Elektronischer Aufpasser: Sicherheitssystem sorgt f√ľr gefahrlosen Aufenthalt am Fahrzeug
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2014)
Seit zw√∂lf Jahren hat sich die Brigade Elektronik GmbH aus Neum√ľnster als Tochterunternehmen der weltweit t√§tigen Brigade Electronics Plc. etabliert. Das Unternehmen bietet ein schl√ľssiges Konzept f√ľr Sicherheitsl√∂sungen aus einer Hand und m√∂chte damit einen entscheidenden Beitrag zur Unfallverh√ľtung leisten.

Im eigenen Interesse: Vorsicht beim Umgang mit Asbestfasern
© Deutscher Fachverlag (DFV) (8/2014)
Seit 1993 ist in Deutschland die Herstellung, das Inverkehrbringen und die Verwendung von Asbest und asbesthaltigen Produkten verboten. Diese Substanz gilt als krebserregend. Viele langlebige Asbestprodukte wie Bodenbel√§ge oder Dachplatten sind jedoch noch weit verbreitet. Beim Abbruch sowie bei Sanierungen und der Instandhaltung von Bauwerken m√ľssen besondere Vorsichtsma√ünahmen eingehaltenwerden. Zur Vermeidung gesundheitlicher Sp√§tfolgen sollten Sauger eingesetzt werden, die insbesondere in ihrer Filterleistung auf diesen Anwendungsbereich abgestimmt sind.

Aktiv mit Kohle: Genaue Dosierung von Pulver-Aktivkohle gegen Mikroverunreinigungen im Abwasser
© Deutscher Fachverlag (DFV) (8/2014)
Die Belastung von Abwasser mit Mikroverunreinigungen wie Chemikalien oder Medikamentenr√ľckst√§nden stellt die Betreiber von kommunalen Kl√§rwerken vor eine gro√üe Herausforderung. Viele Spurenstoffe k√∂nnen durch konventionelle Reinigung nicht eliminiert werden und gelangen daher auch in das Trinkwasser. S√ľlzle Kopf Anlagenbau bietet mit dem Aktivkohle-Lager- und Dosiersystem AK-DOS eine neue L√∂sung.

Betriebskosten gesenkt: Lukrative Nachr√ľstung f√ľr die anaerobe Kl√§rschlammbehandlung
© Deutscher Fachverlag (DFV) (8/2014)
Nachhaltige Strategien der Kl√§rschlammbehandlung sind dringend erforderlich ‚Äď nicht zuletzt, weil die Bundesregierung plant, die Kl√§rschlammausbringung zu D√ľngezwecken zu beenden. Zudem ist die ungenutzte Energieausbeute, die in dem Energietr√§ger schlummert und im Kl√§ranlagenbetrieb teilweise noch nicht verwertet wird, unver√§ndert hoch. Diese Rahmenbedingungen verst√§rken den Handlungsdruck f√ľr die Kommunen, auch aufgrund steigender Energiepreise.

Verdichtung auf engstem Raum: Mini-Abfallpressen in Innenstädten benötigen nur wenig Platz
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2014)
Die Stadtreinigung Dresden GmbH hat ein exklusives Vertriebs- und Bezugsrecht f√ľr die Mini-Presse von der Firma German EcoTec GmbH f√ľr ihre Kunden wie √∂ffentliche Auftraggeber, Wohnungswirtschaft, Industrie-, Gewerbe- und Privatkunden erworben.

‚ÄěGro√üe Klappe‚Äú und viel dahinter: Einwurfschacht f√ľr Industrieabf√§lle schluckt auch sperrige 120 l-S√§cke
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2014)
Unterflur-Sammelbeh√§ltersysteme etablieren sich in Deutschland. Nach der Eroberung st√§dtischen Gebiets und dem steigenden Einsatz in der privaten Wohnungswirtschaft sind Unterflur-Sammelbeh√§ltersysteme auch f√ľr den gewerblichen Bereich immer attraktiver.

Auch M√ľllbeh√§lter gehen mit der Zeit: Abfalltonnen unterliegen gesellschaftlichen Erwartungen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2014)
Auch in der Abfall- und Wertstoffbeh√§lter-Technik gibt es Weiterentwicklungen, die gesellschaftlichen Trends und Bed√ľrfnissen folgen. Entsorgungsunternehmen, Kommunen und Endverbraucher setzen neue Priorit√§ten. Schwerpunkte liegen aktuell in verbesserter Ergonomie, gr√∂√üerer Nachhaltigkeit sowohl beim Beh√§lter selbst als auch bei der Verwertung von Abf√§llen und Wertstoffen.

Vom Problemstoff zum Problemlöser: Die hydrothermale Carbonisierung von Klärschlamm schafft den Sprung in die Praxis
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2014)
In Zukunft soll Kl√§rschlamm gem√§√ü dem neuen Koalitionsvertrag nur noch thermisch verwertet werden. Die hydrothermale Carbonisierung er√∂ffnet neue M√∂glichkeiten f√ľr eine effizientere Verwertung. Mit diesem Beitrag setzen wir die Reihe √ľber die unterschiedlichen Carbonisierungsverfahren fort.

Viel zu wertvoll f√ľr Ex und Hopp: Das Recycling von Kaffee-Einwegkapseln ist eine Herausforderung
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2014)
Sie sind rund und bunt, etwa 4 cm gro√ü, werden von Weltstars umworben, stehen manchmal unter gro√üem Druck und machen beinahe s√ľchtig. Mittlerweile sind die Kaffee-Einwegkapseln f√ľr Kaffeeportionsautomaten in vielen Haushalten und B√ľros etabliert. Selbst nach vielen Jahren nimmt die Zahl der Anwender tendenziell immer noch zu ‚Äď und damit auch der M√ľllberg, den die ausgedienten Kapseln verursachen.

Mehr als nur Visionen: Reorganisation einer kommunalen M√ľllverwertungsanlage mit ganzheitlichem Ansatz
© Deutscher Fachverlag (DFV) (3/2014)
Ver√§nderte Rahmenbedingungen zwingen kommunale Entsorgungsunternehmen dazu, sich zu ver√§ndern, um den eigenen Fortbestand zu sichern. Eine Anpassung an fallende Preise, sinkende Restabfallmengen und steigenden politischen Druck erfordert eine vorausschauende Ver√§nderungsstrategie, die unternehmensinterne und -externe Faktoren umfasst. An einer solchen Ver√§nderung arbeitet die MVA Bonn mit externer Unterst√ľtzung seit nunmehr zweieinhalb Jahren ‚Äď und dies mit Erfolg.

< . .  3  4  5  6  7 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?