Löschen, bevor’s brennt: Brandschutz ist für Unternehmen der Recyclingbranche überlebenswichtig
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2015)
Spektakuläre Feuer in Recyclingunternehmen richten nicht nur materielle Schäden an, sondern werfen auch ein schlechtes Bild auf die Branche insgesamt. Das ENTSORGA-Magazin sprach über das Thema Brandschutz mit drei Fachleuten: Stefan Kratzmeir ist Leiter Marktentwicklung bei der VdS Schadenverhütung GmbH in Köln, Richard Kleinert ist Vertriebsleiter bei der Minimax GmbH und Co. KG in Bad Oldesloe und Michael Schmidt ist Betriebsleiter und Sicherheitschef bei der Abfallentsorgungs- und Verwertungsgesellschaft Köln mbH.

Dicker Bauch, groĂźe Klappe: Solar-MĂĽlleimer komprimieren mit Sonnenenergie
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2015)
Solarbetriebene Mülleimer haben vor allem in Großstädten viele Vorteile. In regelmäßigen Abständen komprimieren sie das eingeworfene Material und das – dank Solarbetrieb – abhängig von der Stromversorgung.

Sekundenschnelle Abrechnung: Der elektronische Lieferschein ist eine von vielen Möglichkeiten, die Wirtschaftlichkeit zu verbessern
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2015)
Mehr als 100.000 Lieferscheine pro Jahr wird es bei einem Entsorgungsunternehmen in Baden-Württemberg in Zukunft nicht mehr geben. Das Unternehmen ‚DU: willkommen in der Umwelt’ stellte in diesem Jahr die Entsorgung im Gewerbe auf papierlose Arbeitsprozesse um. Und nicht nur das.

Sieger im ‚Fuel Duel’: Kraftstoff-Verbrauchstests liefern wichtige Verkaufsargumente
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2015)
Von Nord-Finnland bis Süd-Italien, vom westlichsten Punkt Spaniens bis zur östlichsten Ecke Rumäniens – der Kraftstoffvergleichstest ‚Fuel Duel’ von Mercedes-Benz Trucks findet in 22 Ländern Europas statt. Dafür sind 90 Actros-Lkw von Mercedes-Benz im Einsatz, überwiegend Sattelzugmaschinen vom Typ 1842 LS und 1845 LS mit Euro VI Abgastechnik.

Dosierte Frischluft: Absaug- und Filtertechnik für staubarme Arbeitsplätze in der Wellpappen-Produktion
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2015)
Innerhalb von nur zwei Jahren entstand in Bad Wörishofen einer der modernsten und leistungsfähigsten Wellpappenproduktions- und Logistikstandorte Europas. Die Tricor Packaging & Logistics AG setzte dort auf neueste Technik. Sowohl die Fertigungsstraßen als auch die Einrichtungen zur Entsorgung der Wellpappenabfälle und der Staubabsaugung wurden bei der Planung optimal aufeinander abgestimmt.

Holz pressen mit 600 PS: USA setzen auf Holzpelletieranlagen ‚made in Germany’
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2015)
Leistungsstarke Pelletpressen sind auf dem amerikanischen Markt gefragt. Vor drei Jahren hat sich der heutige amerikanische Marktführer im Bereich der Holzpelletierung, das Unternehmen Enviva (Bethesda, Maryland), die modifizierte Holzpresse vom Typ 60-1250 mit 600 PS von Amandus Kahl präsentieren lassen und war rasch von der Leistung (durchschnittlich 6 t/h) und der Robustheit der Maschine überzeugt.

Neue Entwicklungen im europäischen Produkthaftungsrecht
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (5/2015)
Entscheidungen des EuGH zum Thema Produkthaftung sind eher selten. Die Rechtsanwendung erfolgt in erster Linie ĂĽber die nationalen Gerichte. Die nationalen Standards variieren dabei teilweise nicht unerheblich. Entgegen diesem Trend hat der EuGH im letzten halben Jahr gleich zwei bedeutende Entscheidungen zurAuslegung verschiedener Vorschriften der Produkthaftungsrichtlinie erlassen.

Abholung per Mausklick: Internetportal für Sammlung und Recycling von Säure-Akkus
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2015)
Mit ‚OneCallCollection’ etabliert das britische Unternehmen Ecobat Technologies Ltd. das erste europaweite, herstellerunabhängige Netzwerk für die Sammlung von Blei-Säure- und sonstigen Batterien im Markt. Die eingesammelten Energiespeicher werden nahezu vollständig recycelt.

Hart im Nehmen: Entwässerungsprodukte für den Straßenbau
© Deutscher Fachverlag (DFV) (3/2015)
Im Straßenbau sind Werkstoffe besonders extremen Belastungen ausgesetzt. Polymerbeton ist ein wasserundurchlässiger, porenarmer Werkstoff, der im Materialgemisch Kunststoff enthält und sich durch eine hohe Materialbeständigkeit auszeichnet. Aufgrund seiner porösen organischen Füllstoffe hat die Verwendung im Straßenbau auch ökologische Gesichtspunkte.

Maßgeschneiderte Lösungen: Fiat Professional bietet umfangreiches Produktportfolio bei Transportern
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2014)
Fiat Professional ist seit Jahren Transporter-Importeur Nummer eins in Deutschland. In einem der schwierigsten Märkte Europas, der stark von einheimischen Herstellern beherrscht wird, belegt die italienische Marke Gesamtrang drei.

< .  2  3  4  5  6 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?