsprechende Aufschlussbohrung sowie einen Langzeitpumpversuch durch. Basierend auf der Analyse der Korngr√∂√üenverteilung erfolgte die detaillierte Planung. Ein individuell gefertigter Schaltschrank bildet zudem eine intelligente Schnittstelle zur Geb√§udetechnik.

Hydraulische Entwicklung einer Axialmaschine ‚Äď Vergleich zwischen Simulation und Messung
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2015)
Die Leistungsf√§higkeit von Niedergef√§llsmaschinen h√§ngt stark von der Saugrohrstr√∂mung ab. Um das Betriebsverhalten solcher Turbinen besser zu verstehen, wird eine Propellerturbine mit 4 Laufradschaufeln mit zwei Turbulenzmodellen simuliert und die Ergebnisse anschlie√üend mit experimentellen Messergebnissen verglichen. Die instation√§ren Simulationen eines Volllastbetriebspunktes werden mit einem RANS-Turbulenzmodell und mit einem hybriden RANS-LES-Modell durchgef√ľhrt. Au√üerdem wird f√ľr beide Turbulenzmodelle ein Vergleich des Str√∂mungsfeldes im Saugrohr durchgef√ľhrt.

Biogasaufbereitung auf Erdgasqualit√§t aus Reststoff‚ÄźBiogas ‚Äď Status, Perspektiven und praktische Optionen f√ľr die Umstellung/ Erweiterung bestehender Anlagen
© Institut f√ľr Abfall- und Kreislaufwirtschaft - TU Dresden (9/2015)
Folien zum Vortrag

Systeml√∂sung Power-to-Gas: f√ľnf Stellschrauben f√ľr die Marktreife
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (9/2015)
Die Systeml√∂sung Power-to-Gas ist ein wichtiger Baustein f√ľr das Erreichen der deutschen und europ√§ischen Klimaziele. Damit entsprechende Anlagen k√ľnftig auch wirtschaftlich betrieben werden k√∂nnen, bedarf es passender Rahmenbedingungen. Die Strategieplattform Power-to-Gas der Deutschen Energie-Agentur (dena) hat jetzt f√ľnf zentrale, regulatorische Stellschrauben identifiziert, die hierf√ľr justiert werden m√ľssen.

<  1  2  3  4 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?