Neue Studie untersucht Mikro-KWKPotenziale in Deutschland, √Ėsterreich und der Schweiz
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (9/2010)
Viele Heizungshersteller planen mit neuen Mikro-KWK-Anlagen den Absatz von stromerzeugenden Heizungsanlagen insbesondere bei Ein- und Zweifamilienh√§usern zu steigern. Bereits bis 2015 geht fast die H√§lfte der befragten Hersteller von einer sehr hohen Wettbewerbsintensit√§t in diesem Marktsegment aus. trend:research prognostiziert in Deutschland eine deutliche Zunahme der Zahl von Mikro-KWK-Anlagen auf √ľber 90.000 im Jahr 2020.

Industrieheizkraftwerk IHKW Andernach
© TK Verlag - Fachverlag f√ľr Kreislaufwirtschaft (9/2010)
Innovative und hocheffiziente Versorgungsl√∂sung f√ľr einen w√§rmeintensiven Industriestandort

Vorhersage thermoakustischer Instabilitäten in Verbrennungssystemen kleiner Leistung
© DIV Deutscher Industrieverlag GmbH (7/2010)
Dezentrale Verbrennungssysteme kleiner Leistung werden h√§ufig zur Erw√§rmung von mobilen Innenr√§umen z. B. in Campingmobilen oder LKW-Fahrerkabinen verwendet. Moderne Heizger√§te arbeiten in der Regel mit magerer Vormischverbrennung. Dabei handelt es sich zunehmend um Konfigurationen, bei denen sich die Flamme in einer geschlossenen Brennkammer mit Rohrleitungen f√ľr Luft und Abgas befindet. Das kann zu folgendem Problem f√ľhren: Angetrieben durch die Flamme k√∂nnen akustische St√∂rungen im System im ung√ľnstigen Fall zu selbsterregten tonalen Schwingungen gro√üer Amplitude aufklingen, die als st√∂rend empfunden werden.

Energieversorgung von Gewerbeobjekten mit Energiepfählen
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (6/2010)
Energiepf√§hle werden bei Geb√§uden eingesetzt, die aus Gr√ľnden der Statik auf Gr√ľndungspf√§hlen errichtet werden. Die Bewehrungsk√∂rbe der Energiepf√§hle werden dazu mit wasserf√ľhrenden Rohrschlangen aus Polyethylen m√§anderf√∂rmig belegt und dienen somit als geothermischer Absorber f√ľr die W√§rme- und K√§lteversorgung des Geb√§udes aus dem Untergrund. Aufgezeigt wird die planerische Vorgehensweise anhand des Ausf√ľhrungsobjekts ‚Äě√Ąrztehaus in Mannheim‚Äú.

Erzielung einer hohen Energieeffizienz im EBS-Kraftwerk Stavenhagen
© Wasteconsult International (6/2010)
Betreiber des EBS HKW Stavenhagen ist die Nehlsen Heizkraftwerke GmbH & Co. KG. Das EBS HKW versorgt seit Sommer 2007 den Kartoffelprodukte-Hersteller Pfanni in Kraft-Wärme-Kopplung mit Prozessdampf und Strom. Energielieferant und Abnehmer liegen lokal eng beieinander. Vom Pfanni-Werk Stavenhagen und vom EBS HKW nicht benötigte elektrische Energie wird in ein externes Netz eingespeist.

Rohrnetz√ľberwachungssysteme f√ľr Nah- und Fernw√§rmenetze
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (5/2010)
Bei der Errichtung eines W√§rmeversorgungssystems stellt das Rohrleitungsnetz einen erheblichen Anteil an der Investitionssumme dar. Die tats√§chliche Nutzungsdauer ist damit einer der Schl√ľssel zum wirtschaftlichen Erfolg der Gesamtinvestition. Durch den Einsatz eines Rohrnetz√ľberwachungssystems k√∂nnen die Bauqualit√§t verbessert und Probleme fr√ľhzeitig erkannt und beseitigt werden.

Strom und W√§rme aus Abfallverbrennungsanlagen ‚Äď im Spannungsfeld der Energie- und Klimaschutzgesetzgebung ‚Äď
© TK Verlag - Fachverlag f√ľr Kreislaufwirtschaft (5/2010)
Die Schonung der nat√ľrlichen Ressourcen durch F√∂rderung der Kreislaufwirtschaft und die umweltsch√§dlichen Auswirkungen der Abfallwirtschaft zu minimieren, sind die Ziele der europ√§ischen Abfallwirtschaft. Die tragenden S√§ulen der Abfallwirtschaft sind das Recycling und die thermische Behandlung von Abf√§llen. Recycling und thermische Abfallbehandlung sind kein Gegensatz, sondern sie erg√§nzen sich, wie u.a. die Statistiken zur Abfallbehandlung in der Europ√§ischen Union zeigen. L√§nder mit hohem Recyclinganteil haben auch einen hohen Anteil an der energetischen Verwertung.

Bau einer Fernwärmeleitung in Salzburg
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (4/2010)
Beim innerstädtischen Bau von Fernwärmeleitungen gilt es, Wirtschaftlichkeit, Qualität und Schnelligkeit sowie einen effizienten logistischen Ablauf zu gewährleisten. Der Beitrag beschreibt die Bewältigung einer solchen Herausforderung am Beispiel einer Baumaßnahme in Salzburg.

Zustandserfassung nicht begehbarer Fernw√§rmekan√§le ‚Äď Erfahrungen und Weiterentwicklung
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (4/2010)
Erdverlegte Bauwerke und die darin f√ľr die Medien Dampf oder Hei√üwasser befindlichen Leitungen zur Verteilung von Nah- und Fernw√§rme haben trotz ihres Alters immer noch einen hohen Anteil am Leitungsnetz in Deutschland. Die Betreiber stehen vor der Aufgabe, ihre Nah- und Fernw√§rmenetze zu modernisieren, zu sanieren und zu erweitern. Dazu bedarf es langfristiger Strategien, die jedoch die Kenntnis des tats√§chlichen Zustandes der Netze voraussetzen.

Welche Möglichkeiten bietet der Ausbau des Fernwärmemarktes?
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (4/2010)
Die Gestaltung einer zukunftsorientierten Energieversorgung ist die Herausforderung, denen sich Energieversorgungsunternehmen und auch die Rohrleitungsbaubranche zu stellen haben. Ein kurzfristig möglicher Königsweg zur Reduktion der Emissions- und Ressourcenprobleme kann der massive Ausbau der Fernwärmeversorgung auf der Basis der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) sein.

<  1  2  3  4  5 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?