Elektrokinetik – Einführung, Ergebnisse aus Labor- und Feldversuchen –
© ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH (6/2001)
Die Lösung der Altlastenproblematik in der Bundesrepublik Deutschland leistet auf derzeit 304.000 erfassten Altlastverdachtsflächen (Umweltbundesamt Stand: 12/98) einen wesentlichen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung.

Reaktive Wände zur innovativen Altlastensanierung - Vorstellung des BMBF-Verbundvorhabens RUBIN -
© ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH (6/2001)
Als wichtigen Impuls für innovative Neu- und Weiterentwicklungen von Reinigungswandtechnologien in Deutschland hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Mai 2000 den Forschungsverbund RUBIN (= Reaktionswände und -barrieren im Netzwerkverbund) ins Leben gerufen, in dem unterschiedliche Unternehmen und Forschungseinrichtungen eng zusammenarbeiten und in dessen Mittelpunkt die Untersuchung der bau- und betriebstechnischen Probleme bei der Errichtung von Reinigungswänden steht.

Nach den Soldaten kommen die Touristen - Ein Konversionsprojekt soll einer Halbinsel auf R√ľgen zum Leben verhelfen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (3/2001)
Die Halbinsel Bug auf R√ľgen ist weniger vom Krieg als von den wirtschaftlichen Konsequenzen einer 80j√§hrigen Milit√§rgeschichte gezeichnet. In einem gro√üangelegten Sanierungsprojekt sollen Altlasten beseitigt und die Grundlagen f√ľr einen bl√ľhenden Tourismus gelegt werden. Doch der Staat zeigte sich bislang wenig kooperativ. √úber die Probleme einer Altlasten- Sanierung berichtet der verantwortliche Landschaftsplaner Dettmar Rose.

Elektrochemisch induzierte Reaktionen im Boden – Möglichkeiten und Grenzen für die Sanierung kontaminierter Böden
© Bayerisches Landesamt f√ľr Umwelt (11/2000)
Elektrochemische Reaktionen können bei der elektrokinetischen Remediation kontaminierter Böden induziert werden, wenn die Bodenmatrix elektronisch leitende Partikel oder Filme („Mikroleiter„) enthält.

Natural Attenuation – Zauberwort oder Leerformel?
© ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH (7/2000)
Die Sichtweisen in der Beurteilung des Gefährdungspotentials von Altlasten waren seit dem Erscheinen der ersten Altlastenleitfäden in ständiger Diskussion und wurden mehrfach überarbeitet.

Umweltbilanzierung bei der Sanierung von Altlasten - Kurzfassung des Referates -
© ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH (7/2000)
„Das Ziel von Sanierungsmaßnahmen sollte sein, einen Zustand zu schaffen, der nur noch Schadstoffkonzentrationen in den (ehemals) kontaminierten Umweltmedien aufweist, die den natürlichen oder anthropogenen Hintergrundwerten entsprechen oder diesen nahe kommen“.

Stand der Technik bei der Oberflächenabdichtungen von Altlasten
© ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH (7/2000)
Das Aufbringen von Oberflächenabdichtungssystemen auf Altlasten, bei der Sicherung von Altlasten spricht man oft auch von der Versiegelung oder Einkapselung, soll mehrere Zwecke erfüllen.

Erkundung und Sanierung der Dragoner Kaserne, Bruchsal РKonversion der militärisch und gewerblich genutzten Fläche zur International University Bruchsal
© ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH (7/2000)
Die Altlastenerkundung und die Untersuchung der Gebäude auf belastete Bauteile, der Rückbau und die Sanierung der vorgefundenen Belastungen fand in den Jahren 1998 und 1999 statt.

Altlasten auf Brachfl√§chen - Konsequenzen für Investoren
© ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH (7/2000)
Bedingt durch das Ende des West-Ost Konfliktes und durch den rasanten wirtschaftlichen Strukturwandel steht eine Vielzahl an bisher militärisch und industriell genutzten Liegenschaften zur Nachnutzung an.

Brandneuer Entwurf einer Abfallverwaltungsvorschrift (AbfallVwV) zur Abfallverwertung und Abfallbeseitigung - Bedeutung für die Bau- und Altlastensanierungsbranche -
© ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH (7/2000)
Der Arbeitsentwurf einer "Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Abfallbegriff sowie zur Abfallverwertung und Abfallbeseitigung nach dem Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (AbfallVwV)" - Stand: 02.12.1999 - ist seit längerer Zeit als "TA Verwertung" angekündigt worden.

< . . . .  7  8  9  10 >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?